Mini Zwiebel Tartelettes – Unser 2. Stuzzicchini Rezept

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Und schon geht es weiter mit einem tollen neuen Rezept für Stuzzicchini. Stuzzi*Was? So werden sie in Italien genannt. In Spanien kenn ihr sie eher als Tapas und in Griechenland als Mezze. Also letztendlich sind Stuzzicchini nicht anderes als eine leckere kleine gekochte, gebackene oder auch getrocknete Leckerei, die zu einem Drink als Aperitivo gereicht wird. Und so fügen sich diese Mini Zwiebel-Tartelettes perfekt in unsere neue Serie ein, die wir genau zu diesem Zweck gemeinsam mit unserem Partner Mazzetti L’Originale für euch zubereitet haben.

Aceto Balsamico di Modena

Wie ihr ja längst wisst, sind wir beide große Fans vom Aceto Balsamico di Modena. Und dazu gehören verschiedenste Arten von Balsamico. Das Traditionsunternehmen Mazzetti, das bis heute immer noch durch Cesare Mazzetti familiär geführt wird, ist da unser Favorit. Und das schon seit vielen Jahren. Wir lieben alle ihre Balsamico Essige, die in Modena hergestellt werden. Ob es um leichte und aromatische Essige handelt, die perfekt für Salatdressige geeignet sind, über solche, die sich für Marinaden oder zum Verfeinern von Saucen anbieten, bis hin zum Testa Rossa.

Der Testa Rossa ist für uns der Balsamessig, den wir eigentlich immer dann einsetzen, wenn wir ein Gericht am Ende verfeinern wollen. Zum Beispiel ist es ein perfektes Finish für ein rosa gegrilltes Rinderfilet. Als wir das zum ersten Mal ausprobiert hatten, konnten wir uns ein Steak gar nicht mehr ohne vorstellen. Was den Testa Rossa so besonders macht, ist, dass er in einer langen Gärung aus ausgewählten gekochten Traubenmost-Sorten hergestellt wird. Die Lagerung in verschiedenen Holzfässern sorgt für den intensiven Geschmack.*)

*) Noch mehr zum Thema Aceto Balsamico die Modena findet ihr in unseren nächsten Rezepten für weitere Stuzzicchini. Abonniert gerne unseren Newsletter und verpasst kein Rezept!

Mini Zwiebel-Tartelettes - und dazu Aceto Balsamico di Modena

Aus diesem Grund haben wir uns, wie auch schon in unserem ersten Rezept zum Aperitif, den leckeren Ravioli-Chips, dazu entschieden, den Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa zu verwenden. Wir haben mit dem Testa Rossa die Zwiebeln karamellisiert, und WOW … das ist alleine schon der Wahnsinn. Aber zum Schluss durften auch ein paar Tropfen als Topping nicht fehlen. Also alles perfekt abgerundet.

Wir können euch unsere Mini Zwiebel-Tartelettes wirklich nur empfehlen. Nicht nur in der Aperitivo Zeit zu einem kalten Drink mit oder ohne Alkohol passen sie richtig gut. Auch einfach als Snack vor einem schönen Grillabend mit den Liebsten sind sie ein super Starter. Und vielleicht werdet ihr über die nächsten Wochen ja genügend Ideen von uns zusammen haben, wie ihr einen guten Balsamico in euren Stuzzicchini verwenden könnt.

Wir sind ja gerade selber in Italien unterwegs und lassen uns hier gerade so richtig verwöhnen, denn aus wenigen sehr guten Zutaten, ein umwerfendes und leckeres Essen zu zaubern, das können die Italiener doch wirklich am Besten. Und auch die Abendstunden mit ein paar schönen Leckereien zum Aperitif einzuläuten, läuft hier so ganz von alleine. Ihr sollet euch daher auch gleich an unser neues Rezept für unsere Mini Zwiebel-Tartelettes machen und mit eurer Family oder mit euren Freunden und mit einem Drink auf den Tag anstoßen. Lasst uns wissen, wie sie euch gefallen haben. Aber wir sind eigentlich fast sicher, dass ihr sie genauso lieben werdet, wie wir.

Eure Jungs

Zweibeltartelettes Mazetti Balsamico 13 | Und schon geht es weiter mit einem tollen neuen Rezept für Stuzzicchini. Stuzzi*Was? So werden sie in Italien genannt. In Spanien kenn ihr sie eher als Tapas und in Griechenland als Mezze. Also letztendlich sind Stuzzicchini nicht anderes als eine leckere kleine gekochte, gebackene oder auch getrocknete Leckerei, die zu einem Drink als Aperitivo gereicht wird. Und so fügen sich diese Mini Zwiebel-Tartelettes perfekt in unsere neue Serie ein, die wir genau zu diesem Zweck gemeinsam mit unserem Partner Mazzetti L'Originale für euch zubereitet haben.

Mini-Zwiebel-Tartelettes mit Balsamico

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 14 Min.
Gericht Aperitivo Snack
Land & Region Italian
Portionen 12 Stück

Equipment

  • 1 Muffinblech

Zutaten
  

Der Teig

  • 150 g Weizenmehl Type 405
  • 75 g Meersalzbutter
  • 1 Ei L
  • etwas weißer Pfeffer gemahlen

Die Creme

  • 70 g Ziegenfrischkäse
  • 30 g Schmand
  • 1 Eigelb
  • ¼ TL Salz
  • etwas weißer Pfeffer gemahlen

Die Zwiebeln

  • etwas Olivenöl
  • 5 kleine Schalotten halbiert und in Streifen geschnitten
  • 1 EL Honig
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 EL Mazzetti Balsamico Testa Rossa

Anleitungen
 

Der Teig

  • Gebt alle Zutaten in eure Rührschüssel und knetet sie gründlich miteinander durch, bis ein homogener Teig entsteht. Wickelt ihn in ein Wachstuch ein und stellt ihn für 1 Stunde kalt.

Die Creme

  • Vermengt alle Zutaten in einer kleinen Schüssel miteinander und stellt sie ebenfalls kalt.

Die Zwiebeln

  • Erhitzt in einer Pfanne oder einem Topf etwas Olivenöl auf mittlere Hitze, bratet die halben Zwiebelringe mit dem Rosmarin unter Rühren kurz an und gebt Honig und Balsamico dazu. Karamellisiert ca. 3 Minuten und nehmt die noch bissfesten Zwiebeln vom Herd und stellt sie zur Seite.

Das Backen

  • Heizt euren Ofen mit einem Kuchengitter auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor und fettet euer Muffinblech ein.
    Bemehlt eure Arbeitsfläche und rollt den Teig auf ca. 0,5-1 cm aus und stecht 12 runde Stücke aus. Wir haben ein Glas von 6,5 cbm Durchmesser vewendet.
    Legt die runden Tarteletts in die Mulde des Muffinblechs und drückt den Rand leicht an. Streicht einen guten Teelöffel der Creme darauf und gebt von den Zwiebeln darüber. Backt nun für ca. 14 Minuten und nehmt sie dann aus dem Ofen und dem Blech.
    Verteilt vor dem Servieren noch ein paar Rosmarinnadeln und ein paar Tropfen Testa Rossa über die Tartelettes und lasst sie euch zu einem leckeren Drink schmecken.
Stichwörter Aperitivo Snack | Balsamico | Mazzetti | Snack | Snack zum Drink | Stuzzicchini | Tartelettes
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."