Mini Chicken Burger

Mit Pfirsich-Maracuja Chutney

von | 27. April 2018 | Pizza & Burger, Snacks, Werbung

Heute sind wir auf einen Geburtstag eingeladen! Wer uns kennt, weiß ja, dass wir da nicht mit leeren Händen kommen. Da es eine große Geburtstagstafel geben wird, haben wir uns überlegt, etwas im Mini-Format mitzubringen. Und da man ja zum Geburtstag gerne mit Kuchen überhäuft, fiel die Wahl auf etwas Herzhaftes. Diese Mini Chicken Burger sind daher genau das Richtige und mit ein paar Happen sind sie auch schon verschlungen, so dass man dann auch gerne nochmal zugreifen darf!!

Wir sind alle eingeladen!

Wie ihr ja wisst, beschäftigt uns ein Thema in den letzten Monaten ganz besonders – Marmeladen! Manchmal ist es dann echt ein wenig verrückt, denn vor ein paar Wochen hat uns das Thema in unerwarteter Form erneut eingeholt. Das Aachener Traditionsunternehmen Zenits wird nämlich sage und schreibe 125 Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden!

Wenn wir mal keine selbstgemachte Marmelade im Haus haben oder einfach mal Lust auf etwas anderes haben, dann greifen wir am Liebsten auf die Konfitüren von Zentis zurück. Das begleitet uns schon seit den Kindertagen und ich muss ein Geständnis machen:

„Mein Name ist Sascha und ich bin süchtig nach Schwarzkirsch-Konfitüre!“

Das war schon immer so und wird wohl immer so bleiben. 

Das Beste an der Geburtstagssause ist aber, dass ihr alle eingeladen seid. Wie cool ist das denn??



Wir sind aber nicht alleine unter den ersten Gästen auf der Party, denn 4 wunderbare Partygirls sind auch schon da, um die bunte Geburtagstafel zu bereichern und das Tanzbein zu schwingen:

Jasmin von Küchendeern | Karin von Lisbeths | Vera von Nicest Things | Laura von Try Try Try

Wer kann eine Party schon so richtig anheizen, wenn nicht diese Damen?! Ihr dürft euch auch schon auf deren Kreationen freuen und ein Besuch auf ihren Blogs ist Pflichtprogramm.

So könnt ihr mitmachen!

Aber jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, wie ihr mitmachen könnt und was es zu gewinnen gibt.
Ja, ihr habt richtig gehört … bei dieser Party bekommen die Gäste Geschenke. Verrückt, die von Zentis!

Steuert einfach bis zum 20.05.2018 ein leckeres Rezept oder DIY, mit eurem Lieblingsprodukt von Zentis, zur Geburtstagstafel bei.  Das funktioniert sowohl mit Blog als auch ohne. Mit Blog sendet den Link zum Rezept und Bild ein und ohne, einfach das Rezept plus ein Foto. Die Mailadresse, die ihr euch dazu merken müsst, lautet zentis-geburtstagstafel@serviceplan.com.

Die ersten 20 Leser, die ab dem 27.04. eine Mail an zentis-geburtstagstafel@serviceplan.com schicken, bekommen auch noch ein Zentis Päckchen zugesandt! 

Nun aber zu den Gewinnen:

Die Hauptgewinne werden von einer Jury vergeben:

1x SMEG Küchenmaschine + Zentis Genießerpaket

2x Set leckere Abkühlung (Krups Eismaschine + Zwilling Eisportionierer + 4 Porzellan-Eisbecher + Zentis Eistopping Set)

3x Set Kuchenfreude (Nordic Ware Backform Rose + Tortenständer Ib Laursen + Tortenhaube Ib Laursen + Zentis Backpaket)

Diese Gewinne werden unter allen Teilnehmern verlost:

9x Set Waffel Party (Bestron Herz-Waffeleisen + KAISER Puderzuckersieber + Zentis Waffeltopping Set)

15x Zentis Genießerpaket

Aber damit noch nicht genug, denn die besten Rezepte und Ideen werden von Zentis in einem E-Book veröffentlicht.

Alle Infos zum Gewinnspiel und die Teilnahmebedingungen findet ihr auch nochmal über diese Buttons:Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Infos


Wie ihr auch an unserem Rezept seht, sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Egal ob süß, herzhaft oder eine schöne DIY-Idee … alles ist möglich. Wir mögen „Zweckentfremdung“ von Produkten ja super gerne, wie zum Beispiel aus einem süßen Brotaufstrich ein Chutney zu machen! Da mein Bruder und seine Freundin Karo sich diesen Leckerbissen auch nicht entgehen lassen wollten, haben wir sie einfach mitgebracht. Ich denke, das Gesicht von Björn spricht Bände!!



Wir sind auch schon ganz gespannt, was ihr euch einfallen lasst und drücken natürlich auch ganz feste die Daumen für das Gewinnspiel.

Eure Jungs


Chicken Burger in Händen

Mini Chicken Burger mit Pfirsich-Maracuja Chutney

Gericht: Burger
Länder & Regionen: USA
Keyword: Chutney, Hähnchen, Mini, Zentis
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Ruhezeit mind.: 1 Stunde 50 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 28 Mini Burger


Drucken

Zutaten

Für die Buns:

  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 30 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 80 g Butter geschmolzen
  • 1 Ei
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 3 EL Butter geschmolzen

Für das Hähnchen:

  • 500 g Hähnchenbrust
  • 300 ml Buttermilch
  • 5 EL Teriyaki Sauce
  • 2 EL Tamarinden Sauce

Für das Chutney:

  • 1 Glas Zentis 75% Frucht – Pfirsich-Maracuja
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 Jalapeno gehackt
  • 1/2 Habanero gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst

Für die Ingwermayonaise:

  • 1 Ei
  • 200 ml Rapsöl
  • 30 g frischer Ingwer sehr fein gehackt
  • 1 TL brauner Zucker
  • etwas Salz

Für den Burger:

  • ca. 10 Scheiben Cheddar
  • 1 Kopfsalat

Anleitungen

Für die Ingwermayonaise:

  1. Gebt ein Ei und das Rapsöl in ein hohes Gefäß. Setzt den Mixstab ganz unten an und zieht ihn während des Mixens langsam nach oben. Gebt den Ingwer, braunen Zucker und etwas Salz zur Mayonnaise. Jetzt alles gründlich verrühren und die Mayonnaise kalt stellen.

Für die Mini Buns:

  1. Vermischt Wasser und Milch in einer großen Schüssel und löst die Hefe darin auf. Gebt alle anderen Zutaten (bis zum Mehl) dazu und knetet sie 10 Minuten lang zu einem glatten Teig. Lasst den Teig an einem warmen Ort, mit einem Tuch abgedeckt, für 60 Minuten gehen.

Jetzt könnt ihr schon das Hähnchenfleisch einlegen **)

  1. Teilt den Teig nun in 28 x 35 g große Teile auf. Legt 1 Stück unter die hohle Handfläche auf die nur leicht bemehlte Arbeitsfläche und „wirkt“ den Teig, durch Rundbewegungen der Hand, zu einer Kugel.

  2. Legt die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. erneut, abgedeckt für 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Heizt den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und backt die Buns für ca. 13 Minuten. Bestreicht die noch warmen Brötchen mit der geschmolzenen Butter und lasst sie auskühlen.

Für das Chutney:

  1. Gebt alle Zutaten für das Chutney in einen kleinen Topf und kocht das Ganze für ca. 5-6 Minuten sprudelnd auf. Füllt das Chutney in ein sauberes Glas und lasst es bei Zimmertemperatur abkühlen.

Für das Hähnchen (kurz vor dem Servieren):

  1. **) Schneidet die Hähnchenbrust in kleine Scheiben (ungefähr die Größe eurer Buns). Legt das Fleisch mit den restlichen Zutaten in einer Auflaufform ein und lasst es dort für 1 – 2 Stunden ruhen

  2. Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und bratet die Hähnchenteile von beiden Seiten für ca. 4 Minuten an, bis sie fast durch sind. Dann muss direkt belegt werden!

Zusammensetzen des Burgers:

  1. Schneidet das Burger Bun auf.

  2. Legt ein Stück Cheddar auf das Hähnchen in der Pfanne, bis er geschmolzen ist.

  3. Gebt ein wenig Salat auf das Brötchen, einen TL der Ingwermayonaise darauf, danach das Hähnchen.

  4. Zum Schluss gebt ihr noch 1 TL Chutney auf das Fleisch und den Burgerdeckel aufsetzten.

Tipp von den Jungs

Das Chutney ist etwas süßlicher und mein Bruder, der eigentlich kein Chutney mag, war hellauf begeistert. Wer es etwas säuerlicher mag, kann auch noch etwas mehr Essig oder einen Schuss Zitronensaft hinzufügen.


Burgerhälften mit Salat

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.