Es ist schon wieder Zeit, an die Vorweihnachtszeit mit ihren Advents-Nachmittagen zu denken. An denen lieben wir es, uns eingewickelt in eine Decke mit einem Stück Kuchen und heißer Schokolade oder Kaffee vor einem lodernden Kamin gemütlich zu machen. Ok .. wir haben keinen Kamin. Daher muss der Fernseher mit einer schönen Weihnachtsserie oder einem -film herhalten. Geht aber auch sehr gut! Und daher haben wir uns einen neuen Kuchen für genau diese Jahreszeit ausgedacht. Gemeinsam mit unserem Partner EDEKA haben wir in dessen so perfekt ausgestatteter Abteilung die Backzutaten durchstöbert. Herausgekommen dabei ist unser Lebkuchen-Kuchen – der perfekte vorweihnachtliche Genuss!

Einmal durch die Backabteilung.

Wir haben Euch ja schon einmal im letzten Jahr zu einem Einkauf in einen EDEKA Markt hier in Köln mitgenommen. Als Vollsortimenter muss man sich ja kaum Sorgen machen, etwas nicht zu bekommen. Aber was die Backabteilung angeht, da finden wir nirgends auch nur eine ähnlich gut sortierte Auswahl. Alleine die EDEKA Eigenmarken bieten wirklich alles was das Backherz begehrt – perfekt, oder? Wer mag es schon durch etliche Märkte zu tingeln, bis man dann alle Zutaten zusammen hat. Selbst die Backform bekommt ihr dort.

Also ab mit der Einkaufstasche ins Studio und dann haben wir auch sofort losgelegt. Nichts bringt einen mehr in Weihanchtsstimmung als der Duft von Kuchen und von den. typisch weihnachtlichen Gewürzen. Sascha musste auch damit leben, dass ich direkt mal eine Weihnachtsplaylist angeschmissen hab. Die Vorfreude auf unseren Lebkuchen-Kuchen war riesig und ich konnte ihn schon förmlich auf der Zunge schmecken – wohlig, saftig und lecker! 

Lebkuchen ja oder nein?

Wir kennen das ja schon von der Rosine. Die spaltet anscheinend die Geister und Geschmäcker. Nicht, dass ich das verstehen könnte, aber wer etwas nicht mag, der soll es auch nicht essen müssen. Und Lebkuchen ist auch eines der Gebäcke, wo nicht jeder sofort Hier schreit. Aber was unseren Lebkuchen-Kuchen angeht, da können wir Euch jetzt schon sagen, dass Eure Entscheidung da einfach nur auf JA stehen wird. Denn viele Lebkuchen schmecken ja oft sehr stark nach Anis. Und das manchmal in Form von Anis-Zucker-Karamell. Das ist bei unserem Kuchen so gar nicht der Fall, denn er wird nicht mit fertigen Lebkuchen gebacken, sondern wir verwenden für den perfekten Geschmack ein Lebkuchen-Gewürz.

Ich persönlich esse ja wirklich fast alles gerne. Klar sind da Sachen bei, die mir mehr oder weniger gut schmecken, aber ich schlage selten etwas aus, wenn es ums Probieren geht. Bei Lebkuchen bin ich auf jeden Fall immer mit dabei. Ursprünglich hatten wir vor, eine Art trockenen Kastenkuchen zu backen und ihn mit Puderzucker zu bestreuen. Dann kam uns aber in den Sinn, dass die besten Lebkuchen ja immer mit einer schönen Schicht Schokolade bestrichen oder begossen sind. Und daher durfte das bei unserem Lebkuchen-Kuchen auch nicht fehlen. Allerdings haben wir eine Mischung aus Kuvertüre und Sahne genommen. Also eine Ganache. Die ist nicht so fest, wie eine Schokolade und daher kann man den Kuchen auch gut schneiden, ohne dass die Schokolade in alle Richtungen zerspringt.

Wir hoffen die Bilder und das Rezept machen euch jetzt so richtig Lust auf diesen fantastischen Lebkuchen-Kuchen- Wir können euch das Nachbacken nur empfehlen, also ab zu EDEKA alles einpacken und dann kann es direkt losgehen – spätestens dann seid ihr in der perfekten weihnachtlichen Stimmung. Zur Not hilft eben auch ein wenig Weihnachtsmusik…

Eure Jungs

EDEKA Lebkuchen Kuchen 8 | Es ist schon wieder Zeit, an die Vorweihnachtszeit mit ihren Advents-Nachmittagen zu denken. An denen lieben wir es, uns eingewickelt in eine Decke mit einem Stück Kuchen und heißer Schokolade oder Kaffee vor einem lodernden Kamin gemütlich zu machen. Ok .. wir haben keinen Kamin. Daher muss der Fernseher mit einer schönen Weihnachtsserie oder einem -film herhalten. Geht aber auch sehr gut! Und daher haben wir uns einen neuen Kuchen für genau diese Jahreszeit ausgedacht. Gemeinsam mit unserem Partner EDEKA haben wir in dessen so perfekt ausgestatteter Abteilung die Backzutaten durchstöbert. Herausgekommen dabei ist unser Lebkuchen-Kuchen - der perfekte vorweihnachtliche Genuss!

Lebkuchen-Kuchen

Rezept für Lebkuchen-Kuchen. Sehr schnell zubereitet und ab in den Ofen. Dann nur noch eine Aprikosen- und Schokoschicht darüber und fertig ist euer Weihnachtskuchen.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Verzieren 10 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Zubehör

  • 1 Springform 24 cm Durchmesser

Zutaten
  

Der Kuchen

  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 200 g Zucker
  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 150 g Butter geschmolzen
  • 2 EL Honig
  • 4 Eier L

Das Verzieren

  • 200 g Aprikosenkonfitüre ohne Stücke
  • 200 g Kuvertüre
  • 50 g Sahne

Anleitungen
 

Der Kuchen

  • Belegt Eure Springform mit Backpapier, fettet und bemehlt den Rand. Heizt Euren Backofen auf 175 °C vor.
  • Vermengt alle trockenen Zutaten miteinander in einer Schüssel und fügt die übrigen hinzu. Vermengt nun alles gründlich zu einem noch flüssigen Teig. Füllt den Teig in Eure Springform und backt ihn für 50 Minuten. Mit der Stäbchenprobe seid Ihr Euch immer sicher, ob der Kuchen gar ist.
  • Nehmt ihn aus dem Ofen und aus der Form und setzt ihn auf ein Kuchengitter.

Die Verzierung

  • Lasst in einer Metallschüssel über dem Wasserbad die Schokolade schmelzen. Währenddessen erhitzt Ihr ganz kurz die Konfitüre und streicht sie auf den Deckel des Kuchens. Sobald die Schokolade flüssig ist, rührt Ihr gründlich die Sahne unter und streicht sie ebenfalls gleichmäßig auf den mit der Aprikose bestrichenen Deckel.
  • Lasst nun alles auskühlen, bevor Ihr den Lebkuchen-Kuchen anschneidet und genießt.

Notizen

Wenn Ihr Spekulatius-Gewürz zu Hause habt, könnt Ihr natürlich auch dieses dafür verwenden. Beide sind zwar nicht identisch, sich aber nicht unähnlich.
Stichwort Aprikose, Ganache, Kuchen, Lebkuchen, Springform, Weihnachtskuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."