Carpaccio vom Champignon

(gesponsert)

Es ist wieder einmal Zeit für eine Leckerei, die ihr als Vorspeise für euer nächstes Familientreffen einplanen könnt. Auf den Grundgedanken für unser Rezept ist Torstens Mutter gekommen, als sie die Familie zu einem Feiertag alle zusammen versammelt hatte. Und da sie da genauso tickt, wie wir beide, reicht es natürlich nicht, einfach nur ein leckeres Gericht, sondern mindestens ein 3-Gänge Menü auf die Beine zu stellen.

Nicht, dass es später nicht noch 2-4 Kuchen oder Torten zum Kaffee gegeben hätte ..., die wir gebacken hatten ;-)! 

 

Man beschwert sich immer, dass die Feiertage die reinsten Essensschlachten sind, aber ist es nicht auch ein schöner und wichtiger Teil davon?!

Alle kommen zusammen, man sitzt gemeinsam am Tisch, man schlemmt, man trinkt einen guten Wein, man quatscht und lässt es sich einfach mal gut gehen. Ganz ohne schlechtes Gewissen ... ohne auf die Kalorien zu achten ... denn zusammen lässt es sich einfach ganz wundervoll genießen!

 

Als wir uns nun überlegt haben, wie wir ein Pilzcarpaccio mit einer sensationellen Sauce zubereiten könnten, fiel uns der Mazzetti Bio Condimento Bianco wieder ein, den wir schon eine Weile im Regal stehen hatten, aber der noch gar nicht geöffnet war. Und da eine gewisse Säure perfekt zum Pilz passt, haben wir dann einfach weiter überlegt. 

 

Was dabei herausgekommen ist, das seht ihr hier in unserem Rezeptpost ... und hier sind tatsächlich nicht so viele Kalorien drin ;-)


Pilz_Carpaccio_Champignon_Mazetti_Condimento_Rezept_Foodblog_Köln_Blog_Gäste

Diese Zutaten reichen für ca. 4 Personen:

5-6 große braune Champignons

1 Eigelb

75 ml Rapsöl

25 ml gutes Olivenöl

4 EL Mazzetti Bio Condimento Bianco

1 TL Dijon Senf

1 Knoblauchzehe

50 g Thunfisch

1 TL Kapern in Salz eingelegt

1 Prise Zucker

Etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle


  • säubert die Pilze und schneidet sie in feine und gleichmäßig dünne Scheiben
  • für die cremige Sauce, gebt alle Zutaten (außer Pfeffer) in einen Mixer
  • mixt nun alles miteinander, bis sich der Thunfisch und die Kapern völlig aufgelöst haben
  • jetzt geht es auch schon ans Anrichten - legt die feinen Scheiben leicht übereinander auf die Teller und gebt etwas von der Sauce darüber
  • mit der Pfeffermühle noch ein wenig schwarzer Pfeffer darüber und fertig ist eure Vorspeise

*) wer von euch keinen Mixer hat, kann die Zutaten genauso gut in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer oder sogar Gabel zerkleinern

Bei dieser wunderbaren Vorspeise sieht man mal wieder, das simple Gerichte zu wahren Geschmackswundern werden können.

Viele tuen sich schwer mit Vorspeisen ... immer Salat ist auch doof, aber es soll auch nix zu schweres zum "schon-satt-essen" sein?!

 

Dieses einfache und schnelle Pilzcarpaccio ist eine ganz leichte Vorspeise, bei der der Geschmack im Vordergrund steht.

 

Wir hoffen, ihr habt Lust bekommen, es mal auszuprobieren! Was sind eure Liebelingsvorspeisen fern ab von Salat??

Lasst es uns wissen

 

Eure Jungs