Eggs Benedict


Eggs Benedict_Brunch_Snacks_Rezept

Geht es euch aus so, wie uns?

Das Jahr hat doch eigentlich gerade erst begonnen … Karneval liegt schon hinter uns, unsere beiden Geburtstage sind bereits gefeiert und da kommt doch schon der Osterhase daher!

Wir haben das Gefühl, dass 2016 ein sehr schnelles Jahr, aber mit vielen Highlights werden wird. Und damit wären wir auch schon bei dem, über das wir heute schreiben.

 

Wie schon zu unserer Weihnachts-Edition mit Theres & Benni von Gernekochen und Julia & Tim von Herr & Frau Hue, haben wir uns schon für die Osterzeit zu einem Brunch getroffen. Unsere Oster-Edition musste aber leider ohne die beiden Hues stattfinden, da sie sich für die nächste Zeit auf den Weg nach Abu Dhabi gemacht haben :-(. Aber keine sorge ihr 2, wir haben viel über euch gelästert … ;-) und euch vermisst!!!

 

Bei uns zu Hause findet am Ostersonntag immer ein großes und ausgiebiges Brunch statt. Nicht, weil wir länger schlafen wollen - denn die Vorbereitungen lassen das auch gar nicht zu! Aber dafür können wir mit der Familie so richtig schön für einige Stunden am Tisch versammelt sitzen und gemeinsam Schlemmen.

Falls ihr Lust bekommen habt, auch ein Osterbrunch oder auch ein Brunch an jedem anderen Tag zu machen, könnt ihr bei Gernekochen und bei uns über die nächsten Tage einige Rezepte finden, die man zu einem solchen Anlass vorbereiten kann.

 

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an Villeroy&Boch, die uns das Geschirr für diesen festlichen Anlass aus ihrer Kollektion "Mariefleur" als Leihgabe zur Verfügung gestellt haben.

 

Heute beginnen wir mit Eggs Benedict und selbst gebackenen English Muffins, die ihr super für den Frühstückspart eines Brunchs zubereiten könnt …


Unsere Eggs Benedict haben 3 Bestandteile (die Muffins, eine Blitz-Hollandaise und die pochierten Eier). Wir beginnen natürlich mit den Muffins. Die Zutaten reichen für 6 Personen.

Für die English Muffins:

220 g Weizenmehl Type 550
1/2 EL

Zucker

1/2 TL

Salz

5 g

frische Hefe

190 ml

warmes Wasser

25 g

weiche Butter

etwas

Maisgrieß


Für die Blitzhollandaise:

2 Eigelb (Größe M)
1 Prise

Salz

1 EL

Zitronensaft

1 EL

Crème Fraîche

175 g

Butter

 

Salz/Pfeffer

etwas

frischer Estragon (gehackt)


Für die pochierten Eier:

6 frische Eier
etwas Weissweinessig

Zusätzlich:

6 Scheiben gekochter Schinken
etwas Kresse

Löst zunächst die Hefe im warmen Wasser auf und gebt sie zum Mehl, Zucker und Salz, das ihr in eine Schüssel gegeben habt. Verknetet mit dem Knethaken der Küchenmaschine alles gründlich für ca. 5 Minuten und fügt dann die weiche Butter hinzu. Weiterkneten, bis sich der Teig vom Rand löst und er schön glatt geworden ist. Jetzt kann er sich für 2 Stunden, mit einem Tuch abgedeckt, an einem warmen Plätzchen ausruhen und ausdehnen.

 

Wenn der Teig aufgegangen ist, formt ihr auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle daraus und teilt sie in 6 gleich große Teile. Diese formt ihr zu English Muffins (ca. 8 cm Durchmesser und 1 bis 1 1/2 cm dick) und drückt etwas Maisgrieß an die Ober- und Unterflächen.

 

Erhitzt nun eine beschichtete Pfanne (auf die Stufe 6 von 9) und backt die Muffins von jeder Seite für 5 Minuten.

Eggs Benedict_Brunch_Snacks_Rezept

Währenddessen könnt ihr mit der Blitz-Hollandaise beginnen. Dafür gebt ihr alle Zutaten (bis auf die Butter) in ein hohes Gefäß und püriert alles mit einem Pürierstab. Kocht die Butter kurz auf und gießt sie langsam zur Eimasse, während ihr den Pürierstab weiter arbeiten lasst. Schmeckt sie noch mit etwas Salz, Pfeffer und Estragon ab.

Eggs Benedict_Brunch_Snacks_Rezept

Nun geht’s an die pochierten Eier. Da sich viele nicht daran wagen, hier 3 Tipps, mit denen es gar nicht so schwer ist:

1. Nur die frischesten und besten Eier verwenden, denn je frischer das Ei, desto dickflüssiger das Eiklar!

2. Einen Topf mit großem Durchmesser bereitstellen!

3. Das Wasser sollte kurz aufkochen und dann die Temperatur so verringern, dass es nur noch simmert!

Dann kann’s ja los gehen … Wie schon als Tipp angemerkt, bringt ihr in einem großen Topf (etwa halb voll) mit einem Schuss Essig das Wasser zum Kochen. Hitze etwas reduzieren, so dass es simmert.

Schlagt ein Ei in eine Tasse auf, erzeugt mit einem Löffel durch kräftiges Rühren einen Strudel in der Mitte des Topfes und gebt nun zügig das aufgeschlagene Ei in den Strudel. Das stockende Eiweiß legt sich dadurch um das Eigelb. Lasst das Ei für 2-4 Minuten (je nach Härtewunsch) im heißen Wasser und nehmt es mit einem Schaumlöffel vorsichtig heraus.

 

So verfahrt ihr auch mit den anderen Eiern.

Für das Fertigstellen der Eggs Benedict nun die Muffins halbieren, mit etwas Butter bestreichen und eine Scheibe gekochten Schinken auf eine Hälfte legen. Dann kommt je ein pochiertes Ei darauf und darüber die Hollandaise. Etwas Kresse darauf gibt dem Ganzen noch ein wenig Farbe ;-)

Eggs Benedict_Brunch_Snacks_Rezept

Ihr seht, sobald der Teig gegangen ist, geht es alles in allem recht fix, bis ihr so ein leckeres Benedict auf eurem Teller habt.

 

Vor allem müssen wir sagen, dass, sofern ihr mehrere Eier vorbereiten wollt, ist das überhaupt kein Problem, denn die Benedict schmecken sowohl warm, als auch kalt. Versprochen!

 

Morgen schaut ihr am besten einfach wieder bei Gernekochen vorbei. Da erwartet euch ein selbst gebeizter Lachs, den wir zwei ganz alleine hätten verspeisen können, wenn wir nicht noch andere Leckereien auf dem Brunch-Tisch gehabt hätten ;-)

 

Ganz liebe Vor-Ostergrüße und wir freuen uns auch übermorgen auf euren Besuch bei uns.

 

Eure Jungs





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App