Caesar's Salad (nach Lea Linster)

Wir haben schon vor einigen Wochen schon die Grillsaison eröffnet ... Zusammen mit Nensi & Robbie waren wir im Oberbergischen bei Mandy & Julian eingeladen. Die beiden hatten bereits Stunden, bevor, wir ankamen, leckere Spare Ribs auf ihren Grill gepackt, die langsam vor sich hin garen durften.

 

Bei dem Duft, der uns in die Nase stieg, bekamen wir direkt solch einen Appetit, dass wir es kaum erwarten konnten. Vor allem, da wir den Tag über nur wenig gegessen hatten, da wir ja wussten, dass abends geschlemmt würde.

 

Lange hatten wir überlegt, was wir so alles mit bringen könnten. Natürlich war etwas Süßes zum Abschluss dabei, aber heute wollen wir euch von unserer Salat-Beilage erzählen. Es gab Caesar's Salad.

 

Wir hatten eigentlich vor, ein Rezept von unserer Schwägerin Karo zu klauen, aber dann sprang uns ein Rezept von Lea Linster ins Auge und wir haben es sofort ausprobiert ...

 

Caesar's Salad_Rezept_Lea Linster

Stellt euch für 4-6 Personen diese Zutaten bereit:

1 Römersalat oder Endiviensalat

Für die Salatsauce:

1 Eigelb
1 EL

Senf

20-30 ml

Sherryessig

1/2

Zitrone

1 EL

Kapern, gehackt

3

Sardellenfilets, gehackt

 

Salz/Pfeffer

150 ml

Erdnussöl

60 ml

Hühner- oder Gemüsebrühe

3 geh. EL

Parmesan, frisch gerieben

Für die Croutons:

2 Scheiben

Weissbrot

1 EL

Butterschmalz


Beginnt mit der Salatsauce. Dafür gebt ihr die ersten 3 Zutaten in eine Schüssel und schlagt sie gründlich auf. Mörsert nun die Kapern und Sardellenfilets zu einer feinen Creme und gebt sie mit etwas Salz und Pfeffer unter das aufgeschlagenen Eigelb.

 

Schlagt mit dem Schneebesen die Eimasse weiter auf, während ihr ganz langsam das Öl dazu tropfen lasst. Dabei soll eine Mayonnaise entstehen, die aber nicht fest werden soll. Also keine Panik bekommen, wenn sie nicht, wie eine herkömmliche Mayonnaise steht!

Jetzt rührt ihr die Brühe, sowie den Parmesan unter die Mayonnaise und schmeckt sie mit dem Saft der Zitronen und eventuelle noch Salz und Pfeffer ab.

Caesar's Salad_Rezept_Lea Linster
Caesar's Salad_Rezept_Lea Linster

Wascht jetzt euren Salat und trocknet ihn. Dann gebt ihr den Butterschmalz in eine Pfanne und lasst es auf mittlerer Hitze schmelzen.

In der Zwischenzeit entfernt ihr die Kruste der Brotscheiben und schneidet mit einem scharfen Messer kleine Würfel aus dem Brot.

Röstet es langsam in der Pfanne, bis sie von allen Seiten gold-braun geworden sind.

 

Zupft den Salat in die Größe, die euch am besten gefällt, mengt die Sauce unter und richtet den Salat auf Tellern an. Verteilt die Croutons darüber. Wenn ihr möchtet, schneidet noch etwas Parmesan darüber. Zusätzlich Kapern passen auch immer.

 

Caesar's Salad_Rezept_Lea Linster

Für unseren Grillabend und die mega zarten Spare Ribs war ein Caesar's Salad genau das Richtige. Wenn schon amerikanisches BBQ, dann auch mit einem amerikanischen Salat ;-)

 

Wir hoffen, dass wir euch für euren Start der Grillsaison jetzt schon eine leckere Idee für eure Salatbeilage geben konnten und wünschen euch viel Spaß beim Zubereiten.

 

Was sind denn so eure Salat-Favoriten, die ihr zum Grillen IMMER unbedingt dabei haben müsst?

Wir sind gespannt ;-)

 

Eure Jungs

 





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App