Gedämpfter Lachs mit Asiagemüse

Kenwood Cooking Chef Rezept


Gedämpfter Lachs_Asiagemüse_kochen_Rezept_Kenwood_Küchenparty_Cooking Chef

Wir arbeiten uns einfach mal von hinten nach vorne durch ... Zumindest, was die Reihenfolge der Gerichte angeht, die wir mit unseren Gästen zu Kenwood Küchenparty im März zubereitet haben ;-). Zuerst das Dessert, das wir euch ja schon mit unserer Low Carb Schokotarte vorgestellt haben und heute kommt das Hauptgericht dran. Danach folgt dann noch der Appetizer.

 

Wir sind echt froh, dass wir das Thema Low Carb gestellt bekommen haben, denn so konnten wir uns wieder mit etwas beschäftigen, das auf dem Blog sonst manchmal zu kurz kommt ..!

 

Die ursprüngliche Idee zu unserem heutigen Rezept war eigentlich "Überbackenes Lachsfilet auf Tomate-Gurken-Gemüse". So etwas hatten wir in einem Low Carb Buch gefunden und fanden es ganz gut. Aber nachdem wir die Zutaten für die Party bestellen wollten, kam uns das irgendwie dann doch unspannend vor. Und vor allem, was hätten wir zu diesem Gericht in der Cooking Chef zubereiten sollen?! Also schnell mal die Gedanken kreisen lassen und um den Fisch herum etwas neues kreiert.

 

Herausgekommen dabei ist das hier ...


Die Zutaten für 6 Personen:

Für den Lachs:

4  Lachsfilets

Salz

2  Limetten, in Scheiben

1 Limette, geviertelt

1 Stück Ingwer, daumendick

2  Knoblauchzehen, geviertelt

1 L heißes Wasser

 

und für das Gemüse:

1-2  Karotten

Erdnussöl

1  Knoblauchzehe, gepresst

1 TL Ingwer, geraspelt

125 g Shitakepilze, halbiert

80 g Kaiserschoten, in Stücke geschnitten

50 g Mungobohnenkeimlinge

2  Frühlingszwiebeln mit Grün, in Scheiben

50 g Sojasauce

3 EL Fischsauce

2-3 EL Kokosraspel

2 EL Erdnussbutter



Gedämpfter Lachs_Asiagemüse_kochen_Rezept_Kenwood_Küchenparty_Cooking Chef
Gedämpfter Lachs_Asiagemüse_kochen_Rezept_Kenwood_Küchenparty_Cooking Chef


  • verarbeitet mit dem Multizerkleinerer und der eingesetzten Julienne-Scheibe, die Karotten und stellt sie zur Seite 
  • füllt heißes Wasser in die Induktionsschüssel, gebt die geviertelte Limette, Ingwer und Knoblauch dazu
  • bringt es auf Intervallstufe 3 bei 140°C zum kochen
  • salzt nun die Lachsfilets, legt sie in das Dampfgarsieb, belegt diese mit Limettenscheiben und setzt das Sieb in die Schüssel ein, sobald das Wasser kocht
  • den Spritzschutz einsetzen und ca. 8-10 Minuten garen lassen
  • gebt etwas Erdnussöl in den heißen Wok und schwitzt die Karottenstifte darin an
  • Knoblauch und Ingwer unter rühren und nach und nach Pilze, Schoten, Keimlinge und Frühlingszwiebeln dazu geben
  • mit Soja- und Fischsauce ablöschen und Kokosraspeln und Erdnussbutter ebenfalls einrühren
  • das Dampfgarsieb aus der CC nehmen und auf dem noch knackigen Gemüse anrichten

Für diejenigen, die keine Kenwood Cooking Chef haben, schneiden die Karotten von Hand oder einer entsprechenden Reibe in Julienne. Zum Garen des Lachsfilets könnt ihr einen normalen Dampfgareinsatz in einem Topf benutzen.


Gedämpfter Lachs_Asiagemüse_kochen_Rezept_Kenwood_Küchenparty_Cooking Chef
Gedämpfter Lachs_Asiagemüse_kochen_Rezept_Kenwood_Küchenparty_Cooking Chef


Wir finden, dass wir mit diesem Gericht nicht nur ein paar weitere Funktionen des Geräts zeigen konnten, sondern auch ein leckeres Rezept entwickelt haben, dass ganz schnell und vor allem schonend zubereitet ist.

Gedämpfter Lachs_Asiagemüse_kochen_Rezept_Kenwood_Küchenparty_Cooking Chef

 

Gibt es in eurer Küche ein Dampfgarsieb? Wir hatten ja schon früher mal eines, das wir leider fast nie benutzt haben. Aber um ehrlich zu sein, ist es die perfekte Methode, um das Beste, was in einer Zutat steckt, auch drin zu behalten.

 

Welche Zutaten habt ihr denn schon "gedampft"? Fisch und Gemüse bietet sich ja quasi an. Aber gibt's da sonst noch was, das ihr schon in der Form zubereitet habt? Wir sind gespannt ...

 

Eure Jungs





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App