Arroz a la cubana

(gesponsert)

Jetzt ist es schon ein paar Wochen her, dass Annalena von Nummerfünfzehn ihren aufregenden Urlaub in Kuba und Mexiko gestartet hat und sie ist auch schon wieder zu Hause angekommen :-). Für ihre Abwesenheit hatte sie uns gefragt, ob wir für ihren tollen Blog einen passenden Gastbeitrag vorbereiten könnten und wir waren natürlich sehr gerne dabei. Wenn ihr mehr von ihrem Urlaub erfahren wollt, solltet ihr gleich mal rüber zu ihr schauen!

 

Nun aber zu unserem Rezept, das wir uns für sie überlegt haben. Was isst man denn so auf Kuba? Reis, Bohnen, Bananen und Ei ... Also haben wir uns einfach mal daran gemacht, aus diesen Zutaten etwas kubanisches zuzubereiten. Schaut einfach selber.

 

Arroz a la cubana_Rezept_kochen

Die Zutaten für 3-4 Personen:

1 große Tasse Langkornreis

2

Schalotten, gehackt
1

Knoblauchzehe, gehackt

6-8

Cocktailtomaten, gehackt

1

frische Jalapeño

1 Dose Tomaten in Stücken
1 Dose Kidneybohnen, abgetropft
6 Cocktailtomaten, geviertelt
  Salz & Pfeffer
3-4 Eier
2 Bananen
1 Frühlingszwiebel (das Grün davon)

Beginnt mit dem Reis, den ihr mit der 2 1/2-fachen Menge an Wasser und etwas Salz zum Kochen bringt und bei niedriger Temperatur ca. 20 Minuten fertig gart.

 

Währenddessen geht’s mit dem Tomatensago weiter, indem ihr eine Pfanne mit etwas Pflanzenöl erhitzt und die Schalotten und Knoblauchzehe darin anschwitzt. Gebt nun die gehackten

Cocktailtomaten und die Jalapeño dazu und lasst alles ein paar Minuten köcheln, bevor ihr ebenfalls die Tomatenstücke aus der Dose und die Kidneybohnen hinzufügt.

 

Bei mittlerer Hitze kommen nun die Kidneybohnen und die geviertelten Cocktailtomaten mit in die Pfanne, damit alles erneut einige Minuten leicht köcheln kann. 

Arroz a la cubana_Rezept_kochen

Heizt nun euren Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und schmeckt den Sugo mit Salz und Pfeffer ab.

 

Sobald der Reis gar und die Tomaten/Bohnen-Sauce fertig ist, gebt ihr den Reis in eine Pfanne oder Auflaufform, verteilt das Tomatensugo auf dem Reis und formt kleine Aushölungen, in die ihr die Eier füllt. Nun geht das Ganze für ca. 10-15 Minuten in den Backofen.

 

Währenddessen schneidet ihr die Bananen in Scheiben, lasst etwas Butter in einer Pfanne zergehen und bratet die Bananenscheiben von beiden Seiten an bis sie goldgelb sind.

Sobald alles fertig aus dem Ofen kommt, verteilt die Bananenscheiben und streut noch etwas klein geschnittenes Grün einer Frühlingszwiebel darüber. Jetzt kann der kubanische Abend starten, dazu einen leckeren Cuba Libre und einfach genießen. 

Arroz a la cubana_Rezept_kochen

Wir hoffen, euch gefällt unser kleines kubanisches Gericht und ihr habt Lust bekommen, unseren kubanischen Reis auch einmal auszuprobieren.

 

Welche Rezepte habt ihr schon mal aus dem Urlaub mitgebracht, bzw. verbindet ihr ganz besonders mit einem Land? Wir sind gespannt ;-).

 

Eure Jungs 

 

Unser Rezept haben wir mit der freundlichen Unterstützung von STAUB entwickelt und danken vielmals dafür.






info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App