Rinderfilet mit Schalotten-Balsamicojus

(gesponsert)

Über das komplette Wochenende haben/hatten wir Besuch von einem Freund aus Australien, der sich fast 4 Wochen lang einmal die verschiedenen Städte in Europa anschauen möchte. Jetzt werdet ihr sagen: Aber warum besucht er dann gerade Köln?! Die meisten glauben, Köln hat nichts weiteres zu bieten, als den Dom und seinen Rhein ... Aber neben vielen anderen Dingen, hat diese Stadt ihre unglaublich tollen Einwohner, die immer einen Besuch wert sind. Tja, und dazu dürfen wir uns nunmal zählen.

 

Bevor wir dann am Samstag Abend in die Stadt gezogen sind, um Dan auch das kölsche Nachtleben zu zeigen,  hatten wir aber noch weitere Freunde zu uns nach Hause eingeladen, und dafür ein paar Kleinigkeiten auf den Tisch gebracht, damit wir den Abend auch kulinarisch super starten konnten.

 

Das Rinderfilet war dabei eigentlich nur schmückendes Beiwerk, denn eigentlich dreht sich bei unserem Rezept alles um das Jus, das wir aus Schalotten und Balsamico zubereitet haben. Dabei haben wir einen leckeren Tropfen von Mazzetti L'Originale verwendet, was sich sowas von gelohnt hat. Aber schaut doch einfach selber ...

Schalotten_Balsamico_Jus_Rezept_Foodblog_blog_köln_fleisch_filet_rind

für 3 Filets stellt euch bereit:

6 Schalotten, gewürfelt

1 Schalotte, in feine Scheiben geschnitten

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

etwas Butterschmalz

500 ml trockener Rotwein

300 ml Kalbsfond

100 ml Mazzetti Aceto Balsamico Test Rossa

4 EL kalte Butter


Für das Jus

  • erhitzt etwas Butterschmalz im Topf und bratet die Schalottenwürfel und den gehackten Knoblauch leicht bräunlich an
  • löscht mit den flüssigen Zutaten ab, lasst es kurz aufkochen und reduziert die Temperatur, so dass es nur noch leicht simmert
  • lasst die Flüssigkeit für ca. 2-3 Stunden einköcheln, bis noch ungefährt 200 ml im Topf zurückbleiben
  • siebt die verkochten Schalottenwüfelchen ab und gebt die Sauce zurück in den Topf und die frischen Schalottenscheiben hinzu
  • reduziert dieses Jus erneut um die Hälfte und nehmt es vom Herd
  • gebt nach und nach unter Rühren die kalte Butter hinein, damit die Sauce etwas bindet
  • danach solltet ihr das Jus nicht mehr aufkochen - nur noch erhitzen!

 

Das Filet

  • während ihr das Jus zubereitet, bratet ihr entweder in einer gefetteten Pfanne oder auf dem Grill die Filets von allen Seiten scharf an
  • gebt sie in eine hitzebeständige Form und lasst das Fleisch im Ofen ziehen, bis es eine Kerntemperatur von ca. 56-58°C hat (aber das solltet ihr natürlich selber entscheiden, wie ihr euer Filet am liebsten mögt)
  • lasst es für ca. 3-4 Minuten in Alufolie gewickelt, ruhen und schneidet es erst dann in dünne Scheiben auf
  • verteilt es gleich auf Teller oder alle Filetscheiben auf eine Platte und übergießt es mit dem Schalotten-Blasamicojus

Schalotten_Balsamico_Jus_Rezept_Foodblog_blog_köln_fleisch_filet_rind
Schalotten_Balsamico_Jus_Rezept_Foodblog_blog_köln_fleisch_filet_rind

Wir lieben es, an einem solchen Abend, einfach gutes Fleisch, aufgeschnitten, auf eine große Platte zu legen, damit sich jeder am Tisch davon bedienen kann. Kein großes Garnieren oder Dekorieren. Einfach mit lieben Freunden zusammen am großen Tisch sitzen und jeder greift nach Herzenslust zu.

 

Und ganz nebenbei ... wie das immer so ist, sind unsere Gäste natürlich nicht alle zum selben Zeitpunkt da gewesen und das Fleisch war schon längst vorbereitet. Sollte euch das auch so gehen, ist das überhaupt kein Problem. Ein hochwertiges Filet schmeckt in feine Scheiben geschnitten, auch kalt mit diesem leckeren Jus!

 

Wenn ihr für einen der Adventssonntage oder auch zu Weihnachten ein leckeres Jus zubereiten möchtet, dann habt ihr mit unserem Rezept ganz bestimmt eine tolle Idee, die ihr umsetzen könnt. Wir hoffen, dass wir euch damit ein wenig inspirieren konnten und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

 

Eure Jungs