Herzoginkartoffeln

Hier die Zutaten für ca. 4 Personen:

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
4

Eiergelb

2 EL

Butter

2 EL

Milch

1 EL

Wasser

 

Salz und Muskat

Die oben angegebenen Menge sollte als Beilage für 4 Personen reichen. Sollten welche übrig bleiben, gehen die auch als kalter Snack gut weg ;-)

 

Schält die Kartoffeln und kocht sie halbiert für ca. 20 Minuten in Salzwasser. Abgießen und im Topf mit einem frischen Geschirrtuch und Deckel auf dem noch leicht warmen Herd abdampfen lassen - so zieht das verbleibende Wasser in das Tuch.

 

Stampft nun die Kartoffeln oder dückt sie durch eine Kartoffelpresse in den Topf. Nun 3 Eigelb, Butter, Milch, Salz und Muskat unterrrühren. Auf jeden Fall abschmecken.

Gebt die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt ca. 24 Herzoginkartoffeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

 

Heizt den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (175°C Umluft) vor und verquirlt in der Zwischenzeit das vebleibende Eigelb mit dem Wasser und pinselt die Herzoginkartoffeln mit einem Küchenpinsel vorsichtig ein. Passt dabei auf, dass der Pinsel die Sternform nicht eindrückt.

 

Backt sie nun für ca. 10-12 Minuten. Wer sie noch etwas goldbrauner haben möchte, kann für die letzte oder letzten beiden Minuten den Grill mit einschalten - aber bleibt dabei stehen, denn der Grill kann sie schnell verbrennen.

 

Gebt die fertigen Herzoginkartoffeln in eine Schale oder richtet den gesamten Teller direkt in der Küche an.

 

Diese Beilage ist eine schnell gemachte und nette Alternative zum Kartoffelstampf und auch viel verträglicher, als Kroketten.

 

Wir wünchen euch Guten Appetit!!

 

Die Jungs


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jödi (Mittwoch, 14 Mai 2014 12:23)

    Schones knackiges Rezept von euch, Prima! Nachdem ich meinen Schwiegereltern (vom Dorf) erstmal erklären musste was ich überhaupt meine, kann ich sie ihnen ja sogar selbstgemacht vorsetzen, damit überzeuge ich ja noch mehr als mit denen ausm TK :) Ich danke euch!

  • #2

    Die Jungs (Mittwoch, 14 Mai 2014 19:29)

    Hallo Jödi,
    das freut uns, dass dir das tatsächlich sehr schnell gemachte Rezept gefällt und wir sind überzeugt, dass sie besser sind, als die aus der Kühltheke ... :-)
    Viel Spaß noch beim Stöbern auf unserem Blog - vielleicht gibt's ja noch mehr, was du nachkochen oder nachbacken möchtest.
    Die Jungs