Rezept für einen klassischen BBQ-Cheeseburger, den wir mit einer dicken Scheibe Cheddar belegt haben. Getoppt von unserer BBQ-Sauce und Bacon, einfach perfekt.

Klassischer BBQ-Cheeseburger mit dick Cheddar und Bacon

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Wie wäre es mit einem sexy Burgerrezept?! Gerade habe ich nämlich mit Erschrecken festgestellt, dass unser letztes Burgerrezept hier von 2019 ist. 2020 war bei uns also kein Burgerjahr – 2021 soll sich das aber ändern. Dazu starten wir mit einem waschechten Klassiker, den wir beide total lieben, einem BBQ-Cheeseburger mit dick Cheddar & Bacon! Offensichtlich ist der Käse hier der Star – nämlich der brandneue Burger Cheddar von Kerrygold – dazu haben wir ein easy Rezept für eine unverschämt gute Homemade-BBQ-Sauce.

Burger + Cheddar =

Dass Burger und Cheddar zusammengehören, ist wohl kein Geheimnis! Für uns ist und bleibt er die erste Wahl für einen Cheeseburger. Drum herum kann man sich dann gerne austoben mit Saucen, Zutaten, Buns & Co.. ihr findet auch ein paar ausgefallene Kreationen auf dem Blog wie unseren Wildschwein-Cheeseburger mit Zwetchgenchutney oder den Chicken Cheddar Burger mit English Muffin … unser erster Burger in 2021 sollte aber so richtig schön klassisch daher kommen. 

Wir in der Vergangenheit auf jeden Fall! Die gute Nachricht ist, das braucht ihr nicht mehr! Wir haben bei unserem BBQ-Cheeseburger direkt mal den neuen Burger Cheddar von Kerrygold ausprobiert und sind super begeistert. Er ist deutlich dicker, als die herkömmlichen Cheddar-Scheiben und schmilzt wie eh und je perfekt auf dem Burger-Patty. Sieht das nicht schon zum Anbeißen aus?

Homemade-BBQ-Sauce

Highlight Nummer 2 des Burgers ist unsere Homemade-BBQ-Sauce, die ganz schnell selbst gemacht ist. Wir beide sind süchtig nach BBQ-Saucen und haben immer eine große Sammlung davon im Kühlschrank stehen, denn es gibt so unglaublich viele Varianten. Darunter haben wir aber definitiv auch immer ein paar selbstgemachte Saucen. 

Auch bei der BBQ-Sauce sind wir dieses mal sehr klassisch unterwegs – keine verrückten Aromen, sondern „nur“ diese typische Verbindung von Feuchtigkeit, Süße und Rauch! Dafür haben wir endlich mal einen Typ getestet, denn man vor allem in typischen amerikanischen Rezepten findet. Cola als Geheimzutat – wir hatten die Befürchtung, dass das super süß wird und haben daher auch beim braunen Zucker deutlich eingespart. 

Das Ergebnis ist aber wirklich perfekt geworden und wir können euch nur ans Herz legen, auch einmal eure BBQ-Sauce selbst zu machen. Wenn ihr generell Bock habt, ein wenig mehr im BBQ-Saucen-Bereich zu experimentieren, dann können wir euch nur empfehlen ein Fläschchen Flüssigrauch anzuschaffen.

Wie wäre es also am Wochenende mit einem saftigen Cheeseburger, der so richtig schön dick mit Cheddar belegt ist?! Wir hoffen, euch gefällt dieser Burger-Klassiker auch so gut und ihr habt Lust auf diesen eher puristischen Leckerbissen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und noch mehr beim Verspeisen.

Eure Jungs

Rezept für einen klassischen BBQ-Cheeseburger, den wir mit einer dicken Scheibe Cheddar belegt haben. Getoppt von unserer BBQ-Sauce und Bacon, einfach perfekt.

Klassischer BBQ-Cheeseburger mit dick Cheddar und Bacon

Rezept für einen klassischen BBQ-Cheeseburger, den wir mit einer dicken Scheibe Cheddar belegt haben. Getoppt von unserer BBQ-Sauce und Bacon, einfach perfekt.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht BBQ
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Homemade-BBQ-Sauce

  • 125 g brauner Zucker
  • 200 g Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe gerieben oder gepresst
  • 500 ml Cola
  • 500 g Passata
  • 2 EL Apfelessig
  • 60 Tropfen Flüssigrauch
  • 3 TL Salz

Der Cheeseburger

  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 EL körniger Senf
  • 4 Burgerbuns
  • 4 Scheiben Bacon
  • 4 Rindfleischpatties
  • 4 Salatblätter (Romana oder Kopfsalat) gewaschen und getrocknet
  • 4 Scheiben Kerrygold Burger Cheddar

Anleitungen
 

Unsere BBQ-Sauce

  • Erhitzt einen Topf auf mittlere Temperatur mit der Passata und dem Tomatenmark und gebt unter Rühren die übrigen Zutaten dazu. Lasst alles einmal richtig aufkochen und reduziert die Hitze so, dass die BBQ-Sauce leicht köchelt. Rührt während der folgenden 40 Minuten gelegentlich um. Verwendet keinen Deckel, damit Flüssigkeit entweichen kann und die Sauce leicht andickt. Stellt die Sauce danach kalt (siehe Tipp).

Der Cheeseburger

  • Stellt euch hier alle Zutaten bereit und heizt euren Grill, einen Kontaktgrill oder eine Grillpfanne vor.
  • Röstet während der Aufheitzphase die Innenseiten der Buns leicht an und uns legt sie bis zum Belegen zur Seite. Ebenfalls vermischt ihr Mayonnaise und Senf miteinander und stellt auch die Sauce zur Seite.
  • Bratet nun als erstes den Bacon schön knusprig an und legt ihn ebenfalls zur Seite, bevor ihr das Burgerfleisch von beiden Seiten angrillt. Die Zeit liegt ganz bei euch und das hängt auch vom Gewicht der Patties ab. Wir lieben sie saftig und rosig von innen.
    Kurz bevor die Patties perfekt sind, legt eine dicke Scheibe Kerrygold Burger Cheddar darauf und wenn ihr habt, deckt mit einer Burgerglocke ab. Lasst den Käse schmelzen.

Das Belegen in schnellen Schritten:

  • Verstreicht 1 TL der Senfmayo auf der Unterseite des Buns. Legt 1 Salatblatt darauf. Nun folgt das saftige Pattie mit dem geschmolzenen Cheddar. Gebt einen ordentlichen Kleks der BBQ-Sauce darauf und toppt das Ganze mit 2 halben Baconscheiben. Schließt mit dem Deckel des Brötchens ab.
  • Und schon kann's ans Genießen gehen ..!

Tipp von den Jungs

Unsere BBQ-Sauce  reicht natürlich für mehr, als 4 Burger. Daher stellt euch 1-2 entkeimte Flaschen oder Gläser bereit und füllt sie noch heiß darin ab. Dann hält sie einige Wochen im Kühlschrank.
Wer außerdem mehr Cheddar, mehr Bacon, mehr Salat auf dem BBQ-Cheeseburger haben möchte, der kann sich da natürlich ganz nach seinem Geschmack austoben. 
Stichwörter Bacon | BBQ | BBQ-Sauce | Burger | Cheddar | Cheeseburger
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."