Kirschkonfitüre mit Portwein

aus dem Kombi-Dampfgarer

| enthält Werbung |



Einige von euch haben ja vermutlich mitbekommen, dass wir Ende Mai unsere alte Traumwohnung in eine neue Traumwohnung verändert haben. Wir sind zwar im selben Haus umgezogen und dachten daher, dass alles ganz schnell gemacht wäre, aber leider war das nicht so. Ihr kennt das bestimmt, wenn man auf andere angewiesen ist, auf deren Fachwissen man nicht verzichten kann ..! Sei es drum. Wir werden Ende dieser Woche endlich fertig sein und freuen uns, wie Bolle.

 

Worüber wir uns sehr freuen, ist, dass wir für unsere neue Küche von MIELE unterstützt worden sind und für ein ganzes Jahr mit den hochwertigen Geräten, die wir dafür zur Verfügung gestellt bekommen haben, arbeiten dürfen.

Was unser Rezept für unsere Kirschkonfitüre mit Portwein damit zu tun hat, das erzählen wir euch hier und heute.

Dampfgarer mit Backofenfunktion - der Alleskönner!

Wir dürfen nun den unglaublichen DGC 6860 XXL von MIELE unseren wertvollen Küchenhelfer nennen. Und alle die, die einen Kombidampfgarer als Ofen besitzen, die werden auf jeden Fall nachvollziehen können, dass wir ihn gar nicht mehr aus unserer Küche wegdenken können.

 

In unserer alten Wohnung waren wir zwar gut ausgestattet, aber einen Dampfgarer hatten wir nicht und waren daher auch gar nicht so sicher, ob wir einen benötigen würden. Das hat sich seitdem aber komplett geändert. Es gibt so viele Dinge, die einfach besser zubereitet werden können und auch viel einfacher, da man auch die Möglichkeit hat, zum Beispiel manuell einen Dampfstoß während des regulären Backens zuzugeben.

 

Da wir uns ja seit dem letzten Jahr sehr dem Kochen von Marmeladen, Gelees, Curds und Auftrichen verschrieben haben und Saschas Eltern eine riesige Menge an frischen Kirschen aus ihrem Garten mit gebracht hatten, stand für uns sofort fest, dass wir eine Konfitüre daraus herstellen müssen, um die ganzen Früchte auch schnell verarbeitet zu bekommen.

Und tatsächlich war es ein Zufall, dass wir dann darauf kamen, unseren neuen Kombidampfgarer dazu zu nutzen. Ich war schon so gut wie dabei, alle Utensilien zusammen zu suchen, die wir für das Kochen von Marmeladen brauchen würden, als Sascha sich das Rezeptbuch von MIELE, das mitgeliefert wird, noch einmal genau angeschaut haben. Verrückt, aber darin gibt es auch ein Rezept, das mit einem vorbelegten Programm im Gerät funktioniert. Und auch die Gläser, in die wir die fertige Konfitüre abfüllen wollten, sind mit der Dampfgarerfunktion super easy entkeimt.



Mehr Platz in der Küche - ein Traum!

Logischerweise heisst das, dass wir unser Kochfeld komplett freihalten können, wenn wir Marmeladen kochen und diesen Platz nutzen, um andere Dinge gleichzeitig zu tun. Perfekt für uns, denn auch wenn unsere neue Traumküche einen viel größeren Stauraum bietet als unsere alte, die Arbeitsfläche ist leider etwas geschrumpft. Aber keine Sorge. Durch die Möglichkeiten, die uns der neue Kombi-Dampfgarer bietet, bleibt der Herd mal öfter frei und bietet neuen Platz zum arbeiten oder abstellen. Wir sind echt begeistert!

 

Apropos Platz, auch in unseren Köpfen war noch ein Vorurteil von Dampfgarern festgesetzt. Dass diese immer einen winzigen Garraum haben! Aber weit gefehlt. Der DGC 6860 XXL ist genau so groß, wie ein handelsüblicher "normaler" Backofen. Also gibt es hier keine Platzeinbußen, was für uns ein enorm wichtiges Kriterium war. Schließlich muss jedes Jahr im Dezember ein großer Puter in den Backofen passen.

 

Nun wollen wir euch aber zeigen, wie simpel ihr eine Konfitüre im Kombi-Dampfgarer zubereitet.

 

Eure Jungs

 

|Torsten|



Zutaten für 6-7 Gläser (250 ml)

800 g Süßkirschen

5 EL Portwein

1/2 Zitrone, Saft davon

1 kg Gelierzucker, 1:1


Zubereitung im Miele Dampfgarer mit vollwertiger Backofenfunktion:

  • stellt eure Gläser und Deckel kopfüber auf das Grillrost und wählt unter Spezialanwendungen die Funktion  Geschirr entkeimen und stellt den Timer auf 10 Minuten
  • wascht und entkernt die Kirschen und gebt sie in einen Topf
  • fügt nun noch den Portwein, Zitronensaft und Gelierzucker hinzu und püriert alles ordentlich durch
  • stellt euren Kombi-Dampfgarer auf die Betriebsart Combigaren Heißluft plus - 150 °C - 0% Feuchte
  • befüllt eure entkeimten Gläser bis max. 2/3 mit der Konfitüre und stellt sie auf das Grillrost
  • wählt eine Garzeitdauer von 40 Minuten
  • nehmt die Gläser aus dem DGC 6860 XXL, lasst sie 1-2 Minuten stehen, verschließt sie anschließend fest mit dem Deckel und lasst sie vollständig auskühlen

Zubereitung auf dem Herd:

  • gebt eure Gläser und Deckel in einen großen mit Wasser gefüllten Topf und bringt es zum Kochen. Nach 10 Minuten nehmt ihr sie mit einer Zange heraus
  • wascht und entkernt die Kirschen und gebt sie in einen Topf
  • fügt nun noch den Portwein und Zitronensaft hinzu und püriert das Ganze
  • gebt den Gelierzucker ebenfalls dazu, lasst die Kirschmasse aufkochen und für mindestens 4 Minuten kochen
  • befüllt nun die Gläser mit der Konfitüre, verschließt sie fest mit dem Deckel und lasst sie vollständig auskühlen


| Tipp von den Jungs |

Ihr könnt natürlich auch andere Früchte auf diese Art und Weise einkochen.

Schaut, was gerade Saison hat - viel Spaß beim Konfitüre kochen und das ganz einfach nebenbei.