Saftiger Joghurtkuchen – Der ist so lecker! Den müsst ihr probieren.

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Wenn ihr auf der Suche nach etwas seid, das eure Geschmacksknospen zum Tanzen bringt, dann ist es das hier. Dieser Kuchen enthält Joghurt im Teig, was ihn so feucht und leicht macht. Er ist auch nicht zu süß, genau richtig! Die Joghurt-Honig-Creme ist das Tüpfelchen auf dem i und ergänzt mit ihrem feinen Geschmack die Süße des Kuchens perfekt. Ich liebe dieses Rezept, weil es so einfach ist, einen beeindruckenden Kuchen  zu zaubern!

Spontane Backidee

Mir war ein bisschen langweilig und ich hatte keine Ahnung, was ich mit dem übrig gebliebenen Joghurt machen sollte. Ich konnte mich des Gedankens nicht erwehren, dass ich etwas Neues backen sollte, also dachte ich natürlich an Kuchen! Aber… was für einen Kuchen? Dann kam mir die Idee: Warum nicht einen einfachen Rührkuchen mit Joghurt im Teig backen? Das ist perfekt, denn so sollte der Joghurtkuchen besonders saftig werden. Und wer liebt es nicht eine Ausrede, um in der Küche kreativ zu werden?

Aber es sollte noch eine Creme auf den Joghurtkuchen, zudem war immer noch genug vom Joghurt übrig. Dazu noch eine Portion würzigen Waldhonig, denn der passt hervorragend zum Joghurt.  Oh man … dass sollte wirklich fantastisch werden. Spontane Ideen sind doch einfach die Besten, oder?!

Das Auge isst mit!

Es ist ein einfacher Joghurtkuchen. Ich hätte ihn auch einfach nur mit Sahne bestreichen oder sogar ganz ohne Dekoration essen können. Aber das wäre mir zu langweilig gewesen! Deshalb nahm ich meinen Spritzbeutel und verpasste der kleinen Torte ein bisschen mehr Flair, damit sie so lecker wie möglich aussah.

Mit einer runden Sprtitztülle habe ich Tupfe der Honig-Joghurt-Sahne aufgespritzt und mit der Spitze nach unten weggezogen. So macht ihr dann Tupfen an Tupfen, damit sie immer leicht übereinanderlappen. Eigentlich gar nicht so schwierig mit ein wenig Übung, aber ihr müsst zugeben – so wird ein echtes Highlight aus diesem easy peasy Joghurtkuchen. Zum Abschluss noch ein wenig Honig und gehackte Pistazien und fertig ist der Kuchentraum!

Ich glaube, das „Schwierigste“ an diesem Rezept ist, eurer Kreativität beim Dekorieren freien Lauf zu lassen. Wenn das nach einer Herausforderung klingt, macht euch keine Sorgen! Die Technik auf dem Bild ist ganz easy und im Zweifel macht einfach Tupfen an Tupfen und es wird auch genial aussehen – versprochen! In unserem nächsten Beitrag stellen wir euch ein weiteres easy peasy und leckeres Rezept vor, also bleibt dran!

Wie dekoriert ihr eure Torten und Kuchen am liebsten? Lasst es uns im den Kommentaren wissen.

Eure Jungs

Joghurtkuchen 10 | Wenn ihr auf der Suche nach etwas seid, das eure Geschmacksknospen zum Tanzen bringt, dann ist es das hier. Dieser Kuchen enthält Joghurt im Teig, was ihn so feucht und leicht macht. Er ist auch nicht zu süß, genau richtig! Die Joghurt-Honig-Creme ist das Tüpfelchen auf dem i und ergänzt mit ihrem feinen Geschmack die Süße des Kuchens perfekt. Ich liebe dieses Rezept, weil es so einfach ist, einen beeindruckenden Kuchen  zu zaubern!

Joghurtkuchen

Backst du gerne? Dieser leckere Joghurtkuchen ist superschnell und einfach zu machen. Er ist saftig, hat eine leckere Honig-Joghurt-Creme und passt hervorragend zu Tee oder Kaffee.
Gericht Kaffee & Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Equipment

  • Quadratische Backform 23x23 cmm (alternativ runde Springform)

Zutaten
  

Der Teig

  • 3 Eier L
  • 200 g Zucker
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • TL Backpulver
  • 250 g Joghurt
  • 125 ml Pflanzenöl
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Zitrone der Abrieb davon

Das Topping

  • 200 g Joghurt
  • 3 EL Honig
  • 150 g Sahne steif geschlagen
  • etwas Honig zum Garnieren
  • einige Pistazienkerne zum Garnieren

Anleitungen
 

Der Teig

  • Schlagt die Eier mit dem Zucker ca. 10 Minuten lang richtig schaumig auf.
  • In der Zwischenzeit heizt ihr euren Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze auf und vermischt in einer Schüssel das Mehl und das Backpulver und stellt es beiseite. In einer weiteren Schüssel vermischt ihr die restlichen Zutaten für den Teig.
  • Sobald die Ei-Zucker-Masse richtig schaumig ist, rührt ihr die Joghurt Creme dazu und hebt dann die Mehlmischung mit einem Holzlöffel mit Loch vorischtig aber gleichmäßig unter.
  • Legt eure Backform mit Backpapier aus oder fettet und mehlt sie gründlich ein und gebt den Teig hinein. Streicht ihn glatt und backt den Kuchen für 30 Minuten. Prüft mit einem Holzstäbchen, ob nichts mehr daran hängen bleibt.
  • Lasst den Kuchen komplett auskühlen, bevor ihr mit dem Topping beginnt.

Das Topping

  • Verrührt den Joghurt mit dem Honig gründlich und hebt vorsichtig die geschlagene Sahne unter. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit runder Tülle und setzt von oben nach unten runde Tupfer darauf, bis der gesamte Kuchen verziert ist. Ihr könnt natürlich auch eine andere Tülle verwenden und eurer Phantasie freien Lauf lassen.
  • Stellt den Kuchen kalt, bis ihr ihn servieren möchtet. Da der Teig super saftig ist, könnt ihr ihn auch am Tag zuvor zubreiten und erst am nächsten Tag genießen
Stichwörter Joghurt | Joghurt Kuchen | Joghurt Topping | Resteverwertung | saftiger Kuchen
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."