Hähnchenspieße mit Bohnen & Linsen

Das Power-Rezept voller Proteine und Eiweiß

Es ist Mittwoch und wir haben wieder ein passendes Rezept für die Ernährung, ganz im Sinne der Neujahrsvorsätze. Nach 2 süßen Beiträgen , wurde es jetzt Zeit für eine schnelle warme Mahlzeit! Gerade nach dem Sport achten wir darauf, eine ordentliche Portion an Eiweiß und Proteinen zu uns zu nehmen. Dazu sind Hülsenfrüchte die beste Unterstützung. Genauso kamen wir auf die Idee für einen leckeren Hähnchenspieß mit Bohnen & Linsen. Der wunderbare Nebeneffekt dabei ist, dass das Ganze extrem gut sättigt.

Schnell und einfach

Unser heutiges Rezept spiegelt geradezu perfekt unsere momentane Alltagsküche dar. Wir versuchen, so gut es geht, auf Kohlenhydrate zu verzichten, sowie der Fettverbrennung und auch dem Muskelaufbau durch den Sport unter die Arme zu greifen. Also heißt es eben auch Eiweiß und davon nicht zu knapp.

Gerade zum Feierabend oder auch als Mittagsmahlzeit am Wochenende darf es dabei auch gerne schnell und unkompliziert zu gehen. Wie wir auch hier schon sehr oft gezeigt haben, können die vermeintlich einfachsten Gerichte, so unglaublich lecker sein – und das ohne einen riesigen Aufwand. Genau diese Gerichte lieben wir, wenn wir ganz schnörkellos für uns beide kochen.

Ein Hähnchenspieß ist dafür ohnehin immer eine gute Wahl. Wir achten eigentlich immer darauf, einige Kikok-Hähnchenbrüste im Haus zu haben, da uns diese einfach am Besten schmecken und die Haltungsbedingungen uns überzeugen.



Hülsenfrüchte – Torstens Lieblinge

Ok ok, ich mag sie auch sehr sehr gerne. Und in Bezug auf eine sportliche Ernährung sind sie auch eine verdammt gute Wahl! In Torstens Familie gab es auf jeden Fall schon immer eine Menge Bohnen – egal ob als Suppe, Gemüse, Eintopf oder Salat. Ich war da gerade als Kind nicht ganz so aufgeschlossen. Außer Linsensuppe, die habe ich schon immer extrem gerne gegessen.

Dabei fällt mir gerade auf, dass da definitiv ein Rezept auf dem Blog fehlt!? Linsensuppe steht ganz bald auf unserem Speiseplan und somit auch für euch hier als Rezept. Aber wir haben schon einige tolle Rezepte mit Hülsenfrüchten kreiert, wie unseren WEISSE BOHNEN SALAT oder die BELUGALINSEN MIT FEIGE UND ZIEGENKÄSE.



In den letzten Jahren sind wir beide große Freunde von Bohnen und Linsen geworden. Früher hatten Bohnen und Co. nicht den allerbesten Ruf, gerade in Bezug auf die vielen „bösen“ Kohlenhydrate.

Aber kaum ein Lebensmittel vereint so viel Eiweiß und Ballaststoffe in einem. Und daher machen Hülsenfrüchte auch so unglaublich satt. Mittlerweile ist es auch mehrfach wissenschaftlich bewiesen, dass Hülsenfrüchte das Abnehmen begünstigen. Also traut euch einfach ran an die leckeren Leguminosen …

Habt ihr ein Lieblingsrezept rund um Bohnen, Linsen & Co.?
Lasst es uns wissen, wir sind neugierig.

Eure Jungs


Hähnchenspieße mit Bohnen & Linsen

Rezept für Hähnchenspieße, serviert auf einem Bett aus einer Variation aus Linsen und Bohnen. Mit frischem Zitronensaft und Knoblauch verfeinert.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Bohnen, Hähnchenspieß, Linsen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für die Hähnchenspieße:

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 1 große rote Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • Papirkapulver, scharf

Für die Beilage:

  • 240 g Kidneybohnen, abgetropft, aus der Dose
  • 240 g weiße dicke Bohnen, abgetropft, aus der Dose
  • 240 g Linsen, abgetropft, aus der Dose
  • 4 EL Passata
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gerieben
  • 1 Zitrone, der Saft davon
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Für die Hähnchenspieße:

  • Wascht die Hähnchenbrüste und trocknet sie mit Küchenpapier. Schneidet aus jeder Brust, dicke Würfel und würzt sie mit Salz und scharfem Paprika. Viertelt die Zwiebel und legt die Zwiebelscheibenviertel bereit.
  • Spießt nun abwechselnd ein Stück Zwiebel und Hähnchenwürfel auf einen Metallspieß, so dass je Spieß eine Hähnchenbrust genutzt wird. Beginnt und endet mit einer Scheibe Zwiebel.
  • Heizt eine große Pfanne mit etwas Rapsöl auf 3/4 der Hitze vor und bratet die Spieße rundherum langsam an. Dreht die Spieße mehrfach nach einigen Minuten, bis die Würfel gar und saftig sind.

Für die Beilage – kann während des Bratens der Spieße gemacht werden:

  • Gebt die abgetropften Hülsenfrüchte mit den übrigen Zutaten in einen Topf und erhitzt sie unter gelegentlichem Rühren, bis sie heiß sind. Schmeckt mit Salz & Pfeffer ab.
  • Haltet sie warm, bis die Hähnchenspieße fertig sind und serviert sie mit den Hülsenfrüchten.

Tipp von den Jungs

Wenn ihr keine Metallspieße habt, ist das überhaupt nicht schlimm. Das geht natürlich auch mit Holzspießen. Ihr solltet sie allerdings vorher eine halbe Stunde wässern, damit sie nicht zu heiß werden. Das ist vor allem wichtig, wenn ihr eure Spieße auf einem Grill zubereiten möchtet.
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.