Grilled Cheese

mit Trüffel und Schöfferhofer Hefeweizen

von | 30. März 2018 | Snacks, Werbung

Direkt zum Rezept

Heute haben wir das perfekte Feierabendrezept für euch im Gepäck. Gemeinsam mit Schöfferhofer feiern wir die Abendstunden des Tages, wenn die Sonne dabei ist, unterzugehen und der Himmel in mandarin getränkt ist. Das Wetter spielt momentan noch etwas verrückt, aber das hält uns nicht ab, euch das perfekte Sunset Dinner zu präsentieren. Wer kann schon einem Grilled Cheese Sandwich am Abend widerstehen… gepaart mit feinstem Trüffel entsteht so ein urbaner und delikater Genuss.

Willkommen zur schönsten Zeit des Tages!

Wir haben zwei liebe Freunde, Sarah und Sebastian, eingeladen, um ihnen den Abend so richtig lecker zu gestalten.

Der perfekte Start in den Abend also! Beim Grübeln, was wir am Besten zubereiten und auch das Hefeweizen von Schöfferhofer perfekt zur Geltung kommt, kam uns direkt der Gedanke ein Toastbrot mit Hefeweizen zu backen. Da uns ein einfaches Brot aber zu simpel war, musste daraus etwas richtig Leckeres entstehen.

Bei geschmolzenem Käse kann wahrscheinlich niemand „Nein“ sagen und Sarah und Sebastian waren auch direkt hellauf begeistert. Der Duft von frischgebackenem Brot durchströmte schon unsere Wohnung und so wuchs die Vorfreude immer mehr.

„Sandwich Deluxe“

Wer jetzt denkt, so ein Grilled Cheese wäre kein sättigendes Dinner, der hat den Plan ohne die Butter und den Käse gemacht. Beides ist essentiell für dieses Gericht und machen so richtig satt.

Als Beilage haben wir nur einen leicht fruchtigen Salat mit geröstetem Blumenkohl, Kichererbsen und Trockenpflaumen gereicht, der sowohl den Geschmack des Käses, als auch des Hefeweizens wunderbar abgerundet hat. Das Rezept für den Salat zeigen wir euch auch demnächst noch, aber heute soll es um den Traum aus Käse und Trüffel gehen.

Toastbrot anschnitt

Also wurde aufgetischt und unsere lieben Freunde waren völlig aus dem Häuschen und mehr als begeistert, wie perfekt das fruchtig herbe Schöfferhofer Hefeweizen mit dem Gericht harmoniert. Wir haben uns beim Grilled Cheese für drei Käsesorten entschieden und dazu noch ein wenig karamellisierte Zwiebeln. Beides komplementiert den Geschmack, denn man sollte nie unterschätzen, wie viel runder ein Dinner wird, wenn auch das Getränk zum gesamten Geschmackserlebnis beiträgt.

Wir werden euch in den nächsten Monaten noch weitere Rezepte zusammen mit Schöfferhofer zeigen, denn so ein Hefeweizen ist in seiner Vielfalt nicht zu unterschätzen!

Eure Jungs



Grilled Cheese

Gericht: Brot, Snack
Länder & Regionen: USA
Keyword: Käse, Schöfferhofer Weizen, Sundown Dinner, Trüffel
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Gehzeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 2 Personen


Drucken

Zutaten

Für das Hefeweizen-Toast:

  • 500 g Weizenmehl 550
  • 10 g Salz
  • 200 ml Schöfferhofer Weizen
  • 70 ml Buttermilch
  • 45 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • etwas Butter geschmolzen

Für den Grilled Cheese:

  • 4 dicke Scheiben Hefeweizen-Toast
  • 2 Scheiben Gruyere
  • 2 Scheiben Beemster
  • 2 Scheiben Cheddar
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • etwas Butter & Salz
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2-3 EL Butter
  • etwas Trüffel gehobelt

Anleitungen

  1. Vermischt das Mehl und Salz in einer Schüssel. Gebt das Hefeweizen, die Buttermilch, die Butter und den Zucker in einen kleinen Topf und erhitzt alles lauwarm. Rührt die Masse, bis sich alles aufgelöst hat, dann die Hefe dazu bröseln und sich auch komplett auflösen lassen

  2. Den Inhalt des Topfes nun zum Mehl hinzugeben und die Mischung fünf Minuten ruhen lassen. Danach knetet den Teig mit dem Knethaken für gut 10 Minuten

  3. Lasst den Teig für 60 Minuten, mit einem Küchentuch bedeckt, an einem warmen Ort gehen

  4. Legt den Teig auf eure leicht bemehlte Arbeitsfläche, formt ihn zu einem Rechteck und faltet ihn von den Längsseiten zur Mitte hin und dann von den kurzen Seiten her ebenfalls. Gebt das Ganze in eine etwa 28 cm lange, gefettete Kastenform und lasst es für 60 Minuten, wieder abgedeckt, an einem warmen Ort gehen

  5. Heizt euren Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Dann das Brot für 30 Minuten in der Form backen. Nehmt das Toastbrot aus der Kastenform und backt es auf dem Rost für 15 Minuten weiter

  6. Bestreicht das Brot noch heiß mit der geschmolzenen Butter und lasst es auf einem Kuchengitter auskühlen. Nun schneidet euch vier dicke Scheiben vom Toastbrot ab

  7. Hobelt den Trüffel mit einer groben Reibe, stellt ihn zur Seite und gebt etwas Butter in eine heiße Pfanne und bratet die Zwiebeln darin an, bis sie schön glasig sind. Nun den braunen Zucker dazugeben und etwas Salz, weiter braten bis der Zucker sich aufgelöst hat und dann in einer Schüssel zur Seite stellen

  8. Gebt nun 2-3 EL Butter in die selbe Pfanne und erhitzt diese (nicht zu stark, sonst wird sie direkt braun). Legt die Toastscheiben in die Butter und belegt 2 Hälften mit dem Beemster und Gruyere, die anderen beiden mit dem Cheddar

  9. Sobald der Käse anfängt leicht zu schmelzen, verteilt ihr den Trüffel und die Zwiebeln auf die Brotscheiben mit den zwei Käsesorten und legt die Cheddarhälfte darauf
  10. lasst nun das Toastbrot bei geringer Hitze solange in der Pfanne, bis der Käse komplett geschmolzen ist

  11. jetzt wird angerichtet und eurem Sunset Dinner steht nichts mehr in Weg!

Tipp von den Jungs

Grilled Cheese lässt sich auch wunderbar variieren. Zum Beispiel könnt ihr auch den Trüffel mit je 2 Scheiben gutem Bacon ersetzen. Allerdings solltet ihr recht puristisch bleiben, damit die Geschmacksnoten der Käsesorten und auch des Hefeweizens nicht überdeckt werden. 



0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.