Griechisches Baklava – Traumhaftes Dessert mit Walnüssen und Zimt

Was ist euer Lieblingsessen? Wir tuen uns mit dieser Frage oft ein wenig schwer, denn es gibt soooo viele leckere Gerichte und wir legen uns da ungerne fest. Aber Kenwood hat nicht locker gelassen und herausgefunden, was das Lieblingsessen der Deutschen ist – sowohl herzhaft als auch süß. Herausgekommen ist die Aktion „1000 Flavors Of Germany“ und die ist so wunderbar bunt, vielfältig und lecker geworden. Unser Beitrag ist ein griechisches Baklava mit Walnüssen, Zimt & Honig – ihr Lieben, das ist das ultimative Dessert für Weihnachten und eigentlich auch sonst immer.

1000 Flavors of Germany -

Jetzt mussten wir uns also entscheiden, denn Kenwood hat uns gefragt, welches Gericht wir zu der Aktion beisteuern möchten! Anbei gab es eine sehr lange Liste mit den Lieblingsgerichten der Deutschen und eigentlich hätten wir alles machen können. 

So viele Leckereien – gute alte deutsche Klassiker aber auch so viele Gerichte aus der ganzen Welt!

  • Käsespätzle
  • Rote Grütze
  • Pizza
  • Köttbullar
  • Bratkartoffeln
  • Lasagne
  • Kaiserschmarren
  • Schwarzwälder Kirschtorte
  • Paella

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Da wir aber Dank Oma Lore schon eine ganze Menge deutscher Klassiker auf dem Blog gezeigt haben, sollte es etwas internationales sein. Es ist so schön zu sehen und zu lesen, wie vielfältig die Gaumen hierzulande sind. Italienisch, asiatsch, orientalisch – die Lieblingsgerichte sind ein Querschnitt durch unser Land. 

Ganz schnell fiel die Wahl auf etwas Süßes, die Adventszeit ist für uns einfach voller Süßigkeiten, Zimtduft, Wintergewürze, Plätzchen & Co. Nach einigem Grübeln kam uns ein Rezept nicht mehr aus dem Sinn, das uns aus verschiedenen Gründen schon lange begleitet – Baklava!

Frage des Tages

Was ist dein Lieblingsgericht?

Sei auch du Teil von „1000 Flavors of Germany“ und verrate uns dein liebstes Gericht – egal ob herzhaft oder süß!

Griechisches Baklava - unser Dessert-Geheimtipp!

Baklava in der griechischen Variante steht schon ewig auf unserer Liste. In unserer Heimat Köln gönnen wir uns immer mal wieder gerne eine Auswahl an Baklava in einer der vielen tollen türkischen Konditoreien – wir sind Fans und wenn sie gut gemacht sind, dann ist die Süße total gut ausbalanciert. Als Dessert haben wir Baklava aber an einer anderen Stelle kennengelernt.

In Torstens Heimat gibt es ein griechisches Restaurant „Restaurant Olympia“, in das er schon mit Oma und seinen Eltern seit Kindertagen geht. Auch ich habe mich in das beschauliche Restaurant verliebt und wir versuchen, so oft wie möglich dort essen zu gehen {hoffentlich ganz bald wieder}. Schon seit einigen Jahren ist „unser Grieche“ in die nächste Generation gewechselt – Evthimia hat aber auch ihre persönliche Handschrift in das Restaurant gebracht und das ist ihr Baklava. WOW!!! Wir lieben es so sehr und es ist eines meiner allerliebsten Desserts.

Die griechische Variante ist vor allem durch den Sirup ein wenig anders. Hier kommt Honig, Zitrone und Zimt zum Einsatz und das passt so wunderbar in die aktuelle Jahreszeit.

Die Cooking Chef XL regelt das.

Die Zubereitung von Baklava ist nicht schwierig, aber es benötigt ein wenig Vorarbeit und dabei kann euch die Cooking Chef XL einfach perfekt unter die Arme greifen. Der Sirup kocht sich in unserer liebsten Küchenmaschine quasi von alleine und ihr könnt euch gleichzeitig um das Rösten der Nüsse kümmern. 

Ebenfalls essentiell für ein gelungenes Baklava ist die Nutzung von geklärter Butter und hier kann mit der Cooking Chef XL nix schief gehen, denn Butter verbrennt ab 150 °C und mit der Kenwood Küchenmaschine ist es ein Einfaches, diese Grenze nicht zu überschreiten.. Aber auch in anderen Bereichen ist geklärte Butter sehr nützlich – ob zum Braten, als Mandelbutter, für Sauce Hollandaise oder auch zum Binden von Saucen.  Es lohnt sich also ein paar Gläschen davon zu produzieren, denn im Kühlschrank hält sie sich über etliche Monate!

Also ob für die kommenden Tage oder zu anderer Gelegenheit, backt unser Griechisches Baklava gerne nach und überzeugt euch selbst, warum es zu den liebsten Süßspeisen in Deutschland zählt. Es lässt sich übrigens auch bestens schon 1-2 Tage vor dem Verzehrt vorbereiten und wer ist nicht Fan eines gut vorzubereiten Desserts?! Viel Spaß beim Schlemmen.

Eure Jungs

Baklava 1000flavors kenwood 20 | Was ist euer Lieblingsessen? Wir tuen uns mit dieser Frage oft ein wenig schwer, denn es gibt soooo viele leckere Gerichte und wir legen uns da ungerne fest. Aber Kenwood hat nicht locker gelassen und herausgefunden, was das Lieblingsessen der Deutschen ist - sowohl herzhaft als auch süß. Herausgekommen ist die Aktion "1000 Flavors Of Germany" und die ist so wunderbar bunt, vielfältig und lecker geworden. Unser Beitrag ist ein griechisches Baklava mit Walnüssen, Zimt & Honig - ihr Lieben, das ist das ultimative Dessert für Weihnachten und eigentlich auch sonst immer.

Griechisches Baklava

Rezept für ein saftiges griechisches Baklava mit Walnüssen, Zimt & Honig. Unser ultimativer Dessert-Geheimtipp!
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Dessert, Gebäck, Süßspeise
Land & Region Griechenland, Türkei
Portionen 10 Personen

Equipment

  • Auflaufform (ca. 22x28 cm)

Zutaten
  

Sirup

  • 450 g Zucker
  • 350 ml Wasser
  • 3 Stangen Zimt
  • 120 g Honig
  • 1 EL Zitronensaft + 2-3 Scheiben

Geklärte Butter

  • 450 g Butter

Baklava

  • 350 g Walnüsse
  • 150 g Pekannüsse
  • 2 TL Zimt gemahlen
  • 1 Msp Nelken gemahlen
  • 4 EL Zucker
  • 1 Packung Yufka- oder Filoteig ca. 300 g/ca. 20 Blatt

Anleitungen
 

Sirup

  • Setzt das Koch-Rührelemt ein. Gebt den Zucker, Wasser und die Zimtstangen in die Schüssel der Cooking Chef. Stellt die Maschine auf 120 °C | Intervallstufe 4 | 20 Minuten und startet das Ganze. Nach 10 Minuten ändert das Rührwerk auf die Stufe "Min".
  • Nach 20 Minuten füllt das Sirup in ein hohes Gefäß um, gebt den Honig, Zitronensaft und -scheiben dazu und verrührt alles. Lasst das Sirup nun komplett erkalten.

Baklava

  • Heizt den Ofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vor. Verteilt die Nüsse auf einem Backblech und röstet sie für 20-25 Minuten im Ofen.

Geklärte Butter

  • Gebt hierzu die Butter in die Rührschüssel und setzt erneut das Koch-Rührelement ein.
  • Stellt eure Cooking Chef XL auf 70 °C | Intervall 4 und schmelzt die Butter komplett. Das sollte ca. 10-15 Minuten dauern.
  • Nun ändert die Einstellungen auf Intervall 0, Kein Rühren | 120 °C. Nun sollte die Butter nach kurzer Zeit köcheln und ein weißer Schaum setzt sich oben ab. Diesen Schaum müsst ihr immer mal wieder mit einem Schaumlöffel abnehmen. Dabei wird die Butter immer klarer und ohr könnt problemlos den Schüsselboden sehen {sollte es nicht genug köcheln stellt die Machine bis max. 140 °C hoch}. Das dauert so 30 - 40 Minuten!
  • Wenn nur noch ganz wenige weiße Teile in der Butter schwimmen schaltet die Machine aus. Nun gebt ihr die Butter am Besten durch einen Kaffeefilter oder ein Passiertuch in ein steriles Glas. Fertig ist eure geklärte Butter!

Baklava

  • Heizt nun den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Setzt den Multizerkleinerer auf die Cooking Chef und schreddert die Nüsse mit ca. 10 Puls-Stößen klein. Füllt sie in eine große Schüssel und vermengt sie mit dem gemahlenen Zimt, Nelken und Zucker - das ist eure Füllung.
  • Nehmt nun die Yufka-Blätter zur Hand und schneidet sie ggf. auf Größe der Auflaufform zu.
  • Streicht ein wenig der geklärten Butter auf den Boden der Form und beginnt mit dem ersten Teigblatt. Das bestreicht ihr mit geklärter Butter und das nächste Blatt kommt drauf - wiederholt dies bis ihr insgesamt 6 Blätter auf dem Boden gestapelt habt. Verteilt ⅓ der Füllung darauf und gebt 3 weitere Teigblätter, jeweils mit geklärter Butter bestrichen, darauf.
  • Das wiederholt ihr, bis das letzte Drittel Füllung verbraucht ist. Als Abschluss kommen nun nochmal 8 Blätter Yufka-Teig, bestrichen mit geklärter Butter, auf die Füllung. Spart nicht mit der Butter und bestreicht wirklich jedes einzelne Teigblatt.
  • Schneidet nun mit einem scharfen Messer das Baklva in karoförmige oder rechteckige Stücke. Nun wandert die Form für 45-50 Minuten in den Ofen, nach 30 Minuten verringert ihr die Hitze auf 175 °C.
  • Nehmt das Baklava aus der Form und begießt das heiße Gebäck großzügig mit dem Sirup. {Solltet ihr nicht alles benutzen, es schmeckt auch genial zum Süßen von Tee}

Anrichten

  • Das Baklava kann heiß serviert werden, uns schmeckt es aber kalt, 1-2 Tage im Kühlschrank durchgezogen, am Besten. Setzt 2-3 Stücke auf einen Teller und serviert es mit einer Kugel Eis.

Tipp von den Jungs

Zubereitung ohne Cooking Chef:
  • Kocht den Sirup bei mittlerer Hitze leicht köchelnd ca. 15 Minuten ein.
  • Für die geklärte Butter schmelzt die Butter bei geringer Hitze komplett. Lasst sie dann bei mittlerer Hitze leicht köcheln und schöpft den Schaum ab - achtet stets auf die Temperatur, damit die Butter nicht verbrennt. Verwendet hier am Besten ein Zuckerthermomether.
  • Hackt mit einem Messer die Nüsse recht fein.
Stichwörter Cooking Chef | Filo-Teig | Glasdessert | Yufka-Teig
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."