Rezept für einen einfachen Rührkuchen, der mit Kaffee und gezuckerter Kondensmilch getränkt wird. Also Kaffeekuchen mit luftiger Creme darauf.

Saftig getränkter Kaffeekuchen | Perfekt für die Kuchentafel

Springe zu Rezept Rezept drucken

Kaffee und Kuchen gehören für uns zusammen wie Salz und Pfeffer, Bibi und Tina oder Ike und Tina. Seit Kindertagen liebe ich es ja Rührkuchen in etwas flüßiges zu “zuppen”. Als Kind war das Milch oder Kakao, heute ist es in der Regel eine Tasse Kaffee. Warum also nicht den Kaffee direkt auf den Kuchen geben. Das war die Idee hinter unserem getränkten Kaffeekuchen! Der ist saftig, lecker und perfekt für eure Kuchentafel. Probiert das einfache Rezept für unseren Kaffeekuchen direkt mal aus …

Backen ist mein Yoga

Keine Ahnung wo es her kommt, ich liebe es Kuchen zu backen und natürlich auch zu essen.Backen entspannt mich total und bringt ein wenig Ruhe in das Gedankenchaos im Kopf. Die Routine, das Geräusch der Küchenmaschine alles wirkt entspannend. Ich weiß … für viele Menschen bedeutet Backen Stress pur, aber Übung macht den Meister und wenn man weiß wie es läuft ist es einfach wie mein Yoga!

Dabei macht es mir besonders viel Spaß einfach mal neues auszuprobieren. Ideen einfließen lassen und Spaß dabei haben. So eben auch bei diesem saftigen und einfachen Kaffeekuchen. Das Ergebnis hat mich definitiv begeistert!

Vietnamesischer Kaffee war die perfekte Inspiration

Wenn wir uns neue Rezepte einfallen lassen, dann kramen wir in allen möglichen Bereichen nach Inspiration. Klassikern, bestehenden Rezepten, Reisen, Restaurantbesuchen und mehr. Vor ein paar Wochen hatte ich nach langem mal wieder einen vietnamesischen Kaffee in einer kleinen Kaffeebar. Der war so köstlich und ich fand die Balance des sehr kräftigen Kaffee und der gezuckerten Kondensmilch total genial und super lecker. 

Dieser Geschmack schoß mir direkt in den Kopf, als ich überlegte wie ich den Kaffee zubereite und ein wenig Süße mit ins Spiel bringe. In Vietnam wird hauptsächlich die Robusta-Bohne verwendet, die deutlich kräftiger schmeckt und mehr Koffein enthält. Daher funktioniert auch die Verbindung mit der süßen Kondensmilch so gut.

Wenn für euch also Kaffee und Kuchen eine unwiderstehliche Kombi sind, na dann klingt Kaffekuchen doch geradezu perfekt! Der getränkte Rühruchen ist einfach unwiderstehlich saftig und die Creme darauf sorgt für ein wunderbar rundes Aroma. Für uns ein einfacher und doch perfekter Kuchen, den jeder von euch hinbekommt. Probiert es unbedingt aus und berichtet wie er euch geschmeckt hat.

Eure Jungs

Rezept für einen einfachen Rührkuchen, der mit Kaffee und gezuckerter Kondensmilch getränkt wird. Also Kaffeekuchen mit luftiger Creme darauf.

Getränkte Kaffeekuchen

Rezept für einen einfachen Rührkuchen, der mit Kaffee und gezuckerter Kondensmilch getränkt wird. Dann noch eine luftige Creme darauf und fertig!
Gericht: Kuchen
Stichwort: Kaffee, Rührkuchen
1 Kuchen

Was ihr braucht:

Zutaten
  

Teig

  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mehl Typ 405
  • 2,5 TL Backpulver
  • 150 ml neutr. Pflanzenöl
  • 200 g Buttermilch
  • 50 g gezuckerte Kondensmilch
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Vanileeextrakt

Kaffeetränke

  • 250 ml starker Kaffee
  • 80 g gezuckerte Kondensmilch

Creme

  • 100 g Sahne
  • 2 EL gezuckerte Kondensmilch
  • weiße Schokolade

Anleitungen
 

  • 3 Eier |150 g Zucker
    Schlagt die Eier mit dem Zucker richtig schaumig auf.
  • 3 Eier |150 g Zucker |200 g Mehl |2,5 TL Backpulver |150 ml neutr. Pflanzenöl |200 g Buttermilch |50 g gezuckerte Kondensmilch |1/2 TL Salz |1 TL Vanileeextrakt
    Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze auf und vermischt in einer Schüssel das Mehl und das Backpulver und stellt es beiseite. Gebt nun nach und nach alle anderen Zutaten für den Teig zur Ei-Masse
  • Dann rührt die Mehlmischung gleichmäßig unter.
  • Legt eure 24 cm Springform mit Backpapier aus oder fettet und bemehlt sie gründlich und gebt den Teig hinein. Streicht ihn glatt und backt den Kuchen für 30 Minuten.
  • 250 ml starker Kaffee |80 g gezuckerte Kondensmilch
    Stecht mit einem Holzstäbchen ganz viele Löcher in den Kuchen. Vermischt den Kaffee mit der Kondensmilch und verteilt ihn bis auf 3 EL über dem Kuchen. Lasst ihn komplett auskühlen.
  • 100 g Sahne |2 EL gezuckerte Kondensmilch |weiße Schokolade
    Nun schlagt die Sahne steif, rührt Kondensmilch und Kaffeegemisch unter und verstreicht sie auf dem Kuchen. Etwas weiße Schokolade darüber reiben und fertig!
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Autor

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

4 Antworten

  1. Moin,
    ich hab nicht alle Flüssigkeit zum Tränken gebrauchen können, nur etwa die Hälfte. War trotzdem sehr saftig und lecker.
    Guten Appetit
    El-Fee

    1. Moin Birgit,
      das freut uns sehr, dass Du unseren Kaffeekuchen gebacken hast.
      Die Menge zum Tränken kann ja jeder selber entsprechend seines Geschmacks verarbeiten.
      Da sind wir meist etwas getränkter unterwegs.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

  2. 5 stars
    Zum Muttertag und vorgezogenen Vatertag gebacken – die gesamte Familie war begeistert! Ich habe eben gerade erst noch 2 Stückchen zum Frühstück vernascht. Upsi. Das ist wirklich ein sehr einfaches, saftiges und außerwöhnliches Rezept. Den Kuchen wird es von jetzt an regelmäßig bei uns geben. Die Hälfte der Kaffeetränke hätte ebenfalls mehr als genügt. Vielen Dank von Natalie aus Südhessen!

    1. Liebe Natalie,
      Sorry für die späte Rückmeldung. Aber wir sind noch in Urlaub und kommen nicht immer dazu, zu antworten 😉.
      Wie großartig, dass unser Kuchen und Dein Familienrepertoir eingeht. Das freut uns so sehr. Ganz lieben Dank daher fürs Nachbacken 😃.
      Liebe Grüße aus Kalifornien, Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."