Gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto

Gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto. Klingt gar nicht mal so spanisch? Für uns war es das aber. Deshalb zeigen wir euch mit unserem neuen Rezept den Abschluss unserer kleinen Mallorca-Kulinarik-Wochen. Den Auftakt hat ja unser saftiger mallorquinischer Mandelkuchen gemacht, der unglaublich gut bei euch angekommen ist. So viele haben ihn in den 2 Wochen schon nachgebacken und es kamen so viele Nachrichten. Vielen Dank dafür. Auch unser zweites Rezept für unsere Ensaimadas mit Zitronenfüllung haben euch so gut gefallen, dass auch sie bereits in der letzten Woche bei einigen von euch auf dem Tisch gelandet sind. Wir sind super happy. Daher jetzt unser Abschluss. Auch wenn er eher an Italien erinnert.

Das Ananas Gate ...

Stellt euch vor. Mallorca, gefühlte 28 Grad Celsius. Die Sonne scheint und wir liegen im oder am Pool oder auch im Schatten vor der wunderschönen Finca, in der wir für die eine Urlaubswoche verbringen durften. Was kann es da schöneres geben, als eine frische eiskalte Ananas, um sich abzukühlen? Und genau das haben wir uns dann auch gegönnt. Wir sind immer wieder begeistert, wie anders – und damit meine ich leckerer – Früchte in südlichen Ländern schmecken. Warum gerade die Ananas auf Mallorca so gut schmeckt, weiß ich so gar nicht. Denn angebaut wird sie in Spanien nicht.

Saschas Bruder Björn isst, wie meine Muddi, so gar keine Ananas. Dummerweise will man diesen Menschen aber immer verkaufen, dass sie genau solche Früchte im Urlaub doch einmal probieren müssen. Weil sie einfach soviel leckerer, als zu Hause sind. Und weil das zu einem kleinen verstimmten Nachmittag geführt hat, weil er absolut nicht überzeugen lassen wollte, haben wir uns überlegt, die Ananas einfach in einer anderen Form zu präsentieren. Dadurch ist der Gedanke für dieses Rezept entstanden. Gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto. Wir haben es tatsächlich geschafft, dass Björn davon probiert hat. Und was sollen wir euch sagen? Björn liebt die Ananas seither über alles …. nicht! Das ist aber überhaupt kein Problem. Burrata und Minzpesto waren für ihn nach dem Test absolut ausreichend.

Rezept für gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto. Unser fixes BBQ-Rezept ist super saftig und fruchtig, mit leckeren Röstaromen vom Grill.

5 Dinge, die ihr über die Ananas wissen solltet

  • Ursprung: Die Ananas stammt ursprünglich aus Südamerika (Brasilien und Paraguay). Bereits vor ihrer Entdeckung im 15. Jahrhundert durch die Europäer wurde sie von den Guaraní kultiviert.
  • Anbau: Heute wird die Ananas in vielen tropischen Ländern angebaut. Die größten Exporteure sind Thailand, die Philippinen und Brasilien.
  • Gesundheit: Ananas ist bekannt für ihren hohen Vitamin C-Gehalt, der das Immunsystem stärkt. Außerdem enthält sie Bromelain, ein Enzym, das entzündungshemmend wirkt und die Verdauung fördern kann.
  • Ernte und Reifung: Ananas reifen nicht nach der Ernte nach. Dies bedeutet, dass die Früchte bereits reif geerntet werden müssen, was die Erntezeit kritisch macht und erklärt, warum reife Ananas so süß schmeckt.
  • Vielseitigkeit in der Küche: Obwohl Ananas oft roh gegessen wird, ist sie auch gekocht vielseitig einsetzbar. Sie kann gegrillt, zu Saucen verarbeitet oder als Pizzabelag verwendet werden, was ihren süßen Geschmack kontrastiert und hervorhebt.

Gegrillte Ananas - saftig und fruchtig.

Habt ihr schon einmal gegrillte Ananas probiert? Sie ist ja roh und frisch schon saftig. Aber gegrillt empfinde ich die Ananas nochmal saftiger. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie genau wir auf die Kombination aus gegrillter Ananas, Burrata und Minzpesto gekommen sind. Aber wir haben uns an besagtem Abend einfach mal daran gegeben, ein Pesto zu mixen. Wir hatten einfach die Idee, dass die frische der Minze perfekt zur heißen und gegrillten Frucht passen würde. Die Burrata hatten wir eh schon am Vortag gekauft und wollten sie eigentlich auf einem Salat servieren. Manchmal kommt es anders, als gedacht. Und das was dann ja auch absolut gut so.

Denn unsere Kombination aus gegrillter Ananas, um genauer zu sein, den Scheiben der Ananas, der frischen Note vom Minzpesto und der schmelzigen Konsistenz der Burrata sind einfach ein perfekter Snack für eure Grillparty. Ob als Vorspeise, als fixer Fleischersatz vom Grill, als Party-Snack in kleiner geschnittenen Stücken oder auch als süß-herzhaftes Dessert. Für uns beide passt dieses leckere, fruchtige und saftige Gericht einfach immer. Jetzt müssen wir nur noch Björn und meine Muddi davon überzeugen.

You are currently viewing a placeholder content from Vimeo. To access the actual content, click the button below. Please note that doing so will share data with third-party providers.

More Information

Rezept

Zutaten:

Das Pesto:
60 g Cashewkerne
40 g frische Minze
1 gestr. EL brauner Zucker
1 Zitrone, der Saft davon
170 ml Olivenöl
1/2 TL Salz

Die Ananas und die Burrata:
1 frische Ananas
2 Kugeln Burrata
geröstete Cashew und Minzblättchen zum Dekorieren
Olivenöl

Zubereitung:

Das Pesto:
Gebt alle Zutaten in einen Mixer und püriert alles gründlich durch.

Die Ananas und die Burrata:
Schält die Ananas und schneidet sie in daumendicke Scheiben. Die Burrata nehmt ihr aus dem Kühlschrank und lasst sie etwas Temperatur bekommen.
Grillt die Ananasscheiben von beiden Seiten je 4-5 Minuten, bis sie schöne Grillstreifen haben und heiß und saftig sind. Legt sie auf eine Platte.
Drapiert nun die Burrata darauf und gebt vom Pesto darüber. Mit angeröstete Cashew und Minzblättchen könnt ihr das Ganze zum Anrichten dekorieren.
Wer möchte, gibt noch ein wenig gutes Olivenöl darüber. 

Wenn ihr für euch und eure Gäste zum BBQ-Spaß auch wieder einmal eine fleischlose Grill-Idee fehlt, dann ist unsere gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto genau das Richtige. Wir werden euch in diesem Sommer bestimmt noch ein paar weitere coole Rezept mit auf den Weg geben, damit es nicht langweilig wird. Aber jetzt wünchen wir euch ganz viel Spaß, unser fixes Grillrezept selber einmal auszuprobieren und natürlich zu genießen.

Eure Jungs

Rezept für gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto. Unser fixes BBQ-Rezept ist super saftig und fruchtig, mit leckeren Röstaromen vom Grill.

Gegrillte Ananas mit Burrata und Minzpesto

Prep Time 15 minutes
Cook Time 10 minutes
Course Grillgericht
Servings 4 Personen

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Ingredients
  

Das Pesto:

  • 60 g Cashewkerne
  • 40 g frische Minze
  • 1 EL brauner Zucker gestrichen
  • 1 Zitrone der Saft davon
  • 170 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Die Ananas und die Burrata:

  • 1 frische Ananas
  • 2 Kugeln Burrata
  • geröstete Cashew und Minzblättchen zum Dekorieren
  • Olivenöl

Instructions
 

Das Pesto:

  • Gebt alle Zutaten in einen Mixer und püriert alles gründlich durch.

Die Ananas und die Burrata:

  • Schält die Ananas und schneidet sie in daumendicke Scheiben. Die Burrata nehmt ihr aus dem Kühlschrank und lasst sie etwas Temperatur bekommen.
  • Grillt die Ananasscheiben von beiden Seiten je 4-5 Minuten, bis sie schöne Grillstreifen haben und heiß und saftig sind. Legt sie auf eine Platte.
  • Drapiert nun die Burrata darauf und gebt vom Pesto darüber. Mit angeröstete Cashew und Minzblättchen könnt ihr das Ganze zum Anrichten dekorieren.
  • Wer möchte, gibt noch ein wenig gutes Olivenöl darüber.
Stichwort Ananas, Burrata, Minze, Minzpesto
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating