Rezept für 3 spannende Varianten gebrannte Erdnüsse. So holt ihr euch den Weihnachtsmarkt nach Hause oder habt das perfekte Geschenk aus der Küche!

Gebrannte Erdnüsse in 3 Varianten – Weihnachtsmarkt für zu Hause!

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Und schon sind wir am Ende des Novembers. Für uns heißt das immer, dass die Weihnachtsmärkte in Köln geöffnet sind. Unser Freund Fred hat am 23. November Geburtstag und am jeweils darauf folgenden Wochenende sind wir jedes Jahr gemeinsam mit vielen anderen Freunden auf einem der vielen Märkte in Köln und stoßen auf seinen Ehrentag an. In diesem Jahr werden wir das natürlich nicht machen und dafür in Erinnerungen schwelgen. Und gemeinsam mit ültje haben wir uns überlegt: „Was bringt das Weihnachtsmarktfeeling an einem gemütlichen Abend auf dem Sofa?“ Unsere Antwort? – Gebrannte Erdnüsse.

Wir lieben die Weihnachtsmarkt-Leckereien.

Wir beide sind absolute Fans von der meist kalten und schönen Adventszeit. Und da wir in Köln üblicherweise wirklich viele verschiedene Weihnachtsmärkte haben, sind wir auch jedes Jahr auf einigen davon unterwegs und lieben es, dort zu bummeln und uns schöne Dinge anzuschauen und manchmal auch zu kaufen. Aber was für uns am Wichtigsten ist – das könnt ihr euch denken – sind die vielen herzhaften und süßen Leckereien, die einem schon beim Riechen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Dazu gehören für uns leckere Fleischspieße, Reibekuchen, Krustenbraten oder eine Champignonpfanne, aber auch heiße Crêpes mit einer Nussnougatcreme und oder Eierlikör, Langos oder auch Germknödel mit Vanillesauce. Aber genauso lieben wir es, mit einer prall gefüllten Tüte Nüsse über den Markt zu schlendern. Und für uns ist die Erdnuss die perfekte Nuss dafür. Sie eignet sich wirklich perfekt für gebrannte Erdnüsse. 

Aber Jammern ist nicht und daher haben wir uns vorgenommen ganz viele Weihnachtsmarkt-Leckereien nach Hause zu bringen. Also freut euch auf Rezepte, die euch in die perfekte Weihnachtsstimmung bringen!

Mit gebrannten Erdnüssen den Weihnachtsmarkt nach Hause holen.

Ein Stand auf einem unserer Lieblings-Weihnachtsmärkte „Heavenue“ ist quasi spezialisiert auf gebrannte Erdnüsse. Die gibt es dort in so vielen Variationen, dass wir uns nie entscheiden können. Aber da wir ja ohnehin immer jedes Essen miteinander teilen, haben wir dann zumindest die Möglichkeit, dass jeder zwei Sorten davon probieren kann. Außer wenn ich wieder eine Sorte ausprobieren möchte, die schon vom Namen her viel zu scharf auf Sascha wirkt.

Damit wir aber auch in diesem Jahr nicht auf unsere heiß geliebten gebrannten Erdnüsse verzichten müssen, haben wir uns in die Küche gestellt und ganz schnell eine schöne große Menge an drei verschiedenen Sorten zubereitet. Was natürlich auf gar keinen Fall fehlen darf, sind die ganz klassisch gewürzten Erdnüsse mit Zimt&Zucker, die ihr von jedem Weihnachtsmarkt kennt. Das ist dann sogar Kindheitserinnerung pur. Denn auch wenn es zu meinen Kindertagen in der Regel Mandeln waren, die gebrannt wurden, sind wir als Erdnussbotschafter so froh, dass die Erdnuss ihren Platz als gebrannte Erdnuss gefunden hat und nicht mehr wegzudenken ist.

Damit ihr euch auch eine schöne Mischung an verschiedenen gebrannten Erdnüssen selber für zu Hause zubereiten könnt, haben wir gleich drei Sorten mit unserer Lieblingsnuss von ültje ausprobiert. Wir hoffen, dass wir euch mit den Varianten Eierlikör und Schoko-Cayenne auch zu kleinen Experimenten hinreißen können. Man soll ja kein „Lieblingskind“ haben, aber die Schoko-Chili ist der Knaller und selbst Saschas liebste Variante!

Was sind denn eure Lieblingswürzungen, wenn es um gebrannte Nüsse geht?

 Wir sind gespannt, was ihr uns dazu erzählt. 

Rezept für 3 spannende Varianten gebrannte Erdnüsse. So holt ihr euch den Weihnachtsmarkt nach Hause oder habt das perfekte Geschenk aus der Küche!

Und jetzt sofort loslegen, denn ihr könnt die gebrannten Erdnüsse auch super als kleines Päckchen für die Advents- und Weihnachtszeit verschenken. Daher also besser eine größere, als zu kleine Menge herstellen …

Eure Jungs

Rezept für 3 spannende Varianten gebrannte Erdnüsse. So holt ihr euch den Weihnachtsmarkt nach Hause oder habt das perfekte Geschenk aus der Küche!

Gebrannte Erdnüsse - 3 Varianten

Rezept für 3 spannende Varianten gebrannte Erdnüsse. So holt ihr euch den Weihnachtsmarkt nach Hause oder habt das perfekte Geschenk aus der Küche!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Snack, Süßigkeit
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen/Sorte

Zutaten
  

Mit Zimt & Zucker

Mit Eierlikör

  • 90 g Rohrohrzucker
  • 60 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 100 ml Eierlikör
  • 200 g ültje Erdnüsse geröstet, ohne Salz

Mit Schoko-Chili

Anleitungen
 

Die Zubereitung ist für alle 3 Sorten identisch:

  • Stellt euch ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereit. Gebt dann alle Zutaten, bis auf die Erdnüsse, in eine große Pfanne, bringt alles zum köcheln und löst den Zucker unter Rühren auf. Fügt dann die Erdnüsse hinzu und vermischt sie mit der heißen Flüssigkeit.
  • Lasst alles weiter unter Rühren gemeinsam in der Pfanne köcheln. Je weniger Flüssigkeit zurück bleibt, desto langsamer rührt ihr. Sobald aber der Zucker wieder kristallisiert und sich um die Erdnüsse legt, müsst ihr schnell reagieren und sie auf dem Backblech verteilen.
  • Die Erdnüsse sind jetzt noch etwas weich, werden aber wieder fest, sobald sie komplett ausgekühlt sind. Und fertig sind eure gebrannten Erdnüsse.
Stichwörter gebrannte Erdnüsse | ültje | Weihnachtsmarkt | winterlich
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."