Erdnuss One-Pot-Pasta – Im Cajun-Style ganz schnell auf dem Tisch

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Unsere Leidenschaft für die Erdnuss geht weiter und wir dürfen auch in diesem Jahr als Erdnussbotschafter mit ültje zusammen tolle und leckere Gerichte kochen und auch backen. Wie ihr wisst, lieben wir die Erdnuss und die unzähligen Möglichkeiten, die sie bietet, um unsere Fantasie in der Küche zu beflügeln. Und weil wir solche Rezepte gerne auch einmal für ein schnelles Lunch kochen, haben wir uns eine cremige Erdnuss One-Pot-Pasta im Cajun-Style ausgedacht. Ein absolutes Muss!

Die Erdnuss in der schnellen Küche.

Von zu Hause aus zu arbeiten und womöglich noch die Kinder dabei um sich herum krabbeln oder laufen zu haben, ist einerseits ja wirklich toll, denn man kann soviel Zeit mit seinen Lieben verbringen, während man auch die tägliche Arbeit erledigt. Aber es bringt auch immer wieder die Frage auf, was jeden Mittag auf den Tisch kommt. Oftmals fehlt dann die Zeit, ein aufwendiges Gericht vorzubereiten. Daher gibt es bei uns manchmal nur ein kleines „Mittagsbrot“ und abends etwas Warmes.

Das ist aber nichts für jeden Tag, denn das ist uns dann auch einfach zu langweilig. Und aus diesem Grund lieben wir schnelle Gerichte zum Lunch. Gerichte, die keine lange Vorbereitung bedürfen und auch nicht lange Kochen oder Backen müssen. Eine Pasta ist da schon eine richtig gute Sache. Aber wenn die Sauce dafür erst noch ganz lange köcheln muss, wie bei einer Bolognese, dann ist es schon wieder vorbei mit dem schnellen Lunch. Unsere Erdnuss One-Pot-Pasta ist daher für diesen Zweck genau das Richtige.

Pasta und Cajun Style?

Wir haben tatsächlich super lange darüber nachgedacht, wie wir eine leckere Erdnuss One-Pot-Pasta zubereiten könnten. Denn prinzipiell ist die Erdnuss sowas von vielseitig und kann es super gut mit den meisten Zutaten aufnehmen, so dass da die Entscheidung wirklich nicht leicht fiel. Aber nachdem es schon so viele Pastagerichte mit den üblichen italienischen Zutaten gibt, war uns ganz klar, dass dieses Gericht eine ganz andere Richtung bekommen soll. Zwar haben wir uns nicht an die Zubereitungsart der Cajun-Küche gehalten, denn traditionell benötigt man dafür meist 3 Töpfe.

Aber die Gewürze und auch einige Zutaten sind in der Südstaatenküche beheimatet und kommen daher in unsere Erdnuss One-Pot-Pasta. Oftmals wird Reis als Hauptzutat verwendet, aber auch die Pasta ist nicht unüblich. Die Paprika und vor allem die Erdnuss passen perfekt in ein solches Gericht. Sascha hat zwar so seine Bedenken, wenn es um Paprika geht, weil er sie nicht so gut verträgt – daher bekomme ich nicht so wahnsinnig oft welche zu essen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass er mit das Go gegeben hat, Paprika zu verwenden. Und im Ernst, es war genau die perfekt Kombination. Die Erdnuss für den Biss und für die cremige Konsistenz der Sauce, die Frische der Paprika und als Basis eine Pasta mit Hähnchenbrust.

Wir sind beide so begeistert vom Ergebnis! So unglaublich lecker und bei uns in Zukunft defintiv öfter auf dem Mittagstisch.

Unsere Erdnuss One-Pot-Pasta soll für euch die perfekte Anregung für euer spezielles Lunch sein. Tauscht einfach die Paprika durch ein anderes Gemüse aus, lasst das Hähnchen weg oder ersetzt es durch knackige Garnelen. Hier ist eurer Fantasie wieder keine Grenze im Weg. Aber für die Cremigkeit kommt ihr einfach am Erdnussmus nicht vorbei. Und der Biss und Geschmack der Erdnuss ist definitiv Pflicht.

Schaut nach, ob ihr alles da habt und legt einfach los. Denn jeder, der jetzt solchen Appetit bekommt, wie ich beim Schreiben, dem bleiben bis zum Genuss ab jetzt genau 30 Minuten. Lasst es euch schmecken und euch allen ein schönes Wochenende.

Eure Jungs

Cajun Penaut Pasta ueltje 13 | Unsere Leidenschaft für die Erdnuss geht weiter und wir dürfen auch in diesem Jahr als Erdnussbotschafter mit ültje zusammen tolle und leckere Gerichte kochen und auch backen. Wie ihr wisst, lieben wir die Erdnuss und die unzähligen Möglichkeiten, die sie bietet, um unsere Fantasie in der Küche zu beflügeln. Und weil wir solche Rezepte gerne auch einmal für ein schnelles Lunch kochen, haben wir uns eine cremige Erdnuss One-Pot-Pasta im Cajun-Style ausgedacht. Ein absolutes Muss!

Erdnuss One-Pot-Pasta im Cajun-Style

Rezept für eine unkomplizierte One-Pot-Pasta. Im Cajun-Style wird euch diese cremige Pasta begeistern und die Erdnüsse sind das i-Tüpfelchen!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Pasta
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 EL Butter
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 3 EL ültje pur Erdnussmus
  • 1 EL Cajun-Gewürz
  • Paprika gewürfelt
  • 1 Peperoni in Streifen
  • 2 Knoblauchzehen gepresst oder gerieben
  • 900 ml Hühnerbrühe
  • 250 ml Sahne
  • ½-1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 500 g Pasta z.B. Penne
  • 100 g Cheddar gerieben
  • 2 Frühlingswiebeln in Streifen
  • 100 g ültje Extra Roast Erdnüsse, gesalzen leicht gehackt

Anleitungen
 

  • Wascht und säubert die Hähnchenbrüste und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Die Butter schmelzt ihr in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und bratet die Hähnchenstücke darin an. Nehmt sie dann raus und stellt sie zur Seite.
  • Nun gebt das Erdnussmus, Cajungewürz, Knoblauch, Peperoni und die Paprikawürfel in die Pfanne und bratet alles für 2 Minuten an. Löscht den Pfanneninhalt mit der Hühnerbrühe und Sahne ab, dann mit Salz und Pfeffer würzen {da am Schluss noch gesalzenen Erdnüsse dazu kommen, haltet euch ein weing zurück mit dem Salz}. Bringt die Flüssigkeit zum Kochen und stellt sie dann auf mittlere Hitze.
  • Fügt das Hähnchen und die rohe Pasta dazu, rührt um und lasst alles mit Deckel für ca. 12 Minuten köcheln. Prüft ob die Nudeln al dente sind - wenn ja, dann hebt nun den geriebenen Cheddar und die Fühlingszwiebeln unter.
  • Zum Schluss kommen noch die ültje Extra Roast Erdnüsse dazu und fertig ist dieses cremige, scharfe und köstliche Pastagericht.

Tipp von den Jungs

Wenn ihr kein fertiges Cajun-Gewürz zur Hand habt, könnt ihr euch auch eins selbst zusammenstellen: 
Rezept für klassisches Cajun-Gewürz 
  • 3 TL geräucherte Paprika
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Weißer Pfeffer
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • ½ TL getrockneter Thymian
(Quelle:https://www.sevencooks.com/de/magazin/cajun-gewuerz-selber-machen-3gMjGwDjOcT4FdH2CSp3Eo)
Stichwörter Cajun | Erdnuss | One-Pot | schnelle Rezepte
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

10 Antworten

  1. Hallo Jungs, am Wochenende haben wir eure One Pot Erdnuss Pasta ausprobiert. Meine Männer waren genau so begeistert wie ich. Dieses Rezept landet garantiert in der Rubrik Lieblingsessen. Wir könnten uns das auch vegetarisch vorstellen. Ich würde einfach mehr Paprika dazu geben. Grüßle Silvia

    1. Hallo Silvia,
      das ist ja Klasse ..! Wir selber sind auch so begeistert von unserer Idee, dass wir das Rezept heute tatsächlich schon wieder gekocht haben.
      Vegetarisch geht es auch perfekt. Das Hühnchen würde nicht wirklich fehlen. Und satt wird man ohnehin auch ohne.
      Die Paprika ist bei uns ja immer so eine Sache. Sascha verträgt sie leider fast gar nicht und ich bin immer super happy, wenn wir mal ein
      Rezept zubereiten, das auch Paprika mit drin hat. Für mich könnte es daher auch weitaus mehr sein.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

  2. YUMMY!
    Ich liebe One-Pot-Gerichte einfach!
    Leicht, schnell, ohne viel auf Timing oder Technik achten zu müssen – ein Spaß für groß und klein! 🙂
    Vor allem ist durch die (meistens) minimalistische Herangehensweise auch eine Adaption zu fructosefreien Rezepten machbar. Nervig, muss aber bei mir leider sein.

    Danke für das tolle Rezept! 🙂

    1. Ganz lieben Dank, dass Dir unsere One-Pot-Pasta so gut gefällt.
      Minimalistisch ist immer super, denn wer möchte seine Zeit nicht
      bestmöglich nutzen?!
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

  3. Hallo Jungs,
    heute fand ich Euch bei instagram. So viele unglaublich schöne Rezepte, da musste ich eins direkt ausprobieren und glaubt mir, die Entscheidung fiel nicht leicht. Ihr beschreibt super und kocht mit Zutaten, die man tatsächlich meistens da hat und das Ergebnis ist umwerfend. Danke Euch sehr für ein großartiges Abendessen, das es sich schon ganz bald wieder geben würde, wären da nicht so viele andere tolle Rezepte bei Euch, die ich unbedingt ausprobieren möchte ….
    Euch ein schönes (Rest-) Wochenende und viele Grüße
    Benita
    P-S- Morgen gibts wahrscheinlich dann die Zimt-Zucker Muffins 🙂

    1. Hallo Benita,
      wow … das geht ja runter wie Butter. Ganz lieben Dank für Deinen super schönen Kommentar.
      Wir freuen uns so sehr, dass für Dich ein paar schöne Rezepte dabei sind. Wir haben unsere One Pot Pasta
      am Samstag auch nochmal gekocht und sind wieder super happy damit gewesen.
      Mal gespannt, was Du zu unseren Zimt-Zucker-Muffins sagen wirst :-).
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

  4. Tachchen!
    Wir schon wieder, Heike und Herbert.
    Zuerst dachten wir, hmmmm, ob das nicht ganz schön erdnussig und mächtig wird ….?
    => Aber wir wurden eines Besseren belehrt <=
    Mega lecker und – ja – erdnussig! Aber super angenehm und cremig.
    Tolle Idee!!
    Danke Jungs!! <3
    Eure H#H

    1. Das ist ja wirklich verrückt. Nicht, dass wir glauben, ihr hättet beide Rezepte an einem Tag gekocht und
      vor allem gegessen, aber richtig Klasse, dass ihr euch trotz der ersten Verunsicherung ran gewagt habt.
      Für uns war das auch ein „Testballon“, aber wir waren selber total begeistert von dieser cremigen One-Pot-Pasta mit Erdnüssen.
      Liebe Grüße und vielen Dank nochmal fürs Nachkochenn,
      Sascha & Torsten

  5. 5 stars
    Juhu ich habe für uns ein neues „Standardrezept“ gefunden und freue mich auf weitere Inspirationen von euch. Klar, ich habe es ein wenig abgeändert, aber der Tenor der „Bekochten“ war immer gleich! Lecker und mehr davon. Wo kann man Fotos anhängen?

    1. Ganz ehrlich … gerade ist das eines unserer Lieblingsgerichte. Wir kochen ja wirklich nicht
      jedes Gericht so oft nochmal nach. Denn dafür haben wir dann oft zu wenig Zeit, weil wir schob wieder
      an neuen Rezepten tüfteln. Aber dieses haben wir schon 4x gekocht und sind immer noch genauso begeistert,
      wie beim ersten Mal.
      Toll, dass wir euch da auch abholen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."