Eierlikör-Windbeutel

Der leckere Oster-Snack!

von | 9. April 2019 | Gebäcke & Pralinés

Kennt ihr das auch? Da macht man ein gewisses Backwerk gefühlt seit Ewigkeiten mal wieder das erste mal und fragt sich warum eigentlich!? So ging es uns vor ein paar Wochen mit leckeren Windbeuteln und siehe da wir haben direkt nochmal welche zubereitet und diesmal als perfekter Snack für Ostern – was sonst! Aber unsere Eierlikör-Windbeutel schmecken vermutlich auch zu jeder anderen Jahreszeit ausgezeichnet. Schnell gemacht und mit einem Apps im Mund … dann darf es auch ein zweiter, dritter oder vierter sein.

Brandteig – das schafft jeder.

Wenn wir von Windbeuteln sprechen, dann ist der ein oder andere von euch bestimmt etwas abgeschreckt. Warum, genau denn die kleinen Kugeln sind aus Brandteig gemacht und warum auch immer heißt es, dass dieser Teig nicht so einfach zu machen ist. Ganz ehrlich … es ist nicht wirklich schwer wenn man sich ans Rezept hält. Macarons sind nicht immer ganz einfach (wobei unser Rezept mittlerweile für uns gelingsicher ist!), Buttercreme kann einen auch schon mal echt ärgern bei 35 °C Außentemperatur, aber Brandteig eher nicht – versprochen!

Vielleicht haben wir aber auch bisher nur Glück gehabt. *Klopft auf Holz*

Auf jeden fall sind Windbeutel einfach ein perfektes Ausgangsprodukt mit dem man so unglaublich viel anstellen kann. Egal ob herzhaft oder süß, man kann sie mit einer Spritztülle befallen oder auch aufschneiden und so verzieren. Man kann die großen variieren und generell in unzähligen Varianten zubereiten. Wir sind wieder angefixt und können uns gut vorstellen, dass da noch mehr Windbeutel in Zukunft auf euch zukommen.



Ostern = Eierlikörzeit

Auch in Gefahr hin, dass wir euch damit nerven, aber WIR LIEBEN EIERLIKÖR! Auch in Gefahr hin, dass ihr denkt wir möchten uns einfach heimlich mit unseren Backwerken betrinken, haben wir auch hier das Ostergetränk schlecht hin mit an Bord. Die herrliche Buttercreme mit Eierlikör macht die Windbeutel zu einem unvergleichlichen leckeren Snack und Schokolade passt in dieses Trio auch einfach perfekt. Wenn ihr an Ostern auch Kinder zu Besuch habt, dann stellt die Eierlikör-Windbeutel einfach eine Etage höher oder bereitet eine leckere Vanille-Buttercreme zu und gefüllt einige mit dieser alkoholfreien Variante.

Bei uns kommt der Eierlikör aber auch im Sommer auf den Tisch und wir freuen uns schon auf viele sonnige Abende auf unserem Balkon mit Freunden und dabei schlürfen wir ein paar unserer Eggnog Summer Splashs … das einfachste und leckerste Sommergetränk überhaupt. Wenn ihr Solero mögt, dann ist das euer Drink. Vielleicht haben wir ja auch Sonne an Ostern, da passt so ei Sommerdrink ja auch, oder?



Aber zurück zu Ostern! Wir feiern dieses Jahr bei meinen Eltern und unsere Nichten werden auch da sein, daher lassen wir uns auf jeden Fall auch noch eine alkoholfreie Creme einfallen. Wahrscheinlich tatsächlich Vanille, denn dann machen wir neben dem Eierlikör-Pudding einfach noch einen Vanillepudding als Basis für unsere Buttercreme.

Was habt ihr denn an süßen Leckereien für die Ostertage schon geplant? Wir hoffen unsere Windbeutel finden noch einen Platz bei euch … aber die sind ja sp süß und klein, das klappt bestimmt.

Eure Jungs


Eierlikör-Windbeutel

Rezept für kleine Eierlikör-Windbeutel. Der Brandteig ist einfach zubereitet und die Eierlikör-Buttercreme ist die perfekte Füllung auch jetzt an den Ostertagen.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Gericht: Gebäck, Snack
Land & Region: Deutschland
Keyword: Eierlikör, Ostern
Portionen: 14 Stück

Zutaten

Brandteig

  • 1/4 L Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Mehl, Typ 405
  • 4 Eier, M
  • 1 TL Backpulver

Eierlikörcreme

  • 1/2 Pckg Vanillepudding
  • 200 ml Eierlikör
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Sahne
  • 1 Pckg Sahnesteif
  • 1 EL Zucker

Außerdem

  • 200 g Schokolade

Zubereitung

Brandteig

  • Kocht für den Teig zunächst einmal das Wasser mit dem Salz und der Butter kurz auf und stellt den Topf vom Herd. Dann das Mehl glatt unterrühren und nun bei mittlerer Hitze solange rühren, bis der Teig zu einem Stück geworden ist und sich am Boden eine weiße Schicht absetzt. Dann etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier einzeln verquirlen und nach und nach zum Teig geben und verrühren, bis der Teig vom Rührlöffel fällt. Eventuell benötigt ihr nicht die ganze Menge an verquirltem Ei, der Teig sollte auf jeden Fall wenn ihr einen Rührlöffel rauszieht feine Spitzen ziehen. Nun rührt noch das Backpulver unter und der Teig ist bereit.
  • Heizt jetzt euren Backofen auf 165 °C Umluft vor und stellt ein feuerfestes Schälchen mit heißem Wasser auf den Boden, damit sich beim Backen Dampf bilden kann.
  • Belegt ein Backblech mit Backpapier, füllt den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt in etwa 14 walnussgroße „Tuffs“ oder etwa 20 traubengroße darauf. Bitte beachtet, dass ihr genügend Abstand haltet, da sich der Teig ausbreitet.
  • Schiebt das Blech in den Ofen und backt die Windbeutel, bis sie goldbraun sind auf der mittleren Schiene. Bei den größeren dauert das ca. 50 Minuten, achtet darauf, dass sie eine schöne goldbraune Farbe haben. Setzt die Windbeutel auf eine Kuchengitter und lasst sie vollständig auskühlen.

Eierlikörcreme

  • Gebt die halbe Packung Vanillepuddingpulver (ca. 19 g) in eine Schüssel. Gebt nun anders als auf der Packung angegeben 200 ml Eierlikör und 50 ml Milch in einen kleinen Topf. Rührt nun das Pulver mit ca. 3-4 EL der Flüssigkeit und 2 EL Zucker glatt.
  • Bringt die Milch-Eierlikör-Mischung zum kochen, nehmt den Topf von der Flamme und rührt mit einem Schneebesen das Puddinpulvergemisch unter. Dann zurück auf die heiße Platte und unter rühren ca. 1 Minute kochen lassen. Füllt den Pudding in eine Schüssel und lasst ihn komplett auskühlen, am Besten über Nacht.
  • Schlagt nun due Sahne mit Zucker und Sahnesteif gründlich auf. Die Sahne soll stabile Spitzen ziehen am Löffel. Entfernt ggf. die Haut vom Pudding und schlagt diesen mit einem Hndrührgerät oder Schneebesen wieder richtig cremig auf.
  • Hebt nun die Sahne vorsichtig unter den Pudding und stellt die Creme bis zur Verwendung kalt.

Windbeutel befüllen

  • Schneidet nun die Windbeutel auf und gebt mit einer Sterntülle etwas von der Eierlikörcreme darauf. Dann kommt der Deckel wieder oben drauf!
  • Schmelzt in einem Wasserbad nun die Schokolade und gibt die flüßige Schokolade mit einem Löffel über die Windbeutel. Lasst beim verzieren einfach eurer Kreativität freien Lauf! Fertig sind eure Eierlikör-Windbeutel!

Tipp von den Jungs

Ihr könnt die Windbeutel auch nicht aufschneiden und mit einer Berliner, bzw. Füll-Tülle die Windbeutel auch so befüllen. Gerade wenn ihr sie mitnehmt, lassen sie sich so nochmal einfacher transportieren und ggf. auch einfrieren.
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

avatar

Sascha

Autor, Foto & Video

Schokolade | Sport | Zocken


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.