Beef Brothers / Köln

Aachener Straße 12, 50674 Köln

Heute waren wir bei den »Beef Brothers«in der Aachener Straße.

 

Wir fangen mal mit dem Laden an.

'Klein aber fein” trifft es, glaub ich, ganz gut. Mein Highlight waren ganz klar die unfassbar coolen Bilder an den Wänden. Die Jungs waren freundlich und flott.

 

Über der Theke findet man auf einer Tafel die Burger, die zur Auswahl stehen. Jeden Burger gibt es in einer kleinen Variante (100g) und schön groß (180g).

 

Torsten hatte einen »Baconburger« für 6,50 und ich einen »BBQ-Burger« für 7,-. Dazu gab es eine kleine Portion Pommes für 1,50 mit Ketchup und Mayo für je 0,30. Neben diesen kann man auch einige hausgemachte Soßen zu den Pommes für 0,50 bekommen. Die Auswahl an Getränken ist einwandfrei… Cola, Fassbrause & Co.

 

Die Wartezeit, bis wir losfuttern durften, betrug 10 Minuten, also auch hier sehr gut, denn es wird alles frisch zubereitet. Dann bekommt man an der Theke optisch den 1A-Burger in einem kleinen Körbchen - ganz stilecht.

 

Kommen wir zum Geschmack!

Der BBQ-Burger war sehr lecker. Sofort aufgefallen ist, dass das Fleisch wirklich perfekt auf den Punkt medium gebraten ist. Für meinen Geschmack hätte es gerne etwas mehr nach BBQ-Sauce schmecken können; die kam meiner Meinung nach nämlich etwas zu kurz.

Die Pommes waren perfekt, dünn und knusprig!

 

Torstens Bacon Burger war auch sehr gut. Auch hier war das Fleisch auf den Punkt, allerdings für seinen Geschmack etwas versalzen.

 

Kommen wir am Schluß zu einigen Kritikpunkten:

Man kann nirgendwo im Laden erkennen, womit die Burger genau belegt sind. Letztendlich sehen auch alle Burger ziemlich gleich aus und unterscheiden sich nur in Punkto Sauce, mit oder ohne Bacon, denn alle Burger werden mit Salat, Tomate, Zwiebeln und Salatgurken belegt.

Das ist dann auch der zweite Kritikpunkt, denn insgesamt fehlte uns ein wenig Abwechslung und Kreativität.

Dritter Kritikpunkt ist der unfassbar exzessive Gebrauch von Salz. Schaut mal dem Burgerbrater über die Schulter, wenn er die Patties salzt. Dass muss man gesehen haben :)

 

Noch als Info zum Schluss: Man kann nicht nachvollziehen, woher das Fleisch bezogen wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jens Fischer vom Team Entrümpelung Köln (Dienstag, 09 Mai 2017 16:04)

    Hey Jungs,

    ich war gerade am bewerten des Beef Brothers Restaurants und jetzt bin ich auf euch gestoßen. Sehr cool, dass ihr dort auch schon wart. Ich, besser gesagt mein Team und ich, waren dort vor kurzem während der Mittagspause. Sensationelles Restaurant. Auch für uns war der BBQ-Burger vom Preis Leistungs Verhältnis richtig richtig gut. Ab sofort gehen wir öfters dort hin. Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg. Macht weiter so mit eurem Blog. Beste Grüße - Jens