Wenn Ihr Churros liebt, wird Euch diese Churros-Torte umhauen. Der Brandteig wird gebacken, nicht frittiert - er ist wirklich einfach zu machen.

Churros-Torte mit Zimtcreme und einer unglaublichen Schoko-Espressosauce

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ich weiß, was Ihr jetzt denkt. Was ist eine Churros-Torte?! Nun, ich bin hier, um Euch zu sagen, dass dies unser absoluter Tortenfavorit momentan ist. Die Zimt-Frischkäse-Creme, gepaart mit einer unglaublichen Schokoladen-Espresso-Sauce und dann die Churros-Böden, wird Eure Geschmacksknospen vor Freude singen lassen. Dieses Rezept lässt sich in weniger als eineinhalb Stunde zubereiten und reicht für 8 Portionen. Ladet Euch also ein paar Freunde ein! Wer Churros liebt, der wird bei dieser Torte definitiv Freudensprünge machen …

Ein geniales Tortenrezept mit Kniff - der Brandteig-Boden

Nachdem es hier in den letzten Wochen viele süße Kleinigkeiten und herzhafte Snacks gab, hatte ich die Tage so richtig Lust, etwas Leckeres zu backen. Aber was? Es sollte gerne cremig werden, aber mich jetzt auch keine Stunden in der Küche kosten. Also bin ich an den Computer und hab nach Ideen aller Art gesucht – dann bin ich über einen Brandteig-Boden gestolpert. Hmmm … ob das klappt? Die Idee hat mich nicht mehr losgelassen und bevor ich noch länger darüber gegrübelt hab, hab ich schnell einen Brandteig angerührt.

Ich mag Brandteig ja super gerne und finde ihn tatsächlich auch echt easy in der Zubereitung. Wasser, Butter, Zucker, Mehl und Eier haben wir immer vorrätig und so kann es auch spontan losgehen. Sobald der Teig zu einem Stück zusammenkommt und auf dem Topfboden ein feiner, weißer Belag entsteht, ist es auch schon vollbracht. Aufs Blech gespritzt und dann ab in den Ofen damit! Die Form durch die Sterntülle hat mich einfach sofort an Churros erinnert. Wir LIEBEN Churros!

Wer Churros liebt, der ist verrückt nach dieser Churros-Torte

Jetzt werden Churros natürlich eigentlich frittiert, aber so aus dem Ofen, ist es besser für die Linie und nicht so aufwendig. Während die Böden im Ofen waren, haben wir überlegt, was da noch drauf muss, wenn wir an Torte und Churros denken. Die Zimt-Zucker-Ummantelung ist Pflicht – auch für die Optik. Als Creme haben wir uns dann für eine Zimt-Frischkäse-Creme entscheiden, die ihr auch ruckzuck zusammengerührt habt. 

Churros y chocolate ist wohl die beliebteste Variante und daher war klar, dass es ohne eine Schokosauce nicht geht. Da der Teig in Zimt & Zucker gewälzt wird, wollte ich die Schokosauce etwas herber und kräftiger haben und da kommt der Espresso ins Spiel. Kaffee und Schokolade sind eh eine wunderbare Kombi und so war auch schnell eine leckere Schokosauce fertig … viel zu viel, aber die hält sich ja auch {im Rezept ist die Menge aber korrekt runter gerechnet}.

Dann ging es ganz flott! Der Brandteigboden mit Zimt-Zucker umhüllt. Creme darauf geben, ein wenig Zimt-Zucker, dann Schokosauce. Der nächste Boden drauf und das selbe Prozedere – zum Schluss noch mit roten Johannisbeeren den letzten optischen Feinschliff verpassen und fertig!

Wenn Ihr Churros liebt, wird Euch diese Churros-Torte umhauen. Der Brandteig wird gebacken, nicht frittiert - er ist wirklich einfach zu machen.

Seit Langem waren wir nicht mehr so gespannt auf den Geschmackstest und Anschnitt einer Torte. Wir haben uns beide schockverliebt in die Optik und nun musste es auch noch genauso gut schmecken. WOW! Die Churros-Torte schmeckt, gemessen daran, dass es eine Torte ist, eher leicht. Die Aromen von Zimt, Schokolade und Espresso sind ein absoluter Traum und wir hätten nicht seeliger sein können.

Wir sind so begeistert, wie diese Churros-Torte geworden ist. Es ist schon lange her, dass wir so gespannt auf ein erstes Stück einer Torte waren, und es hat Spaß gemacht, mit etwas Neuem, Spontanem und Leckerem zu experimentieren! Der Brandteigboden ist super einfach zu machen. Die vollständige Anleitung findet ihr im Rezept. Lasst uns wissen, was ihr von unserer neuesten Kreation haltet – in den Kommentaren unten oder auf Social Media!

Eure Jungs

Wenn Ihr Churros liebt, wird Euch diese Churros-Torte umhauen. Der Brandteig wird gebacken, nicht frittiert - er ist wirklich einfach zu machen.

Churros-Torte mit Zimtcreme und einer unglaublichen Schokosauce

Wenn Ihr Churros liebt, wird Euch diese Churros-Torte umhauen. Der Brandteig wird gebacken, nicht frittiert - er ist wirklich einfach zu machen.
Gericht Kaffee&Kuchen, Kaffeetafel
Portionen 1 Torte

Zutaten
  

Die Böden

  • 250 ml Wasser
  • 120 g Butter
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 150 g Weizenmehl Type 405
  • 4 Eier
  • 4 EL Zucker mischen mit ...
  • 1 TL Zimt
  • etwas Pflanzenöl

Die Schokosauce

  • 20 g Zucker
  • 40 ml Espresso stark
  • 60 g Schokolade
  • 1 EL Kakao

Die Zimt-Frischkäse-Creme

  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 g Frischkäse
  • 1 TL Zimt gehäuft
  • 2 EL Zucker

Zur Dekoration

  • etwas rote Johannisbeeren

Anleitungen
 

Die Böden

  • Gebt das Wasser, die Butter, den Zucker und das Salz in einen Topf, schmelzt dabei die festen Zutaten und bringt sie zum Kochen. Nehmt den Topf kurz vom Herd, rührt nun kräftig das Mehl unter und stellt ihn bei mittlerer Hitze wieder zurück. Rührt nun ununterbrochen solange, bis sich der Teig vom Boden löst und eine weißliche Schicht zurück bleibt.
  • Ca. 10 Minuten abkühlen lassen und die Eier einzeln verquirlt unter den Teig rühren, bis der sich vom Rührlöffel fällt und nicht mehr kleben bleibt. Dass der Teig fertig ist, merkt ihr, wenn ihr den Rührlöffel heraus zieht und dabei feine sich Spitzen vom Teig ziehen.
  • Heizt euren Backofen auf 160 °C Umluft vor und belegt ein Backblech mit Backpapier. Bestückt einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle und füllt den Teig hinein. Spritzt von außen nach innen 2 in Böden von 20 cm Durchmesser. Legt dafür den Boden einer Springform unter das Backpapier, spritzt einen Ring außen und mit etwas Abstand weitere Ringe nach innen.
    Backt die Böden nun für 35 Minuten, dreht sie mit einem großen Pfannenwender und backt für weitere 30 Minuten. Gebt den Zucker und Zimt auf einen großen Teller. Nehmt die Böden heraus, streicht sie leicht mit dem Öl und tunkt ihn mit der Oberseite nach unten in die Zimt-Zucker-Mischung - streut noch etwas auf die noch freien Stellen, damit der Boden komplett mit Zimt-Zucker ummantelt ist.

Die Schokosauce

  • Gebt alle Zutaten in einen Topf und erhitzt alles bei niedriger bis mittlerer Hitze unter Rühren, bis die Schokolade gechmolzen ist. Stellt die Sauce nun zur Seite und lasst sie abkühlen

Die Zimt-Frischkäse-Creme

  • Schlagt die Sahne mit dem Vanillezucker in einer Schüssel steif und stellt sie zur Seite. In einer anderen Schüssel schlagt ihr den Frischkäse mit den übrigen Zutaten auf und rührt danach die Sahne vorischtig mit unter.

Das Fertigstellen

  • Setzt einen Boden auf eine Tortenplatte, spritzt mit einem Spritzbeutel und Sterntülle die Creme kreisförmig von außen nach innen darauf. Streut ein wenig der übrigen Zimt-Zuckermischung darüber, verteilt 2-3 EL der Schokosauce über der Creme und setzt den zweiten Boden darauf.
  • Jetzt kommt auch der Rest der Creme kreisförmig auf den Deckel, streut den Rest der Zuckermischung darüber und verteilt erneut von der Schokosauce. Zum Abschluss legt noch ein paar Johannisbeeren in die Mitte der Torte und fertig ist eure Churrostorte!

Tipp von den Jungs

Ihr könnt auch super Churros-Törtchen als Dessert machen. Einfach kleinere Ringe (ca. 3-5 cm Durchmesser) auf das Backblech spritzen! Der Rest  wird wie im Rezept beschrieben gemacht.
Stichwörter Brandteig | Churros | Churros-Torte | Frischkäsecreme | Schokosauce | Zimt-Zucker
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."