Börek

Wir testen den Sony-Smart Speaker LF-S50G für euch.

von | 13. Dezember 2017 | Küchenhelfer, Snacks, Werbung

Unsere Küche ist der Mittelpunkt unserer Wohnung … hier verbringen wir die meiste Zeit! Ob beim Kochen und Backen, beim gemütlichen Zusammensein oder auch bei spontanen Partyabenden. Dazu gibt es immer leckere Snacks, denn hungern muss definitiv keiner unserer Freunde bei uns 🙂 So auch nicht bei unserer letzten kleinen Küchenparty! Es gab köstliches Finger Food in Form von Börek.

Nun haben wir eine ganz fantastische Verstärkung für unsere Küche bekommen – den Sony-Smart Speaker LF-S50G.

Musik darf beim Kochen und Backen nicht fehlen!

Musik läuft in unserer Küche eigentlich immer und vor allem Sascha, als kleiner Techi, nutzt gerne alle technischen Möglichkeiten, um den Küchenalltag unkomplizierter zu machen. Der neue Lautsprecher mit Google Assistant von Sony passt einfach perfekt da hinein.

 Die Grundvorraussetzung besteht er schon mal. Da er spritzwassergeschützt ist, muss man sich um ein plötzliches Ableben in der Küchenhektik keine Sorgen machen. Die Gestensteuerung macht ihn dann vollends zum Küchenprofi, denn ihr kennt bestimmt  das Problem, mit vollgetatschten Handys, Fernbedienungen und Lautsprechern.

Lautstärke zu ändern oder auch einfach den nächsten Song auszuwählen geht einfach per Bewegung … ganz ohne Anfassen und sogar mit Händen, die zum Beispiel gerade einen Teig kneten.

Bevor wir euch noch ein wenig über die Google Assistant Funktion erzählen , die euch in der Küche nochmals zusätzlich unterstützt, gibt es erst einmal unser Rezept für super leckere Börek mit Hummus …



Die besten Partys finden in der Küche statt!

Es ist doch immer witzig, egal wie groß die Wohnung ist, am Ende landet man immer in der Küche. 

Kennt ihr das auch? Wir hatten auf jeden Fall einen super lustigen und leckeren Abend mit Lena und Lara.

Die beiden fanden unsere Börek ganz fantastisch und wir waren auch total zufrieden. Diesen schnell gemachten Snack werden wir nun auf jeden Fall öfters auf unseren Küchenparties anbieten.

Nun aber noch zu den angesprochenen Features des smarten Lautsprechers …

Es wurde nämlich auch der Google Assistant integriert. Mit diesem könnt ihr nicht nur die Musik und Lautstärke regeln, sondern noch vieles mehr! Ganz unkompliziert, nur mit eurer Stimme, habt ihr einen Timer gestellt, euch nach dem Wetter erkundigt, eine Gewichtsangabe umgerechnet oder ein Lebensmittel auf eure Einkaufsliste gesetzt.

Alles sehr sehr nützliche Funktionen in der Küche und wir sind richtig happy, so einen grandiosen Assistenten in unseren vier Wänden willkommen zu heißen.

Das gute Stück erzählt euch sogar einen Witz auf Anfrage …

Wir müssen zugeben, tatsächlich auch einige sehr gute; auf jeden Fall haben wir viel gelacht 🙂

Ach ja, bevor jemand fragt! Wir haben beide iPhones und waren gespannt ob das auch mit diesen Smartphones alles läuft, aber ja! Alles kein Problem.

Eure Jungs



Börek mit Gelfügelhack & Apfel | Karotten & Feta | Hummus

Gericht: Snack
Länder & Regionen: Türkei
Keyword: Yufka
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 15 Stück

Börek in 2 Varianten mit leckerem Hummus 

Drucken

Zutaten

  • 15 Blätter Yufka Teig

Geflügel & Apfel Füllung:

  • 2 Hähnchenbrüste
  • 1 Apfel
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer daumendick
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 – 3 TL Salz
  • 1-2 TL Pfeffer gestoßen
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Zitrone Saft davon
  • 200 g Schmand

Möhren & Feta Füllung:

  • 8 Möhren
  • 1/2 Packung Feta
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronensalz
  • Frittierfett

Für den Hummus:

  • 480 g Kichererbsen Abtropfgewicht
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Tahini Sesampaste
  • 1/2 TL Paprikapulver scharf
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1,5 EL Olivenöl

Anleitungen

Geflügel & Apfel Füllung:

  1. Schneidet die Hähnchenbrüste in kleine Stücke und gebt sie durch die feine Scheibe des Fleischwolfs.

  2. Hackt die Äpfel, Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Petersilie sehr fein. vermengt alle Zutaten, außer Schmand, in einer Schüssel zu einer homogenen Maße.

  3. Bratet diese in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an bis das Fleisch gar und leicht gebräunt ist.Gebt alles zurück in eine Schüssel und rührt den Schmand unter.

Möhren & Feta Füllung:

  1. Schält die Möhren und raspelt diese sehr fein in eine Schüssel. Zerbröselt den Feta und gebt ihn zu den Möhren. Presst die Knoblauchzehe in die Schüssel und fügt das Salz hinzu.

  2. Schneidet Dreiecke aus dem Yufkateig. Gebt etwas Füllung auf die breite Seite, klappt die Ecken ein und rollt den Teig auf. Befeuchtet die Spitze etwas mit Wasser, damit es besser hält.

  3. Erhitzt das Frittierfett in einem Topf auf ca. 175°C. Backt die Rollen im Fett aus und legt sie auf ein Küchentuch.

Hummus:

  1. Gebt alle Zutaten, außer Öl und Ztironensaft, in ein hohes Gefäß. Mit einem Stabmixes püriert ihr nun alles. Lasst den Zitronensaft und das Olivenöl langsam zu der Maße laufen.

  2. Füllt den Hummus in eine Schüssel und gebt etwas Olivenöl darüber.

Tipp von den Jungs

Solltet ihr einen türkischen Supermarkt in der Nähe haben, bekommt ihr dort auch schon zugeschnittene Yufka-Dreiecke.

 

Wenn ihr eine Heißluftfriteuse habt, könnt ihr euch das Frittieren in Fett sparen.

Für die deutlich fettärmere Variante einfach bei 200°C für 20 Minuten in die Friteuse!


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.