Kuchen & Torten

Vor ein paar Wochen, haben wir unsere neue Wohnung mit Freunden, Familie und Nachbarn ordentlich eingeweiht. Ein paar unserer Nachbarn konnten leider nicht und daher haben wir uns entschlossen, mit allen Bewohnern, einen schönen Kaffeeklatsch nachzuholen. Dazu wird dann das gute Geschirr aufgetischt, einige Kaffeekannen voll gemacht und ganz viel geklönt und gelacht. Wir haben natürlich so einige Kuchen und Torten aufgetischt. Und unser Eierlikör Guglhupf war einer davon.
Momentan sieht man überall wunderbar leckere, bunte und saftige Beeren! Eine Schüssel voll leckerer Johannisbeeren von Torstens Mama war der Grund für das kleine Revival eines absoluten Kuchenlieblings von uns, den wir aber schon viel zu lange nicht mehr zubereitet haben - einen Pie, quasi der amerikanische Klassiker. Da das gute Stück picke packe voll mit Beeren aller Art ist, heißt es bei uns Berry Pie.

Stachelbeeertarte mit Mandelstreuselboden
Mittlerweile sind wir ja mitten in der Obstsaison angekommen. Es gibt so einige Früchtchen, die ihr nicht mehr regional zu kaufen bekommt. Erdbeeren werden zum Beispiel immer schwieriger, auf den Märkten oder im Supermarkt zu ergattern. Meine Muddi hat letzte Woche auch die letzten von den Sträuchern gepflückt. Allerdings hing ein anderer Strauch im Garten pralle voll mit leckeren Früchten - also gibt es Stachelbeertarte!
Hier erzählen wir euch von unserem Projekt:Hochzeitstorte. Welche Böden wir verwendet haben, welche Füllungen und zusätzlich noch ein paar Tipps wie wir das ganze dann am Ende zusammengebaut und dekoriert haben.

Wir beide sind ja bekennende Cheesecake-Lover! Bei einem Käsekuchen jeglicher Art, egal ob die amerikanische oder die deutsche Variante, wir können einfach nicht widerstehen. Also wurde es langsam Zeit euch eine neue Cheesecake Variante zu präsentieren. Wir haben uns für eine kleine Tartlettevariante mit Kirschtopping entschieden, denn so ein kleines Tartlette treibt einem auch nicht direkt den Schweiß auf die Stirn wenn man an den nächsten Gang zur Wage denkt.
Heute zeigen wir euch ein Rezept, das schon so einige Zeit auf dem Blog schlummert. Torsten und ich lieben diesen Kuchen über alles - unser All-Time-Favorite quasi. Bei gedecktem Apfelkuchen können wir nicht widerstehen und wir haben ihn das erste mal zum Geburtstag von Oma Lore gebacken und dann natürlich auch nach ihrem Rezept. Apfel, doppelt Mürbeteig, Zuckerguss - viel besser kann es nicht mehr werden oder?

Welcher Kuchen darf zu Saschas Geburtstag nie fehlen? Die Donauwelle von seiner Mama ..! Nicht, dass Moni sie ihm auch heute noch jedes Jahr backen muss. Wir schaffen das mittlerweile auch ganz gut selber. Aber natürlich nach ihrem Rezept.
Dieser Schmandkuchen ist eine kleine Zeitreise in Torstens Kindheit und dazu auch heute noch unglaublich lecker. Äpfel und Streusel? Viel besser kann es eh nicht mehr werden also hier unser Rezept.

Unser zweites Rezept für das kleine Wunderwerk von Bauknecht, die Chef Plus. Eine Torte aus der Mikrowelle geht nicht?! Geht doch und hier findet ihr das Rezept. In einem normalen Ofen geht es natürlich auch ;-)
Ihr findet die kalte Jahreszeit eher doof? ... aber die kalte Hälfte des Jahres bringt auch wunderbare Dinge mit sich. Ein Highlight, auf das wir uns immer wieder freuen, ist der Einzug der Wintergewürze in unsere Backstube. Zimt, Nelken, Piment etc. geben diese wohlige Wärme ab und einem leckeren Gewürzkuchen können wir einfach nicht widerstehen. Hier unser Wohlfühl-Rezept!

Mehr anzeigen