Barcelona - Food Guide

18 ultimative Tipps für unsere Lieblingsstadt



Barcelona ist unsere absolute Lieblingsstadt und wir versuchen mindestens alle 2 Jahre dorthin zu reisen. Nicht nur, dass die spanische Großstadt unglaublich vielseitig ist, auch kulinarisch weiß sie voll und ganz zu überzeugen. Denn auch hier zeigt sich die Wandelbarkeit der Stadt, die sowohl einen wunderschönen Strand aber auch ein urbanes, pulsierendes Stadtleben zu bieten hat. Daher wurde es höchste Zeit, dass wir euch unsere Lieblingsrestaurants in Barcelona vorstellen, denn hier gibt es definitiv nicht nur Tapas (auch wenn Tapas grandios sind). 

Wir sortieren euch die Restaurant, Cafés und Bars grob in Kategorien, damit ihr, je nachdem auf was ihr Lust habt, schnell fündig werdet.


Tapas Bars

La Xampanyeria

La Xampanyeria

Carrer de la Reina Cristina, 7

08003 Barcelona

 

 

Die Xampanyeria haben wir auch erst bei unserem letzten Besuch in Barcelona aufgesucht. Es ist auch gar nicht so einfach, denn der Laden sieht von außen dermaßen unauffällig aus, dass man ganz schnell vorbei läuft.

 

In der Tapas Bar herrscht aber immer reges Treiben. Im ersten Moment ist man sehr überrascht vom urigen Flair und den tatsächlichen eher häßlichen gelben Schildern an der Wand. 

 

Also erst mal eine Flasche Cava und ein paar Tapas bestellt und wir waren sofort gefangen von der besonderen Atmosphäre der Bar. Der Cava ist auf jeden Fall absolute Spitzenklasse!!!

Wer hier noch nie war, ist selber schuld!


La Boqueria

Mercat de la Boqueria

La Rambla, 91,

08001 Barcelona

 

Der berühmte Markt an der Rambla im Zentrum von Barcelona lockt nicht nur mit einer Vielzahl von Früchten, Gemüse, Gewürzen und und und ...

 

Hier bekommt man auch ganz fantastische Tapas. Wir gehen gerade in der Mittagszeit hier gerne hin, um einfach nur einen kleinen Happen zu essen. Unter der Woche ist er nicht ganz so überlaufen von Touristen, aber voll ist es immer.


Blai 9

Blai 9

Carrer de Blai 9

08004 Barcelona

 

 

Die Carrer de Blai im Viertel Pople Sec können wir euch generell nur empfehlen. Die Straße haben wir auf unserem vorletzten Trip gemeinsam mit meinem Bruder und seiner Freundin entdeckt. Eine weniger touristische Straße, die gesäumt ist von Tapas Bars. In der Mitte gibt es eine Vielzahl an Tischen und man merkt direkt, dass hier hauptsächlich Einheimische essen und trinken. Ein gutes Zeichen!

 

Das Blai 9 hat es uns besonders angetan, da die Tapas einfach unwiderstehlich aussehen und unser Lieblingsbier "Moritz" ausgeschenkt wird.


Santagustina

Santagustina

Plaça de Sant Augustí Vell, 9

08003 Barcelona

 

 

Diese moderne Tapas Bar im hippen Viertel Born, haben wir auf Empfehlung von Karo, der Freundin meines Bruders, besucht. Sie hat beruflich viel Zeit in Barcelona verbracht und daher waren wir für ihre Tipps sehr dankbar.

 

Das Restaurant gefiel uns sofort! Eine moderne Tapasbar, die mit Eleganz und auch Urigem besticht. Wir waren froh, einen Platz an der großzügigen Fensterfront ergattern zu können, denn von dort könnt ihr das Treiben auf dem Platz beobachten. 

 

Das Essen war wirklich vorzüglich. Klassische Tapas aber mit dem gewissen Etwas ... einem Kniff, der die Bar für uns zu einem echten Geheimtipp gemacht hat.


La Pepita

La Pepita

Carrer de Còrsega, 343

08037 Barcelona

 

 

Wir schauen natürlich auch immer gerne im Internet nach neuen Restaurants und bei unserem Besuch im letzten Jahr, begegnete uns ein Name immer Wieder ... La Pepita im aufkommenden Viertel Gracia.

 

Also kamen wir nicht darum herum, es einmal live zu erleben.

 

Das Restaurant war für spanische Verhältnisse schon sehr früh extrem voll und wir mussten eine halbe Stunde auf einen Platz warten. Das konnten wir aber ganz gemütlich an der Bar des angehörigen La Cava nebenan tun und wir wurden abgeholt, als unser Tisch bereit war.

 

Der Service war sehr gut und das Essen ein Gedicht. Die Tapas waren Spitze, aber das Highlight sind die namensgebenden Pepitas.

 

Da mussten wir auch erstmal nachfragen, was das denn genau ist ..!

Es sind längliche Brote mit verschiedensten Belägen. Sehr simpel, aber der Geschmack war grandios!!

 

Generell ist Gracia eine wirklich spannende Ecke, die sich auf jeden Fall lohnt, aufzusuchen. Wir haben noch so viele spannende Restaurants und Bars gefunden, dass wir hier bei unserem nächsten Besuch wohl nochmal ausgiebiger hin müssen.



Typisch katalanisch/spanisch

Les Quinze Nits

Les Quinze Nits

Plaça Reial

08002 Barcelona

 

 

Dieses Restaurant begleitet uns schon seit unserem ersten gemeinsamen Besuch. Auf dem Plaça Reial gibt es unzählige Restaurants und überall wird man "dezent" herein gebeten. Nur am Les Quinze Nits steht eine Schlange vor der Tür (keine Reservierung möglich, also früh genug da sein). Mittags gibt es eine etwas kleinere Lunch-Karte und wir essen gerne eine Paella oder etwas Kleines hier. Zu späterer Stunde wird es dann richtig voll und ihr könnt einen gemütlichen Abend verbringen. 

 

Gerade das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier definitiv. Gerade wenn man vielleicht befürchtet, dass man auf Grund der Nähe zur Rambla in eine Touri-Falle tappt, sind die Preise sehr moderat.

 

Unser absolutes Highlight ist der Thunfisch ... also eher ein riesiger Würfel Thunfisch. Innen perfekt rosa und schön warm! Genial.


Fàbrica Moritz

Fàbrica Moritz

Ronda de Sant Antoni, 39 - 41

08011 Barcelona

 

 

Die Brauerei Moritz haben wir erst vor ein paar Jahren entdeckt. Wir mögen das Bier unglaublich gerne und daher musste dem Restaurant auch mal ein Besuch abgestattet werden.

 

Neben einem Shop, in dem ihr alles rund um die Marke Moritz kaufen könnt, betritt man einen riesigen Raum. Beeindruckend von der ersten Sekunde!

 

Die Karte ist landestypisch, allerdings ganz viel mit dem Thema Bier gepaart. Außerdem findet man auch viele "Deutsche" Gerichte, da der Gründer der Brauerei aus dem Elsass stammt und man dies in der Speisekarte widerspiegeln möchte.

 

Das Beer Can Chicken ist genial und auch die Auster oder Muscheln in Biersud sind der absolute Kracher.

 

Ein Muss in unseren Augen. Ach ja ... unbedingt auch auf Toilette gehen und staunen ;)


Restaurant Singular

Restaurant Singular

Carrer de Sardenya, 321

08025 Barcelona

 

 

Dieses Restaurant ist perfekt, solltet ihr auch die Sagrada Familia besuchen.

 

Oft ist es in diesen touristischen Ecken nicht so einfach, ein gutes und dann auch noch bezahlbares Restaurant zu finden.

 

Dann ist das Singular genau richtig. Leckere typisch spanische Speisen, zu richtig guten Preisen. Die Karte wechselt regelmäßig und es gibt auch leckere Smoothies und fantastischen Kuchen.

 

Außerdem bietet das Restaurant auch Frühstück an. Das haben wir aber bisher nicht getestet.

 

Schaut auf jeden Fall mal vorbei. Es lohnt sich!



Fischrestaurant

Marítim

Marítim Restaurant

Moll d'Espanya, 4

08039 Barcelona

 

Dieses Fischrestaurant haben wir auf Empfehlung unseres Freundes David aus Barcelona aufgesucht. Er meinte, dort gibt es die beste Paella und das musste natürlich getestet werden.

 

Die Lage ist der Wahnsinn ... direkt am Yachthafen und mit einem fantastischen Blick. Am Besten versucht ihr, einen Platz auf der Terrasse zu bekommen.

 

Die Fischvorspeisen waren auf jeden Fall schon richtig lecker und die Paella war in der Tat ein Traum!!! Ganz klare Empfehlung von uns. 

 

Wenn ihr Lust auf Fisch habt, dann hierhin.


Restaurant Barceloneta

Restaurant Barceloneta

Moll dels Pescador, Port Vell, Carrer de l'Escar, 22

08039 Barcelona

 

 

Hierhin hat uns David, unser Freund aus Barcelona, eingeladen. 

Ein wirklich beeindruckendes Restaurant, das sich auch auf Fisch spezialisiert hat und ebenfalls am Hafen liegt.

 

Das gleichnamige Viertel Barceloneta lieben wir sowieso für seinen mediterranen Charme und den schönen Strand. Also lädt diese Ecke auf jeden Fall auch zu einem Spaziergang ein.

 

Die Karte ist etwas teurer, aber sowohl der Fisch, als auch das Fleisch ist auch von bester Qualität.

Der Fisch in Salzkruste ist auf jeden Fall ein Highlight.



Internationale Küche

Flax & Kale

Flax & Kale Tallers

Carrer dels Tallers, 74b

08001 Barcelona

 

Das Flax & Kale ist das erste flexitarische Restaurant in Barcelona.

Es sah auf jeden Fall sehr spannend aus und war rappel voll .

 

Also haben wir uns erst mal Smoothies dort gekauft und die waren richtig genial. Die Besten, die wir wohl bisher hatten. Dabei konnten wir beobachten, was da sonst so auf den Tellern der Gäste landete. Das sah so lecker aus, dass wir unbedingt auch einmal hier essen wollten.

 

Also haben wir einen Tisch reserviert und es ausprobiert.

Wir waren wirklich begeistert! Ich hatte einen sauguten Thunfischburger und Torsten eine Salat Bowl. Definitiv eine gelungene Abwechslung für die Stadt und natürlich voll im Zeitgeist ;-)

 

Wäre für uns jetzt nichts, um ständig hinzugehen, aber wir werden mit Sicherheit auch in Zukunft immer einen Abstecher dorthin machen.

 

Das Flax & Kale gibt es auch mittlerweile dreimal in Barcelona.


Patagonia

Patagonia Beef & Wine

Gran Via de les Corts Catalanes, 660

08010 Barcelona

 

 

Es muss nicht immer spanisch sein und so hatten wir an einem Abend Lust auf ein leckeres Steak. Auf unserer Suche sind wir auf dieses argentinische Restaurant gestoßen.

 

Der Service war unglaublich freundlich und hat uns einen ganz wunderbaren Abend beschert. Das Steak war über alle Zweifel erhaben, denn es war einfach perfekt. Auf den Punkt und von top Qualität.

 

Alles wird auf einem offenen Holzkohlegrill zubereitet und das schmeckt man auch!

 

Die Weine waren ebenfalls Spitze und haben perfekt zum Menü gepasst.


Kiosko

Bacoa Kiosko Born

Av. del Marquès de l'Argentera, 1

08003 Barcelona

 

Das Kiosko haben wir schon vor einigen Jahren entdeckt, lange vor dem Burger-Boom in Deutschland.

 

Damals der mit Abstand beste Burger, den wir je gegessen haben. Auch heute ist der Burgerladen einer unserer absoluten Favoriten und wir schauen bei jedem Besuch in Barcelona vorbei.

 

Ihr stellt euch euren Burger auf einer Karte zusammen, während ihr in der der Schlange steht und bekommt das gute Stück dann frisch an den Tisch gebracht. Die Pommes sind auch perfekt und die selbstgemachten Ketchup-Saucen sind der Knaller.



Frühstück

Brunch & Cake

Brunch & Cake

Carrer d'Enric Granados, 19

08007 Barcelona

 

 

Mit dem Frühstück haben die Spanier es ja bekanntlich nicht so.

Das ist in der Regel nur ein Kaffee mit vielleicht einem Croissant.

 

Im Brunch & Cake kann man auf jeden Fall super frühstücken, bzw. wie der Name es schon sagt, auch zu Mittag essen.

 

Der Laden ist richtig schick und die Karte überrascht mit den verrücktesten Kreationen. Bei unserem ersten Besuch hatte Torsten ein Egg Benedict auf einem Toast serviert ... unfassbar gut!

 

Hier findet ihr auf jeden Fall super moderne ausgefallene Kreationen. Ebenfalls ein Muss, wenn ihr uns fragt.



Cafés, Snacks & Süßes

Bubo

Bubó Born 

Carrer de les Caputxes, 10

08003 Barcelona

 

Das Bubó kannten wir bereits von vorigen Besuchen und haben es über Instagram verfolgt. Ganz klar, dass wir wieder dorthin müssen. In einem super stylischen Laden findet ihr Macarons, Pralinen und Törtchen zum niederknien! 

 

Alleine die Optik haut einen um, aber die kleinen Sünden schmecken auch noch unglaublich gut.  Nicht umsonst gibt es mittlerweile Läden in Abu Dhabi und Japan.

 

Das Bubó findet ihr 4 mal in Barcelona, aber diese Location ist unsere Liebste und der Ursprung.

 

Die perfekte Location für eine kleine Nachmittagsleckerei und einen Kaffee.


chök

chök - The chocolate kitchen 

Carrer del Carme, 3

08001 Barcelona

 

 

Auf das chök sind wir beim Bummeln gestoßen und glaubt uns, an diesem Schaufenster kann man nicht einfach so vorbeigehen.

 

Es locken Donuts, Cronuts, Cookies und und und ...

 

In der kleinen gläsernen Manufaktur am Ende des Cafés kann man den Mitarbeitern bei der Zubereitung der Leckereien zuschauen.

 

Ihr könnt auch Workshops dort buchen ... das steht bei uns für das nächste Mal definitiv auf der Liste!

 

Die Cronuts sind ein MUSS ... vor allem der, mit Créma Catalana gefüllt!


Café Zurich

Café Zurich

Plaça de Catalunya, 1

08002 Barcelona

 

Der Gang zum Café direkt am Plaça Catalunya ist für uns schon ein Ritual.

Immer wenn wir in die Stadt gehen, setzen wir uns am Morgen auf die Terasse, bestellen zwei Cortado, ein Wasser und einen Cacaolat.

 

Dabei kann man ganz fantastisch dem Treiben auf dem Platz zusehen und gemütlich in den Tag starten. Die ausschließlich männlichen Servicekräfte sind nicht immer ganz freundlich, aber davon lassen wir uns nicht abhalten. Wir sind ja an die kölschen Köbesse gewöhnt!


Barcelona Food Makers

Barcelona Food Makers

Passeig de Sant Joan 13

08002 Barcelona

 

Das Barcelona Food Makers war auch eine ganz zufällige Entdeckung.

Das Start Up hat uns mit seinem Konzept aber direkt begeistert und wir kennen nichts vergleichbares in Barcelona.

 

25 Cent jedes Einkaufs gehen an die Organisation Beyond Food und das Unternehmen hat sich auf die Fahne geschrieben, möglichst abfallfrei zu arbeiten. Daher sind auch alle Verpackungen 100% recycelbar.

 

Der perfekte Ort für ein Lunch. Es gibt leckere Poke Boxen, Salate,  aber auch viele süße Leckereien.



Noch ein Hoteltipp  !!

TWO Hotel Barcelona by Axel

Carrer de Calàbria, 90-92

08015 Barcelona

 

 

Bei unserem Trip im letzen Jahr sind wir im TWO Hotel eingekehrt und können es euch nur empfehlen. Als "Gay-Hotel" ist es für uns einfach sehr unkompliziert gewesen, aber die Gäste sind generell sehr gemischt, von daher keine Scheu. 

 

Das Personal war sehr hilfsbereit und hat uns auch gerne mal mit ein paar Tipps ausgestattet. Im Sommer lockt die Dachterasse mit Liegen, Pool und einem tollen Blick über die Stadt. Die Lage ist für uns perfekt gewesen und alles war fußläufig oder mit der Bahn zu erreichen.

 

Die Zimmer waren ebenfalls immer sauber und schick eingerichtet.