Rezept für einen super saftigen Bananenkuchen mit Zitrone & Haselnuss. Eine tolle Aromenkombination, die süchtig macht - wir haben euch gewarnt!

Saftiger Bananenkuchen mit Zitrone

Torsten ist ja immer gut für eine spontane Backaktion! Dann kommt er plötzlich zu mir ins Büro mit den Worten: „Sei nicht böse, aber ich hab einen Kuchen gebacken!“ – Als ob?! Genau so ist auch dieser saftige Bananenkuchen mit Zitrone entstanden. Wie so oft, lagen eine Menge Bananen in der Obstschale und mussten dringend weg.

Saftig ist wohl untertrieben!

Ich mag Bananenkuchen ja super gerne, da sie oft besonders saftig sind – bei uns würde man wohl eher „knätschig“ dazu sagen. Das lieben wir beide bei Kuchen sehr. Da Torsten auch noch Haselnüsse verarbeitet hat, sorgte das für eine weitere Portion an Saftigkeit.

Zum Glück hat er den Kuchen „heimlich“ gebacken, denn einen Teig mit Haselnüssen kann ich, dank Allergie, nicht naschen und wer mich kennt, weiß, das ist eine wahrhafte Qual. Gebacken ist dann wieder alles ok und so hab ich mich umso mehr auf den ersten Anschnitt fürs Foto gefreut. Das ist ja immer so ein Spannungsmoment!

Wir sind auf jeden Fall mehr als begeistert von diesem unfassbar leckeren Bananenkuchen. Das Nussaroma passt super und die Zitrone sorgt für das gewisse Etwas.



Bananenkuchen in seiner schönsten Form.

Ein weiterer schöner Nebeneffekt dieser Backrunde war die Form. Schon vor einigen Wochen sind wir während eines Besuchs bei Oma Lore durch den Keller geschlendert. Dort finden sich nämlich immer wieder „neue“ Schätze. Seien es schöne alte Dinge als Fotodeko oder eben auch Nützliches, wie eine Backform.



Die Backform, mit der wir den Bananenkuchen gebacken haben, ist uns sofort ins Auge geschossen. Sie ist vergleichsweise winzig und daher haben wir auch nie etwas darin gebacken. Jetzt wurde es aber Zeit und wir haben das Rezept natürlich auf eine „normale“ Rundform oder Gugelform angepasst.

Das Auge ist ja bekanntlich mit und als wir den Kuchen aus der Form gestürzt haben, waren wir beide sofort verliebt in das Zopfmuster. Es ist so perfekt geworden, dass wir nur staunen konnten. Gerade bei diesen Funden im Keller weiß man nicht immer so recht, ob das wohl noch alles funktioniert.


Wir sind auf jeden Fall beide mehr als happy mit dem Ergebnis. Der Bananenkuchen mit Zitrone ist wirklich ein Traum und wir können euch nur ans Herz legen, ihn mal auszuprobieren. Wer hat nicht immer mal wieder ein paar Bananen, die weg müssen, herumliegen?! Vielleicht auch eine schöne Kuchenidee für die Ostertage?

Jetzt gibt es erst mal das Rezept und wir wünschen euch schon mal vorab ein tolles Osterwochende, ganz egal wie es in diesem Jahr ausfällt.

Eure Jungs


Rezept für einen super saftigen Bananenkuchen mit Zitrone & Haselnuss. Eine tolle Aromenkombination, die süchtig macht - wir haben euch gewarnt!

Bananenkuchen mit Zitrone

Rezept für einen super saftigen Bananenkuchen mit Zitrone & Haselnuss. Eine tolle Aromenkombination, die süchtig macht – wir haben euch gewarnt!
4 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Dessert, Kaffeetafel, Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Equipment

  • Gugel- oder Rohrbodenform mit ca. ø 24 cm

Zutaten
  

Der Teig

  • 300 g Butter weich
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Packg. Vanillezucker
  • 4 Eier L
  • 4 Bananen weich
  • 120 g Schmand
  • 1 Zitrone die Zesten davon
  • 1 Zitrone der Saft davon
  • 300 g Weizenmehl Type 405
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Pckg Backpulver
  • 8 g Natron

Der Guss

  • 1 Packg. Puderzucker
  • etwas Wasser

Anleitungen
 

  • Heizt als erstes euren Backofen auf 175 °C vor und fettet und bemehlt eure Backform.
  • Gebt Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker in eure Rührschüssel und schlagt alles gemeinsam richtig schaumig auf, bevor ihr nach und nach die Eier und dann die gut zerdrückten weichen Bananen, den Schmand, die Zeste und den Saft unterrührt.
  • Vermengt in einer anderen Schüssel das Mehl, die Haselnüsse, das Backpulver und das Natron und rührt daraus zusammen mit der flüssigen Masse, einen glatten Teig. Füllt ihn in die vorbereitete Backform und backt den Kuchen für ca. 45-50 Minuten.
  • Macht die Holzstäbchenprobe und lasst den Kuchen auskühlen, bevor ihr ihn mit einem Guss aus mit Wasser angerührtem Puderzucker bestreicht.
  • Und dann natürlich einen guten Appetit!

Tipp von den Jungs

Wer von euch das lieber mag, kann den Zuckerguss anstelle von Wasser auch mit Zitronensaft oder auch einem rauchigen Whisky anrühren. Im letzten Fall, sollten aber die Kinder die Finger davon lassen .. 
Stichwörter Banane | Bananenkuchen | Haselnüsse
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Sascha

Sascha

Kreativer Part, Autor & Schleckermaul

Das Fotografieren war schon immer meine Passion. Das Ganze dann auch noch mit der Leidenschaft für
Essen, Genuss & Reisen zu verbinden, ist ein wahr gewordener Traum. Auch wenn der manchmal etwas chaotisch ist.


2 Antworten

  1. 4 stars
    wenn das jetzt endlich das Non plus ultra Rezept ist ..
    .Zwerg und ich sind auf der suche nach dem perfekten Rezept ich werde bericht erstatten 😉 .
    Bis dato haben wir noch nicht das richtige gefunden .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."