Kurz vor Ende der Kirschenzeit mussten wir unbedingt noch eine kleine Tarte backen. Also samstags morgens schnell auf den Kalker Markt gelaufen und bei der Marktfrau unseres Vertrauens Kirschen und frische Eier gekauft. Alles andere dafür ist eh immer "lagermäßig" in unserem Kämmerchen vorhanden ;-)


Aber diese Tarte könnt ihr auch bei kühleren Temperaturen mit Kirschen aus dem Glas backen, solltet ihr keine frischen mehr finden. Es lohnt sich auf jeden Fall, denn schön viel Schokolade, Frucht und Cheese in einem Kuchen miteinander vereint geht wirklich immer!!


Schoko-Kirsch Tarte

Schoko-Kirsch Tarte

Die Zutaten reichen für eine 26er Tarteform:

Für den Boden:

300 g

Weizenmehl Type 405

110 g

Zucker

125 g

kalte Butter

1 TL
Backpulver
1

Ei

... für den Schokoteig:

200 g

Blockschokolade

100 g

Vollmilchkuvertüre

125 g

Butter

2

Eier

4 EL

Zucker

75 g

Weizenmehl Type 405

2 EL

Sahne

... für die Käsemasse:

1

Ei

1 EL

Zucker

1 Packg.

Vanillezucker

200 g

Frischkäse

... und noch die Früchte:


Kirschen, halbiert


Kirschen, ganz


Wenn ihr habt, nehmt für die Herstellung des Mürbeteiges am Besten einen Teigmischer. Ihr könnt ihn natürlich auch mit den Händen kneten, aber da es wichtig ist, dass die kalte Butter nicht zu schnell warm wird und zu stark geknetet wird, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Wenn ihr wissen möchtet, wo ihr so ein Gerät bekommt, können wir euch gerne Tipps geben.

Verknetet also alle Zutaten für den Mürbeteig vorsichtig und stellt ihn, in Folie verpackt, für 30 Minuten im Kühlschrank kalt.

Schoko-Kirsch Tarte

Während dieser Zeit begebt euch schon einmal an den Schokoteig. Dafür schmelzt ihr im Wasserbad die Blockschokolade und Kuvertüre und lasst sie kurz abkühlen.

Schlagt dann die Butter mit dem Zucker schön schaumig und gebt nach und nach die beiden Eier dazu. Wenn alles gut verbunden ist, lasst die flüssige Schokolade unter Rühren dazu laufen. Dann rührt ihr noch das Mehl und die Sahne darunter.


Den Backofen könnt ihr jetzt auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Fettet jetzt eure Tarteform ein, rollt den Mürbeteig auf etwas mehr, als die Größe der Form, legt das Teigstück darüber und drückt es fest. Der überstehende Rand kann dann abgeschnitten werden. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und für 15 Minuten im Ofen backen.

Für die Käsemasse schlagt ihr das Ei, den Zucker und Vanillezucker schaumig und hebt den Frischkäse unter, bis er sich gut mit der Masse verbunden hat.

Jetzt, wo der Mürbeteig vorgebacken ist, kommt alles zusammen.

Füllt dafür den Schokoladenteig gleichmäßig auf den Boden in die Form und verteilt die Käsemasse unregelmäßig darüber, so, dass später eine leicht marmorierte Optik entsteht. Wer möchte, kann sie auch komplett verstreichen ;-)


Verteilt einige Kirschen (halbiert und entsteint oder auch ganz mit Stängel) auf der obersten Schicht und backt die ganze Tarte für weitere 20-25 Minuten gar.

Schoko-Kirsch Tarte

Wir haben nach dem Auskühlen noch etwas Puderzucker über die Tarte gesiebt, aber das war nur für die Optik. Sollte sie für euch dann zu süß sein, könnt ihr das auch gerne weglassen ;-)


Wenn ihr an Kirschkuchen denkt, was sind da eure Lieblinge? Oder was stellt ihr sonst mit den leckeren Sommerfrüchten an? Wir sind gespannt über eure Kommentare oder Mails dazu ...


Aber jetzt erst einmal viel Spaß beim Backen und Genießen.

 

Eure Jungs






info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App