Schneller Blechkuchen mit Obst

Was gibt's Schöneres für uns, als uns an einem leicht ungemütlichen Sonntag Nachmittag in die Küche zu stellen und irgendetwas zu backen?! Irgendetwas war in diesem Fall allerdings eher notwendig, denn wir hatten noch Zwetschgen im Kühlschrank, die unbedingt verarbeitet werden mussten. Das hat auch ein wenig etwas von früher ... gemeinsam mit Mama oder Oma am Sonntag backen. Ein absolutes Wochenhighlight für uns beide als wir noch junge Hüpfer waren.

 

Allerdings gab es überhaupt keinen Anlass, für den wir einen Kuchen hätten gebrauchen können. Gäste waren keine angekündigt, die meisten Nachbarn waren nicht zu Hause und wir 2 können ja nicht immer alles essen, das wir in unserer Küche so immer zubereiten ..! Da hilft es auch nicht, dass wir regelmäßig ins Fitnessstudio gehen ;-).

 

Da kam Sascha dann der Gedanke, dass seine Kollegen ja die letzte Leckerei aufessen "mussten" und Torstens Kollegen halt diese Mal dran glauben sollten. Jetzt ist so ein Zwetschgenkuchen mit einem Hefeteig schon echt ein Knaller ... aber der schmeckt eigentlich frisch nur so richtig gut. Daher musste eine einfachere und auch schnellere Variante her und so entstand dann dieses universelle Rezept...


SCHNELLER_BLECHKUCHEN_OBST_Rezept_Foodblog_backen_köln_blog

Diese Zutaten reichen für 1 Backblech:

200 g Butter

200 g Zucker

3 Eier (L)

350 g Weizenmehl Type 405

1 TL Backpuvler

3 EL Buttermilch

ca. 30-40 Zwetschgen oder ein Obst eurer Wahl

Puderzucker



  • schlagt zunächst die Butter mit dem Zucker schaumig weiß auf
  • gebt unter weiterem Schlagen die Eier nach und nach dazu
  • vermischt das Mehl mit dem Backpulver und rührt die Mischung und die Buttermilch unter, bis ein cremiger Teig entsteht
  • heizt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor und
  • halbiert und entsteint die Zwetschgen
  • verstreicht nun den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und verteilt die halben Früchte gleichmäßig darauf
  • backt den Kuchen nun für ca. 40 Minuten
  • lasst ihn kurz abkühlen und siebt etwas Puderzucker vor dem Servieren darüber

Wir haben für unseren schnellen Obstkuchen Zwetschgen genutzt, da sie noch ein paar Tage zu bekommen sind, aber genauso haben wir zu Omas 91. Geburtstag schon einen leckeren Apfelkuchen mit Boskop gebacken. Ihr seht also, dass ihr diesen Kuchen immer mit dem Obst backen könnt, das gerade Saison hat.

SCHNELLER_BLECHKUCHEN_OBST_Rezept_Foodblog_backen_köln_blog

Super vorstellen können wir uns auch noch Birnen, denn die gibt's ja gerade auch noch zu kaufen. Und wer Lust auf Streusel hat, dem können wir sagen, dass der oben auf dem Obstkuchen seinen Platz finden kann und perfekt dazu passt.

 

Was ist denn euer saisonales Lieblingsobst, mit dem ihr gerne einen Kuchen belegen würdet? Ganz gleich welche Saison. Wir sind gespannt, von euch zu hören oder lesen.

 

Eure Jungs