Knusperapfelkuchen

Für eine 24cm Springform braucht ihr:

50 g

Amaretti, alternativ Vollkornbutterkeks

125 g

Mehl

1 Prise

Salz

75 g

Butter

50 g

Zucker

1 Pk

Vanillezucker

 

 

600 g 

Äpfel, wir empfehlen Boskop

25 g

Butter

10 g

Zucker

10 g

brauner Zucker

 1/2 TL

Zimt, kann man auch weglassen sollte

         tatsächlich jemand keinen Zimt mögen

Als erstes werden die Amaretti zerbröselt, das klappt am Besten in dem ihr sie in einen Gefrierbeutel gebt und mit einem Fleischklopfer (oder ähnlichem) draufhaut. Verrührt Butter, Mehl und Salz zu einer krümmeligen Maße und fügt die Brösel und den Zucker dazu. Das ganze jetzt gut verkneten und auf den, mit Backpapier ausgelegten, Boder der Springform geben und andrücken.

 

Jetzt den Ofen auf 200° vorheizen.

 

Als nächsten Schritt schält ihr die Äpfel, entfernt das Kerngehäuse und schneide sie in dünne Spalten und dicht aneinander auf dem Boden verteilen. Für mich immmer eine organistaorische Meisterleistung :)

Nun wird die Butter geschmlozen und dann Zimt und Zucker hinzugefügt. 
Das Ganze noch schnell leicht verrühren und die Apfelspalten damit bepinseln.

 

Gebt den Kuchen für 30-40 Minuten in den Ofen.

 

Sollte ihr einen Blechkuchen backen wollen nehmt die dollpte bis 2 1/2 fache Menge.

 

Lasst es euch schmecken, ich glaube niemand kann einem Apfelkuchen widerstehen und diesem hier garantiert nicht ;)

 

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche 

Sascha

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mareike (Donnerstag, 20 März 2014 07:16)

    Sehr lecker :) habe statt Keksen kernige Haferflocken gebacken - es ist nur noch ein Stück da!





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App