Erdnussbutterkuchen

Dass wir eine gewisse Schwäche für Erdnussbutter in Kombination mit Schokolade haben, dürfte vielleicht schon aufgefallen sein.

Daher konnten wir es mal wieder nicht lassen und haben einen Kuchen mit unseren liebsten Zutaten zusammengebastelt.

 

Die Idee dazu kam ganz spontan und so wurde mal wieder eine kleine Late-Night-Backsession abgehalten, damit Sascha am nächsten Tag für seine Kollegen eine "kleine" Köstlichkeit zum Vernaschen hatte. Da wir aber auch nicht wollten, dass Torstens Kollegen neidisch würden, haben wir einfach zwei Kuchen gebacken und alle hatten etwas davon.

 

Auf beiden Seiten waren alle schwer begeistert und das macht uns am Ende doch am glücklichsten. Denn ein großer Teil unserer Leidenschaft zu backen, ist es, anderen damit eine Freude zu machen!! Und dass diese wunderbare Kombination von cremiger Schokoladenglasur und crunchiger Erdnuss glücklich macht, dachten wir uns aber, um ehrlich zu sein, schon vorher :-D

 

Also wenn auch ihr anderen eine Freude machen möchtet oder ... psst ... einfach euch selbst ;-) ... dann kommt hier das Rezept für euch:


Erdnussbutter_Kuchen_Rezept_backen_Schokolade_Glasur

Für 1 Kastenform benötigt ihr:

170 g Butter

100 g Erdnussbutter, cremig

200 g Zucker

Eier (L)

50 g Erdnüsse, gehackt

200 g Vollmilchschokolade, gehackt

300 g Weizenmehl Type 405

8 g  Backpulver

100 ml Vollmilch 

Zutaten für die Glasur:

200 g Vollmilch-/Zartbitterkuvertüre

100 ml Sahne

1 EL Butter

eine Hand voll Erdnüsse zur Deko


Erdnussbutter_Kuchen_Rezept_backen_Schokolade_Glasur
  • heizt den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor
  • rührt in einer Schüssel die Butter, die Erdnussbutter und den Zucker schaumig auf 
  • dann gebt ihr nach und nach die Eier hinzu
  • in einer weiteren Schüssel vermengt ihr das Mehl mit dem Backpulver mit einem Schneebesen
  • stellt euch die Milch bereit und hackt die Erdnüsse und die Schokoladen grob
  • nun fügt ihr nacheinander die trockenen Zutaten und die Milch zu der Eimasse und endet mit dem Mehl
  • hebt nun die Nüsse und die Schokostücke unter
  • verteilt den Teig gleichmäßig in eine gefettete Kastenform und backt den Kuchen für ca. 60 Minuten
  • macht aber auf jeden Fall die Stäbchenprobe
  • hackt die Schokolade eurer Wahl (oder gemischt) und füllt diese in eine Schüssel
  • gebt die Sahne und die Butter in einen Topf und erhitzt alles bis kurz vor dem Kochen
  • diese heiße Sahne schüttet ihr über die gehackte Schokolade und wartet ca. 3 Minuten 
  • nun alles verrühren, bis eine homogene Glasur entsteht
  • diese über den noch leicht warmen Kuchen verstreichen
  • dekoriert den Kuchen mit gehackten Erdnüssen


Wem die Vollmilchschokolade zu süß ist, kann auch komplett auf zartbittere Schokolade zurückgreifen. Außerdem kann man auch sehr gut gesalzene Erdnüsse nehmen. Das Salz harmoniert wie ihr wisst wunderbar mit der Schokolade!

Erdnussbutter_Kuchen_Rezept_backen_Schokolade_Glasur

Wir hoffen euch gefällt unser heutiger Kuchen. Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass wir ihn bestimmt noch das ein oder andere mal wieder backen müssen. Die ersten Nachfragen von den lieben Kollegen kamen schon :-)

 

Wir wünschen euch ein paar sonnige Tage.

 

Eure Jungs