Erdbeer Torte

Biskuit:

4 Eigelb
4

Eiweiß

175 g

Zucker

1 Pk

Vanillezucker 

200 g

Mehl 

2 TL

Backpulver

Die Zutaten für die Creme:

400 g Sahne
250 g

Quark

150 g

Zucker

1 Pk  

Vanillezucker

125 g

Erdbeermarmelade, am Besten Samtfein

200 g

Erdbeeren, gewürfelt

1 1/2 Pk

Gelatine Fix, Dr. Oetker

 

 

200 g

Sahne

1/2 Pk

Gelatine Fix, Dr. Oetker

1/2 Pk 

Vanillezucker

Wir fangen mit dem Bisquitboden an. Ihr schlagt zunächst die Eiweisse mit dem Wasser steif und rieselt beim schlagen den Zucker und Vanillezucker dazu. Der Eischnee muss nicht megafest sein, so dass er nicht mehr aus der Schüssel fällt …, aber er sollte einen schönen Glanz haben, so dass ihr merkt, dass der Zucker sich gut untergemischt und aufgelöst hat.

 

Nun rührt ihr die vorab etwas aufgeschlagenen Eigelb unter den Eischnee und hebt vorsichtig aber gründlich das gesiebte Mehl und Backpulver unter die Masse. Diese füllt ihr in eine gefettete und gemehlte Springform (26cm) und backt sie im vorgeheizten Umluftherd bei 175°C (200°C Ober-/Unterhitze) ca. 35 Minuten. Macht einfach den Stäbchentest, d.h. mit einem Stäbchen in die Mitte stechen, wenn kein Teig mehr daran klebt, ist der Boden fertig.

 

Der Teig muss jetzt auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

 

Jetzt könnt ihr mit der Creme weitermachen. Dazu schlagen wir erst einmal die Sahne mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Packung Gelatine Fix steif. Danach rührt ihr die weitere halbe Packung Gelatine Fix unter den Quark. Weiter geht’s mit den Erdbeeren, diese müssen in kleine Würfel geschnitten werden (Behaltet ein paar Erdbeeren für die Deko zurück).

 

Nun verrührt ihr mit einem Rührlöffel die Sahne, Quarkmasse, Erbeeren und Marmelade langsam, bis eine homogene Creme entsteht.

 

Schneidet den Teig mit einem Kuchenmesser in der Hälfte durch und legt den entstandenen Deckel zur Seite. Um die untere Hälfte befestigt ihr einen Tortenring und gebt die Erdbeercreme auf den Boden. Deckel drauf und leicht andrücken. Jetzt sollte das Ganze für min. 4-5 Stunden in den Kühlschrank…wir machen die Torte in der Regel schon am Vorabend, damit sie über Nacht kalt steht.

 

Nach ausreichender Kühlung geht es mit dem Sahnedeckel weiter. Ihr schlagt Sahne mit Zucker und Gelatine Fix cremig. Also nicht steif schlagen, sondern nur so lange bis ihr eine cremige noch bewegliche Sahnemaße erhaltet. Einfach einen Löffel nehmen, etwas Sahne darauf und zur Seite kippen…die Sahne sollte zäh vom Löffel laufen.

 

Diese Sahne gebt ihr in die Mitte der Torte und lasst darüber laufen. Ihr werdet mit einem Spatel etwas nachhelfen müssen, damit die Sahne leicht über die Kante läuft. Danach sollte die Torte nochmal kurz in den Kühlschrank damit die Sahne etwas fest werden kann.

 

Zum Schluss dürft ihr euch beim Dekorieren austoben und dann einfach genießen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Steffi (Sonntag, 09 November 2014 13:01)

    Oh man, ich war zuerst auf eurer Seite "Über die Jungs", dann bei "Foodfotografie". Seufz... da sind gefühlte 10 Millionen Kalorien Hüftgold versammelt. Eins sieht leckerer aus wie das andere. Stellvertretend für all die bei euch gesehenen Leckereien hab ich mir diese Erdbeertorte ausgesucht, um euch den Daumen hoch zu zeigen. Vermisse die süßen roten Früchte schon jetzt und freu mich wie doof auf den nächsten Sommer. LG, Steffi

  • #2

    Jules von B&B (Donnerstag, 15 Januar 2015 12:07)

    Hallo ihr Beiden,
    bisher waren wir ja immer nur über Instagram in Kontakt & ich dachte mir, es wäre mal Zeit auch einen netten Kommentar auf eurem Blog zu hinterlassen :) LG Julia ( auf Instagram jiiiules)

  • #3

    Badspiegel (Samstag, 07 Januar 2017 21:39)

    Das schaut aber lecker aus. Da möchte man direkt zugreifen. Danke fürs Rezept.





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App