Pizzakranz

Pizzakranz

So bereitet ihr den Teig vor:

260 ml

lauwarmes Wasser

1/2 Würfel frische Hefe
25 g

Salz

1 Prise

Zucker

25 ml

Olivenöl

500 g

Weizenmehl Type 405

Für die Füllung stellt euch bereit:

125 ml

passierte Tomaten

1 TL Salz
1/2 TL Zucker
1 TL Oregano
1 Dose Thunfisch (abgetropft)
1 Tüte Mozzarella Reibekäse

Bereitet zunächst den Hefeteig vor, indem ihr die ersten 5 Zutaten miteinander vermischt und dabei die Hefe auflöst.

Gebt das Mehl in die Rührschüssel eurer Küchenmaschine, macht eine Kuhle in der Mitte und füllt die Hefemischung hinein. Bedeckt diese mit ein wenig Mehl und lasst die Hefe ca. 15 Minuten, abgedeckt, arbeiten.


Nun knetet ihr den Teig für ca. 10 Minuten, bis ein schöner glatter Teig entstanden ist. Dieser sollte nun für 1 Stunde, abgedeckt, an einem warmen Ort gehen. Wir heizen unseren Ofen auf 30°C auf, stellen ihn aus und die Schüssel hinein ;-)


In der Zwischenzeit würzt die passierten Tomaten mit Salz, Zucker und Oregano und lasst sie kurz aufkochen.


Nach ungefähr 60 Minuten sollte sich der Teig in etwa verdoppelt haben. Nehmt in aus der Schüssel und gebt ihn auf eure bemehlte Arbeitsfläche, um ihn mit einem Nudelholz rechteckig auszurollen. Die Größe und die Dicke könnt ihr nach eurem Belieben bestimmen ...


Streicht nun das gesamte Rechteck mit der Tomatensauce ein und verteilt darüber den Thunfisch und  den größten Teil des Reibekäses und rollt es von der langen Seite her zu einer Rolle. Legt diese auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem Kranz und drückt die beiden Enden mit einander fest.

Deckt den Kranz wieder mit einem Küchentuch ab und lasst ihn nocheinmal für 15 Minuten gehen. Währenddessen könnt ihr schon einmal euren Backofen auf 175°C aufheizen.


Der Kranz backt nun für 50 Minuten. Streut nun noch ein wenig Reibekäse auf die Oberfläche und backt noch für 10 Minuten fertig. 

Wenn ihr ihn, wie wir zum Brunch servieren wollt, könnt ihr ihn noch heiß oder warm servieren. Aber auch kalt schmeckt der Pizzakranz ganz lecker.


Ganz viel Spaß beim Nachbacken wünschen wir euch :-)

 

Eure Jungs





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App