Mit unserem heutigen Beitrag sind wir nun wirklich in der Adventszeit angekommen. Und so abwegig ist das ja auch gar nicht. Am Sonntag ist schließlich der 1. Advent. Da wollen wir natürlich die ersten Plätzchen parat haben. Damit ihr unsere bisherigen Rezepte für Weihnachtsplätzchen auch schnell findet, haben wir auf unserer Startseite die "Weihnachtsbäckerei" eingefügt. Wir hoffen, dass wir euch damit ein wenig inspirieren können.

 

Außerdem haben wir heute eine schöne Überraschung für euch. Wie die meisten von euch wissen, benutzen wir für unsere Rezepte fast immer die Gewürze von Pfeffersack & Soehne aus Koblenz. Und die tolle Gewürzmanufaktur kam auf die Idee, für unsere Leser ein wirklich schönes und weihnachtliches Gewürzset zur Verfügung zu stellen. Am Ende unseres Rezeptes findet ihr heraus, wie ihr das Set bekommen könnt.


Weihnachts-Heidesand_Rezept_Weihnachtsgebäck

Weihnachts-Heidesand

Für ca. 50-60 Stück stellt euch bereit:

300 g

Butter

175 g

Zucker

1 Pckg.

Vanillezucker

1 Prise Salz
400 g

Weizenmehl Type 405

1 TL

Backpuvler

2 TL

gemahlenes Gewürz "Weihnachtsbäckerei"

 

gehackte Pistazien

 

gehackte Erdnüsse

 

Zimtzucker


Kuvertüre oder Kuchenglasur


Schmelzt die Butter in einem Topf und lasst sie leicht bräunen. Aufpassen, das kann sehr schnell zu dunkel werden! Danach die Butter im Kühlschrank wieder fest werden lassen.

Gebt dann vom Zucker bis zum Weihnachtsgewürz alle Zutaten zur Butter und knetet einen glatten Teig daraus. Wir haben unsere Küchenmaschine stehen lassen und das mit den Händen gemacht. Klappt am Besten ;-).

Formt aus dem Teig mehrere etwa 3 cm dicke Rollen und wälzt sie, wie es euch gefällt, in den gehackten Erdnüssen, Pistazien oder einfach nur in Zimtzucker. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Alles, was dazu schmeckt, ist erlaubt!

Weihnachts-Heidesand_Rezept_Weihnachtsgebäck

Verpackt in Frischhaltefolie lasst die Rollen mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen. Danach heizt ihr euren Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor und schneidet aus den Teigrollen etwa 1 cm dicke Scheiben, die ihr auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legt.

Backt jedes Blech einzeln für ca. 14 Minuten auf der mittleren Schiene und lasst die Plätzchen danach vollständig auskühlen.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr sie dann auch noch in erhitzte Kuvertüre oder Kuchenglasur tunken.

Wir finden, dass das Gewürz dem Heidesand einmal eine ganz besondere Note gibt. Damit kann Weihnachten einfach kommen :-) Generell sind eurer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt, experimentiert einfach mal mit euren Lieblingsgewürzen. Da unsere es nicht bis zum heiligen Abend schaffen werden, müssen wir demnächst auch noch einmal ran und nach backen!

Weihnachts-Heidesand_Rezept_Weihnachtsgebäck

Wir hoffen, euch mit unserem neuen Rezept den Mund wässrig gemacht zu haben und sind gespannt, was ihr so alles für die Adventszeit backen werdet ...


Eure Jungs


So könnt ihr das Gewürz-Set von Pfeffersack & Soehne gewinnen:

Kommentiert einfach unter diesem Rezept, was eure liebsten Weihnachtsplätzchen sind.

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Das Gewinnspiel seht in keinerlei Verbindung zu sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter, etc.
  • Teilnahme nur mit aktueller email-Adresse. Diese dient zur Information im Gewinnfall und zur Versendung des Preises. Ausschließlich die email-Adresse des Gewinners wird an P&S weitergeleitet, um das Gewürz-Set zu versenden
  • Über das Teilen unseres Gewinnspiels würden wir uns natürlich freuen, ist aber KEINE Bedingung zur Teilnahme
  • Der Gewinner wird durch per Zufallsgenerator ausgelost und hier auf unserer Seite bekannt gegeben
  • Das Gewinnspiel endet am 1. Advent um 24 Uhr (29. November 2015)