Toffee Shortbread Bars

Toffee Shortbread bars

Für den Teig für 1 Blech (35x40) solltet ihr euch bereit stellen:

250 g

kalte Butter

100 g

Zucker

350 g

Weizenmehl Type 405

1

Ei


… für den Toffee:

250 g

kalte Butter

6 EL

heller Sirup (z.B. von Grafschafter)

400 g

Schlagsahne

… und noch für obendrauf:

500 g

Zartbitterkuvertüre


Ihr beginnt mit der Zubereitung des Shortbreads. Dafür gebt ihr die in Stückchen geschnittene Butter mit dem Zucker, Mehl und dem Ei in eine Rührschüssel und verknetet alles kurz mit dem Knethaken und dann recht fix und nicht zu lange mit den Fingern zu einem glatten Teig. Wickelt diesen Mürbeteig in Folie und stellt ihn für eine halbe Stunde kalt.

Heizt nun euren Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze oder 150°C Umluft vor und fettet und bemehlt euer Backblech ein wenig. Nun rollt ihr den Teig auf dem Blech gleichmäßig aus und backt das Shortbread für 20-25 Minuten.


Während der Boden auskühlt, kocht ihr in einem Topf die kalte Butter mit dem Sirup und der Sahne kurz auf und kocht sie dann bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren 20-25 Minuten ein, so dass die Toffeemasse schön sämig wird. Verstreicht sie nun auf dem Teigboden und lasst sie komplett auskühlen.


Dann hackt die Kuvertüre in grobe Stücke und lasst sie über dem Wasserbad schmelzen. Wenn die Kuvertüre wieder lauwarm geworden ist, verstreicht sie auf dem Toffee.


Lasst alles komplett auskühlen, bevor ihr eure Bars daraus schneidet. Wir haben das Blech, mit Folie eingewickelt, über Nacht in unserer Speisekammer stehen lassen.

Toffee Shortbread Bars

Wenn ihr auch auf Shortbread steht, dann solltet ihr dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Wie mögt ihr euer Shortbread am liebsten? Original, ohne alles oder mit Frucht oder Schokolade?

Wir sind gespannt :-)


Eure Jungs





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App