"Unser" Shortbread

(gesponsert)

Ein verregneter Sonntag, wie es bestimmt in diesem Herbst den einen oder anderen geben wird, heißt für uns 2,  ein leckeres Gebäck zu backen, einen heißen Tee zu kochen und es sich einfach nur gut gehen zu lassen, um für die neue Woche erholt zu sein. Ok ... wer von euch uns beide kennt, weiss, dass das nicht so oft vorkommt, wie wir uns das manchmal wünschen würden, da wir doch meist recht aktiv sind und  daher solche Momente vermutlich umso mehr zu schätzen wissen!

 

Als wir dann von der Aktion "Tea Time" von KitchenAid erfahren haben, zu der Rezepte zur Tea Time gesucht werden, haben sofort losgelegt, "unser" buttriges Shortbread zu backen. Den Kessel aufgesetzt, bis das kochende Wasser den Kessel zum pfeiffen bringt und zwei Earl Grey aufgegossen. Danach konnte der Wohlfühlsonntag starten ...


Shortbread_Backen_Rezept_Wohlfühlsonntag_TeaTime_KitchenAid

Für eine Form von ca.  20x32 cm stellt euch bereit:

220 g kalte Butter

150 g feinster Zucker

275 g Weizenmehl Type 405

50 g Speisestärke

1 TL Vanilleextrakt

Abrieb einer kleinen Zitrone

  • da die Zubereitung des Teiges sehr schnell geht, heizt euren Ofen bereits auf 160°C Ober-/Unterhitze vor
  • gebt alle Zutaten (bis auf den Abrieb) in eine Schüssel und verknetet es zu einem glatten Teig
  • knetet den Abrieb mit unter
  • solltet ihr den Teig jetzt nicht sofort roh verputzen, legt Backpapier in eure Form,
  • gebt den Teig hinein und drückt ihn mit dem Handrücken gleichmäßig an den Boden
  • um ihn ganz eben zu bekommen, mit einer kleinen Teigrolle glatt rollen
  • backt das Shortbread für ca. 50 Minuten und lasst es abkühlen
  • schneidet es zum Beispiel in Rauten und lasst es euch schmecken

Traditionell hat Shortbread ja immer kleine Löcher in der Oberfläche. Das könnt ihr bei unserem Rezept aber nicht machen, da wir unser Shortbread mit etwas mehr Butter backen, als es allgemein üblich ist. Dafür hat es aber den ganz besonderen Geschmack und ist unser absoluter Liebling als Gebäck zum Tee oder auch mal Kaffee.

Shortbread_Backen_Rezept_Wohlfühlsonntag_TeaTime_KitchenAid

Lasst euch überraschen, wie toll unser Shortbread schmeckt und backt es einfach nach. Wie schnell und leicht das geht, könnt ihr euch ja sicher vorstellen, wenn ihr unser Rezept gelesen habt. Also gibt's keine Ausrede mehr, falls sich mal kurzfristig Besuch ankündigt. Ihr könnt immer etwas leckeres zu Hause haben und euren Gästen zum Tee anbieten ;-).

 

Was gehört für euch zu einem absoluten "Wohlfühl-Sonntag" im Herbst?

 

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen und lasst es euch schmecken.

 

Eure Jungs

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    René (Samstag, 05 April 2014 19:21)

    Danke für das einfache Shortbread-Rezept :-)
    Habe bisher immer mit nem aufwendigeren Rezept gearbeitet. Ich überziehe die Shortbreads noch mit einer Schicht selbstgemachten Caramel und einer dünnen Schicht Schokolade :-)
    Eine süße Schweinerei sondergleichen und euer Shortbread ist eine super Basis dafür!

    Liebe Grüße