Polvorones (Mantecados)

Wer heute am 15.12.15 um 18.05 Uhr "hier und heute" im WDR angeschaut hat, konnte ja schonmal in unser Rezept hereinschnuppern. Wir durften bei einer Reportage dabei sein und haben uns für diesen großen Tag überlegt, ein wenig an diesem Rezept herum zu basteln, da unser erster Versuch ... quasi in die Hose gegangen ist ;-)

 

Polvorones bzw. Mantecados sind ein andalusisches Schmalzgebäck, das es überall in Spanien und traditionell vor allem in der Weihnachtszeit zu kaufen gibt. Wir lieben dieses pulverartige Gebäck so sehr, dass wir es jedes Mal, wenn wir in "unserer" Stadt Barcelona zu Besuch sind, eine große Packung davon mitnehmen. Und jetzt wollten wir es selber wissen. Aber schaut doch selber ...

 


Polvorones_Mantecados_Rezept_Weihnachtsgebäck_backen

Für ca. 20 Stück benötigt ihr diese Zutaten:

250 g

Schweineschmalz

335 g

Weizenmehl Type 405

130 g

gemahlene Mandeln

250 g Puderzucker
1 TL

Zimt

 

Puderzucker zum Bestreuen


Zunächst heizt euren Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze auf und verteilt auf einem Blech das Mehl und auf einem anderen die gemahlenen Mandeln und lasst sie leicht anrösten. Dadurch wird beides trockener und bekommt einen röstigen Geschmack. Passt aber auf, dass es nur leichte Farbe bekommt. Es darf auf keinen Fall dunkel sein!

Vermischt nun alle Zutaten und knetet sie zu einem glatten Teig. In Folie eingewickelt für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Stellt euren Backofen auf 180°C Grillfunktion!

Rollt nun den Teig auf eurer bemehlten Arbeitsfläche auf eine Stärke von 1 cm aus, stecht mit einem Plätzchenausstecher Teigstücke heraus und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Unsere haben einen Durchmesser von 5 cm. 4 cm wäre noch besser, denn die Polvorones sind recht mächtig ;-)

Backt jedes Blech einzeln auf der 2. Schiene von unten für 14 Minuten. Danach unbedingt auf dem Blech komplett auskühlen lassen, denn sie sind noch nicht ganz fest. Das kommt aber beim Abkühlen.

Polvorones_Mantecados_Rezept_Weihnachtsgebäck_backen

 

Zum Schluss berieselt die kleinen "Andalusier" mit einer ordentlichen Portion Puderzucker und ihr könnt sie euren Gästen anbieten.

 

In Spanien werden Polvorones in beschichtetem Seidenpapier verpackt, wie ein großes Bonbon. Da wir keines mit beschichteter Innenseite bekommen konnten, haben wir uns Transparentpapier dafür besorgt und die Mantecados darin eingepackt. Geht auch super!

 

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, noch zu Weihnachten ein klassisches andalusisches Adventsgebäck zu bereiten zu wollen, nichts wie los in euren Laden um die Ecke und die Zutaten holen. Bis auf die 1 Stunde Ruhezeit, geht es wirklich ganz schnell.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne, ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.

 

Eure Jungs







info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App