Kleine Nougatbrote

Kleine NougatBrote

Zutaten für ca. 30 Stück:

3

Eier

200 g

Puderzucker

250 g

gemahlene Mandeln

200 g

Nougat, geraspelt

4 EL

Rum

100 g

Weizenmehl


Puderzucker zum Bestäuben



Stellt euch am Besten zunächst einmal alle Zutaten abgewogen bereit und trennt die Eier. Schlagt dann das Eiklar steif und stellt es zur Seite.

Dann verrührt ihr die Eigelbe mit dem Rum und Puderzucker schaumig und gebt die Mandeln, Nougat und Mehl hinzu und verrührt den Teig. Zum Schluss hebt ihr den Eischnee unter die Masse und stellt sie für eine halbe Stunde kalt.

Heizt nun euren Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vor und stecht in der Zwischenzeit mit einem Teelöffel einzelne Portionen vom Teig ab und form daraus Kugeln. Wälzt sie in Puderzucker und setzt die kleinen Nougatbrote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.


Backt die Plätzchen für ca. 17 Minuten und lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Kleine Nougatbrote

Wir danken der lieben Diana für ihre wunderschöne Idee, die wir mittlerweile schon 2x in unserer Version gebacken haben, damit wir auch für die noch kommenden Feiertage genügend davon zu servieren haben ;-)

Kleine Nougatbrote

Probiert es aus, denn diese Plätzchen dürft ihr nicht verpassen. Auch nach Weihnachten sind sie ein absolutes MUSS!!

 

Eure Jungs

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bibi (Montag, 15 Dezember 2014 20:05)

    Die sehen super lecker aus. Seit Tagen überlege ich was ich Leckeres aus Nougat machen könnte. Jetzt weiß ich's. LG