Haselnuss Schnecken

Haselnuss Schnecken

Dies sind die Zutaten, die ihr benötigt für ca. 30 Schnecken:

500 g

Weizenmehl Type 405

1/2 Würfel

frische Hefe

250 ml

lauwarme Milch

80 g Zucker
80 g

geschmolzene Butter

1 Prise

Salz

... und noch für die Füllung:

400 g

gemahlene Haselnüsse

130 g

Zucker

250 ml Sahne

... und ein wenig Zuckerguss:


Puderzucker


lauwarmes Wasser

Die meisten unserer Hefeteige bereiten wir ja bereits am Abend vor dem Backen vor und lassen ihn dann über Nacht im Kühlschrank gehen. Das könnt ihr auch hier so machen, aber wenn ihr nicht so lange warten möchtet, geht's  so ...


Bereitet also den Teig vor, indem ihr die Hefe in der lauwarmen Milch auflöst und den Zucker und das Salz hinzu fügt. Dies gebt ihr über das Mehl und knetet es mit eurem Knethaken gut durch. Fügt während des Knetens die geschmolzene Butter dazu und knetet den Teig für ca. 5 Minuten ordentlich durch. Das geht auch von Hand, dann spart ihr euch das Fitness-Studio ;-)


Legt den Teig in eine Schüssel, bedeckt sie mit einem Tuch und lasst ihn an einem warmen Ort für 1  1/2 Stunden gehen.  Wir heizen den Backofen auf 30°C auf, stellen ihn ab und lassen die Schüssel mit dem abgedeckten Teig darin für 1 Stunde gehen. Perfektes Ergebnis :-)


Bereitet kurz vorm Ende der Gehzeit die Füllung vor. Dafür vermischt ihr einfach nur die 3 Zutaten miteinander. Passt auf, dass die Masse noch streichfähig, aber nicht zu flüssig wird. Passt evtl. die Sahnemenge ein wenig an, da jede Sorte gemahlener Haselnüsse unterschiedlich viel Flüssigkeit aufnehmen.

 

Bemehlt nun eure Arbeitsfläche, teilt den Teig in 2 Teile und beginnt mit dem ersten Teigstück. Rollt es, wie im Video gezeigt, aus und bestreicht es mit der halben Menge der Füllung. Rollt den Teig nun zu einer Rolle und schneidet jeweils 1-1,5 cm breite Schnecken daraus und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (mit der Schnecke nach oben ;-))

 

Heizt den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vor und backt sie für 15 Minuten. Lasst sie abkühlen. Bestreicht sie nun mit etwas Zuckerguss und genießt sie noch warm oder auch abgekühlt - auch am nächsten Tag.

Die 2. Portion könnt ihr während des Backvorgangs des 1. Blechs vorbereiten.

 

Haselnuss Schnecken

Wir sind momentan leicht süchtig nach Hefeschnecken ... Was sind eure Lieblingsfüllungen für Schnecken?

 

Eure Jungs

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App