Zitronen-Quark-Muffins

Ihr benötigt für die Zutaten:

150 g 

Zucker

2 Pk

Vanillezucker

2

Eier

50 ml

Rapsöl

150 g

Magerquark 

50 g

fettarmer Joghurt 

1/2

unbehandelte Zitrone (Abrieb und Saft)

200 g

Weizenmehl Typ 405

1/2 Pk

Backpulver

 

 

2 EL

Puderzucker

1 TL

Mohn

etwas

Zitronensaft für die Glasur

Ihr schlagt den Zucker und Vanillezucker mit den Eiern schaumig und gebt dann, unter ständigem Rühren, das Öl, den Quark und Joghurt, den Zitronensaft und den Abrieb hinzu.

Nun vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und rührt es unter die flüssige Masse.

 

Füllt den Teig in 12 Muffinförmchen und stellt sie in den auf 175°C vorgeheizten Backofen (Umluft 150°C). Backt sie für ca. 25 Minuten und lasst sie danach gut abkühlen.

 

Vermischt den Puderzucker und den Mohn mit etwas Zitronensaft zu einer nur leicht flüssigen Masse. Gebt daher lieber ganz langsam den Saft hinzu. Sollte es zu flüssig werden, verdickt es wieder mit etwas Puderzucker.

Gebt mit einem Teelöffel langsam etwas Glasur in die Mitte der Muffins, so dass es leicht verläuft und lasst die Glasur fest werden.

 

Wenn ihr die Muffins nicht sofort esst und noch kalt stellen wollt, holt sie aber auf jeden Fall mindestens 1/4 Std., bevor ihr sie genießen wollt, wieder aus dem Kühlschrank.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App