Rum-Nutella Törtchen

Rum-Nutella Törtchen

Für 12 Törtchen braucht ihr:

130 g

Butter

130 g

Zucker

2

Eier (L)

1 Prise

Salz

250 g

Mehl 

8 g 

Backpulver

1 TL

Baking Soda

120 ml

Milch

3 cl

Rum

70 g

Frischkäse

70 g 

Nutella

120 g

Kuchengalsur, zartbitter

50 g

Kuchenglasur, Vollmilch

Zuerst heizt den Ofen auf 175°C (150°C Umluft) vor.

Jetzt schlagt die Butter mit dem Zucker schön schaumig und gebt nach und nach die Eier hinzu.

Währenddessen gebt alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermengt alles mit einem Schneebesen ... das erspart das lästige sieben. Als letztes meßt die Milch ab und fügt den Rum hinzu.

 

Unter ständigem Rühren gebt ihr nun abwechselnd 1/3 der trockenen, dann 1/2 der fleuchten Zutaten hinzu und endet mit dem Mehlgemisch.

 

Wir haben diese Backform von Lakeland benutzt, solltet ihr nichts vergleichbares haben könnt Ihr die auch eine Muffinform benutzen. Fettet die Form ordentlich und gebt mit einem Eisportionierer eine "Kugel" Teig in jede Mulde. Jetzt für ca. 16 Minuten ab in den Ofen, zur Sicherheit mit der Stäbchenprobe checken ob nichts mehr kleben bleibt.

 

Lasst sie kurz im Blech und dann auf einem Gitter auskühlen. Scheidet die Törtchen in der Hälfte einmal durch und verstreicht erst einen gestrichenen TL Frischkäse auf der unteren hälfte und dann einen TL Nutella. Deckel aufsetzen und schon sind sie fertig zum verzieren. 

 

Schmelzt die Kuchenglasur und setzt etwas mehr als einen EL auf jedes Törtchen und lasst die Glasur runterlaufen. Sobald diese etwas angetrocknet ist verziert Ihr mit der Vollmilchglasur nach belieben.

 

Das wars schon ... lasst euch diese kleinen Törtchen schmecken und wie immer schmeckt alles mit Nutella eine Spur besser ;)

 

Wir wünschen euch einen schönen Restsonntag .

 

Eure Jungs

Törtchen auf Tortenplatte

Aus dem Teig haben wir eigentlich Cupcakes gemacht...super lecker. Topping drauf und genießen!

Zum Beispiel auch mehrfarbig. Dazu einfach Toppingmaße trennen, verschieden einfärben und jeweils in einen Spritzbeutel (am einfachsten Einwegspritzbeutel) geben. Diese aufschneiden und in eine Spritzbeutel mit Tülle geben und schon kann es losgehen.

 

Zum Deutschlandspiel war das Topping natürlich in Schwarz-Rot-Gelb :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katharina (Freitag, 11 Juli 2014 10:36)

    Die Törtchen könnte ich hier und jetzt glatt vernaschen. Und sehen auch noch sehr edel aus. Super gemacht!