Hirse-Sesam Weißbrot

Hirse-Sesam Weißbrot

Die Zutaten:

500 g Weizenmehl Typ 550
50 g Butter
20 g

frische Hefe

1 TL

Zucker

250 ml 

lauwarmes Wasser

1 TL

Salz

1 EL

flüssiger Honig

100 g

Hirse

30 g

schwarzer Sesam

Zunächst schmelzt ihr die Butter und lasst sie abkühlen.

Bröckelt die Hefe in eine kleine Schale, gebt den Zucker und 3 EL Mehl darüber und rührt den Vorteig mit 50 ml warmem Wasser glatt. Lasst ihn nun für ca. 10 Minuten ruhen.

 

Vermischt nun die Butter, den Honig und das Salz mit 150 ml warmem Wasser. Vermischt nun den Vorteig mit dem restlichen Mehl und gebt die Flüssigkeit sowie Hirse und Sesam hinzu. Nun knetet ihr den Teig mit einem Knethaken, Küchenmaschine oder Kochlöffel etwa 5 Minuten kräftig durch. Evtl. noch etwas Wasser hinzufügen, denn wenn der Teig sich vom Schüsselrand löst, habt ihr genug Wasser hinzugefügt.

 

Lasst den Teig nun an einem warmen Ort ca. 1 Stunde abgedeckt ruhen. Er sollte sich dann in etwa verdoppelt haben.

 

Fettet nun eine Kastenform ein und mehlt die Form (wenn ihr Gries zur Hand habt, nehmt diesen anstelle von Mehl).

 

Faltet nun den Teig mehrfach zusammen, so dass er in etwa die Form der Kastenform hat. Legt ihn hinein, schneidet die Oberfläche einmal längs ein, bestreicht die Oberfläche mit Wasser und bestreut den Teig mit etwas Mehl. Nocheinmal zugedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Heizt nun den Ofen auf 210°C (Ober-/Unterhitze) vor und stellt eine feuerfeste Form mit Wasser in den Ofen. Dann backt ihr das Brot für ca. 50 Minuten auf der zweituntersten Schiene.

 

Klopft zum Test unter das Brot, um zu höhren, ob das Brot gar ist (es sollte sich hohl anhören) und lasst es auf einem Kuchengitter abkühlen.

 

Ihr könnt das Brot ganz frisch servieren oder auch am nächsten Tag essen. Es passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch, aber auch mit einem Aufstrich (süß oder herzhaft) ist es super lecker.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken und hören gerne von euren Brotback-Erlebnissen.

 

Eure Jungs


Das wunderhübsche Brotbrett ist von der Firma räder

Super praktisch zum Auffangen von Krümmlen und auch noch ein echter Hingucker :)

Weißbrot

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Katrin (Mittwoch, 20 August 2014 08:29)

    Das Brot sieht toll aus. Gut, dass ich noch Hefe übrig habe...

  • #2

    Herzensköchin (Montag, 15 September 2014 19:09)

    wird nachgebacken auf alle Fälle

  • #3

    Herzensköchin (Mittwoch, 22 Oktober 2014 14:24)

    Hallo, ich habe dass Brot gestern nachgebacken und die Hirse als ganze Körner in den Teig. War das okay? Oder wird die Hirse gemahlen?

  • #4

    Die Jungs (Mittwoch, 22 Oktober 2014 22:49)

    @Herzensköchin
    Liebe Karola,
    Wir freuen uns, dass du unser Rezept nach gebacken hast