Flit

Die Zutaten:

650 g Weizenmehl Typ 405
1 Würfel

frische Hefe

1 TL

Zucker

1 1/2 TL

Salz

500 ml

Wasser

Rührt die Hefe mit etwas warmem Wasser, Salz und Zucker an. Den Vorteig gut verrühren und etwa 15 Minuten gehen lassen.

Nun mit dem restlichen Mehl und das Wasser einen glatten Teig kneten und so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich mind. verdoppelt hat. Danach den Teig mit soviel Mehl (am besten von Hand) verkneten, bis er nicht mehr klebrig ist. Achtet darauf, dass keine Bläschen im Teig zurückbleiben, damit keine Löcher im Brot entstehen.

 

Ihr könnt 2-3 Flits aus der Teigmasse formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Brote nach Belieben einschneiden (mehrfach quer, längs, …) und erneut für ca. 1/2 Stunde gehen lassen.

Wir machen dies meist im auf 30°C aufgeheizten Ofen - zumindest, wenn es so kalt ist, wie momentan.

Jetzt den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze bringen, die Brote noch mit Salzwasser bestreichen und für 25 Minuten im Ofen backen lassen.

Wer möchte, kann die Brote entweder nach 15 Minuten Backzeit erneut mit Salzwasser bestreichen (das gibt die typische Baguette-Optik) oder wie wir, bevor sie in den Ofen kommen, mit Mehl bestäuben.

 

Habt viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Lisa (Mittwoch, 09 November 2016 22:49)

    Hallo, warum heißt das eigentlich FLIT? Warum nicht einfach baguette, brudi?

  • #2

    Jasper (Mittwoch, 09 November 2016 22:51)

    Liebe Lisa, was geht eigentlich bei dir? Natürlich heißt das FLIT,brudi.

  • #3

    Die Jungs (Donnerstag, 10 November 2016 05:07)

    Hallo Lisa,
    in Saschas Heimat, Trier, wird das so genannt ... ;).
    Liebe Grüße
    Deine Jungs

  • #4

    Manuel (Samstag, 19 November 2016 18:55)

    Also, ich denke, das heißt Flit - wenn man es im elsässerdütsch ausspricht. Sonst natürlich Flute. Oder?





info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App