Ciabatta

Die Zutaten:

350 g Weizenmehl Typ 405
450 g Weizenmehl Typ 550
15 g

frische Hefe

550 ml 

lauwarmes Wasser

3 TL

Salz

4 EL

hochwertiges Olivenöl

Löst 5 g Hefe mit 200 ml lauwarmem Wasser auf und gebt 350 g Mehl (Typ 405) unter. Verknetet alles gründlich miteinander. Diesen Vorteig lasst Ihr nun 5-6 Stunden gehen.

 

Jetzt werden die restlichen 10 g Hefe in 350 ml Wasser aufgelöst und mit den übrigen Zutaten zum Vorteig gegeben und wiederum ordentlich kneten, bis ein homogener Teig entsteht. Diesen lasst ihr wieder an einem warmen Ort für weitere 1 1/2 Stunden gehen.

 

Nehmt nun den Teig und knetet ihn wieder richtig durch. Dazu den Teig auseinander kneten und dabei immer wieder übereinander falten und mit den Handballen durchkneten. Wiederholt den Vorgang für gute 10 Minuten.

Damit habt Ihr euch das Fitnessstudio für den Tag schonmal gespart ;)

 

Bringt nun die Masse in eine längliche Form, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und lasst alles für 20 Minuten stehen. Dabei den Ofen schonmal auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen und stellt eine feuerfeste Form mit Wasser auf den Ofenboden.

 

Zum Schluss noch das Brot mit Mehl bestäuben; schiebt nun das Ciabatta für 25 - 30 Minuten in den Ofen.

 

Wie immer könnt Ihr testen, ob das Brot gar ist, indem ihr von unten dagegen klopt; klingt es hohl, ist es fertig.

 

Serviert dazu zum Beispiel ein schönes Olivenöl, Salz und Pfeffer und ein gutes Stück italienischen Käse und gönnt euch ein Glas Wein. Perfekt für einen schönen lauen Sommerabend!!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0