Dinkel- Vollkornbrot | Genussregion Saarland

Die Backschwestern und "Alt Luxemburg"

enthält Werbung



"Dibbelabbes, Quetschekuche, Bibbelches Bohnensupp"

 

... nein, wir haben keine neue Sprache erfunden. Heute wollen wir euch von einem sehr schönen Wochenende berichten.

 

Ein weiteres Highlight kam dann etwas später ... an einem Sonntag konnten wir alle Aspekte unseres Aufenthalts in der Genussregion Saarland quasi nochmal erleben.


Aber alles nacheinander!


Wir waren von der Initiative Genussregion Saarland unter dem Motto #genusshoch10 in das kleinste Bundesland der Republik eingeladen. Besonders gefreut hat sich Sascha, da er aus der Region kommt, viele Verwandte im Saarland hat, aber schon eine ganze Weile nicht mehr wirklich dort war. 

 

Es gibt einen Ausspruch im Saarland, der den Nagel auf den Kopf trifft und in der wir uns beide mehr als wiederfinden:

 

"Hauptsache gudd gess" ... also Hauptsache gut gegessen.

 

Wie wahr! Und da die heimischen Spezialitäten den Saarländern sehr am Herzen liegen, hat sich eine Gruppe an Produzenten, Gastronomen etc. zusammen geschlossen, um die Traditionen und die Region erlebbar werden zu lassen. Einige dieser Partner, die nach einer unterzeichneten Qualitätscharta arbeiten, durften wir an diesem Wochenende kennenlernen.

 

Leider waren wir an Tag 1 verhindert und konnten erst am Sonntag zu der Gruppe stoßen. Daher haben wir auch den Besuch in der Bliesmühle verpasst ... darüber waren wir spätestens, nachdem alle anderen davon schwärmten, doppelt traurig. Dennoch haben wir einen Tollen Tag gehabt, im Steins Culinarium mit  Produkten von Saar-Lor-deLuxe lecker gekocht und genussvoll gespeist.

 

Aber da Die Backschwestern, das sind Andrea Juchem und ihre Schwester Susanne, uns einige ihrer Bio-Backmischungen haben zukommen lassen, konnten wir auch 2 Wochen später in den Genuss von frisch gebackenem Brot kommen.



Außerdem wurde ein kleiner Traum wahr, denn wir durften im märchenhaften Schloß Saareck von Villeroy & Boch nächtigen, um uns dann voll und ganz dem Thema Tischkultur und Kaffeegenuss zu widmen.

 

 

Eine Führung durch die Produktionshallen des Mettlacher Traditionsunternehmens hat unsere Tage im Schloss abgerundet, denn wir hatten noch nie gesehen, wie Porzellan hergestellt wird. Wirklich beeindruckend, wieviel Präzision und Liebe darin steckt.



Das Familienunternehmen der Juchems stellt nicht nur Mehl in dritter Generation in den eigenen Mühlen her, sondern daraus auch Backmischungen. Diese kommen komplett ohne irgendwelche Zusatzstoffe aus und man erzielt gelingsichere Ergebnisse. 

 

Vor allem Torsten backt bei uns ja immer gerne Brot, daher war gerade er auf das Ergebnis gespannt. 

Manchmal muss es eben schnell und spontan gehen. Und weil Brotbacken eine eher nicht schnelle Geschichte ist, bieten die Backschwestern mit ihren Produkten eine zeitsparende Alternative!

 

An einem Sonntag kam Saschas Familie, ohne große Vorankündigung, bei uns zum Frühstück vorbei. Also haben wir unser Saarland Wochenende nochmal Revue passieren lassen, denn natürlich hat Saschas ganze Familie eine starke Beziehung zu diesem schönen Bundesland.

 

Es wurde also das Brot der Backschwestern gebacken, Lyoner & Co. verschlungen und das ganze noch von Torstens Lieblingsgeschirr "Alt Luxemburg" von Villeroy & Boch gespeist.



Alle waren restlos begeistert von dem Dinkel-Vollkornbrot. Die Zubereitung war schnell, unkompliziert und das Ergebnis saftig und einfach lecker. Es ist einfach toll, wenn Produkte, in denen so viel Herzblut und Leidenschaft, wie hier bei den Schwestern Juchem steckt, auch überzeugen können.

Saschas Mama wird beim nächsten Besuch des Supermarktes ihres Vertrauens im Saarland auf jeden Fall zugreifen und uns wohl ein paar Packungen, für den spontan Einsatz von Brot, mitbringen.



Es war wirklich spannend und auch beeindruckend im Saarland. Dass die Region sich so auf den Wert Genuss stützt, der in der Tat dort eine große Rolle spielt, ist so unglaublich authentisch und sympathisch. Was Sascha immer schon am Saarland beeindruckend fand, ist der Zusammenhalt und die tiefe Verwurzelung der Bewohner. Genau dies spiegelt der Zusammenschluss Genuss Region Saarland in Perfektion wieder.

 

Also unterschätzt dieses kleine Bundesland und seine Produkte nicht. Es ist auf jeden Fall eine Reise wert und die getestete Brotbackmischung wird uns auch in Zukunft immer wieder daran erinnern und kann von uns bedingungslos empfohlen werden!

 

Eure Jungs


Wenn ihr noch mehr sehen möchtet:


#Wir wurden zu dieser Reise eingeladen, die Partner haben in keiner Weise Einfluss auf diesen Bericht und die darin wiedergegebene Meinung genommen. Das Geschirr der Serie "Alt Luxemburg" wurde uns als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.