Stracciatella-Kirsch-Gugel


Straciatell_Kirsch_Schoko_Gugel_backen_Rezept_Foodblog_Köln

Manchmal entstehen die besten Ideen spontan.

Auslöser für unser heutiges Rezept, waren eine Tüte wunderbar saftiger Kirchen, die Torsten vom Markt mitgebracht hat.

Sofort kam uns die Idee damit etwas leckeres zu backen!

 

Kirschen - check, ein Gugel - check und bitte noch mit Schokolade - check.

Wir lieben einfach die Kombination von Kirschen und Schokolade und das nicht erst seit der Schwarzwälder-Kirsch-Torte.

Magnum hatte uns vor einiger Zeit ein paar Tafeln ihrer neuen Schokolade zugesendet und somit war der Schokopart auch ganz schnell klar. Wir testen immer gerne inwieweit sich Schokoladentafeln zum backen eignen.

 

Da wir die üblichen Zutaten für Kuchen sowieso immer da haben, konnte das Backen dann auch direkt starten.


Für eine Gugelform benötigt ihr:

250 g Butter

220 g feinster Zucker

1 Pk Vanillezucker

Eier, getrennt

1 TL Vanilleextrakt

200 g Frischkäse

350 g Mehl

15 g Backpulver

260 g Kirschen, entkernt und halbiert

200 g Schokolade, gehackt

 



  • Beginnt in dem ihr die Kirschen entkernt und halbiert und die Schokolade in Stücke hakt
  • den Ofen könnt ihr schon einmal auf 180° vorheizen
  • schlagt die Butter schaumig und fügt dann den Zucker und Vanillezucker hinz, rührt einige Minuten weiter
  • nun unter rühren nach und nach die Eigelb hinzufügen, das Eiweiß stellt für später zur Seite
  • rührt das Vanilleextrakt in einer Schüssel unter den Frischkäse und gibt alle zu der Butter-Ei-Maße
  • vermengt in einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Backpulver
  • nach und nach die trockenen Zutaten unterziehen
  • schlagt das Eiweiß zu Eischnee und hebt es unter den Teig 
  • nun die Kirschenmund die Schokolade ebenfalls unterheben
  • fettet und Mehl eine Gugelhupfform und gebt den Teig hinein 
  • das Ganze wandert nun für ca. 50 Minuten in den Ofen
  • macht den Stäbchentest und wenn nichts kleben bleibt, nehmt die Form aus dem Ofen
  • komplett auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen
  • nach belieben mit Zuckerguss oder Schokoüberzug verzieren


Der Gugel ist echt ein Gedicht geworden, vor allem da er mit frischen Kirschen gebacken wurde.

Das ist ein so intensiver Geschmack ... einfach lecker.

Schoko_Kirsch_Straciatella_Gugel_backen_Rezept_Foodblog_Köln

Zu den Schokotafeln von Magnum können wir sagen - Backtest bestanden.

 

Die Schokostücke sind in Form geblieben aber zerschmelzen einfach im Mund. Also einfach perfekt für unsere Straciatella-Kreation.

Davon abgesehen, dass die Tafeln auch so schnell weggefuttert werden können.

 

Wie steht Ihr zu der Schoko-Kirsch Kombination? Oder habt ihr das ultimative Kugel-Rezept für uns?

 

Wir sind gespannt und schreibt es uns einfach in die Kommentare.

 

Eure Jungs






info@diejungskochenundbacken.de

Newsletter:

* Pflichtfeld


Blogger Relations Kodex
Unsere Rezepte findest Du in der mealy App