Haselnusscupcakes mit Schokokern


Cupcake_Haselnuss_Schokokern_Backen_FoodblogKöln_Rezept

Diese leckeren Cupcakes, die wir euch heute vorstellen, haben wir schon vor einiger Zeit gebacken. Genau gesagt, um Karneval herum. Zu diesem Zeitpunkt hat die liebe Simone von "Aus der Lameng" ihren 1. Bloggeburtstag gefeiert. Wir beide kannten sie ja eigentlich noch gar nicht so lange.  Aber da wir ja einer der 9 Gastgeber der Kenwood Küchenparty 2.0 waren und Simone im Dezember bei uns zu Gast war, konnten wir sie auch gleich persönlich kennen lernen. Die Party war ein echter Knaller. Tolle Gäste, wie davor und danach auch immer und dadurch auch immer ganz viel Spaß beim Zubereiten der Leckereien, die wir uns vorher gemeinsam ausgedacht hatten.

 

Bei der Party kamen wir dann auch auf den 1. Geburtstag von Simone's Blog und gemeinsam haben wir dann einfach mal rum gesponnen. Und kaum war die Party vorbei, lud sie uns auch schon ein, zu Gast bei ihrem Jubiläum zu sein. Klar konnten wir da nicht nein sagen.

Das Motto der Sause war "Karneval" und eigentlich hätten wir das mitgebracht, das für uns das absolut typische süße Gebäck an Karneval ist. Aber "leider" haben wir das schon selber als Rezept auf dem Blog und wir wollten es nicht einfach nochmal wiederholen (obwohl wir das jedes Jahr zu Weiberfastnacht backen) - Mäuschen!

 

Dann haben wir hin und her überlegt und wir waren uns einig, dass wir gerne etwas Schokoladiges machen würden. Und dann kam der nächste Gedanke: Warum die Schokolade nicht einfach verkleiden, so dass keiner erkennt, dass es um Schoko geht?!

Genauso haben wir es gemacht und ihr könnt euch unsere verkleidete Schokoganache jetzt einmal anschauen.



Diese Zutaten benötigt ihr für 12 Cupcakes:

Für den Teig:

100 g weiche Butter

100 g Zucker

2 Eier

100 g Weizenmehl Type 405

50 g gemahlene Haselnüsse

4 g Backpulver

1/2 P. Vanillezucker

 

Für die Ganache:

60 g dunkle Schokolade, mind. 72%

70 g Sahne

 

Für das Topping:

120 g weiche Butter

100 g Puderzucker

2 EL Haselnusssirup

1 EL Sahne

1/2 TL Kakao



  • heizt euren Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor
  • schlagt die Butter mit dem Zucker so richtig schaumig
  • fügt dann nach und nach unter weiterem Rühren die Eier hinzu
  • vermischt Mehl, Nüsse, Backpulver und Vanillezucker und rührt auch die Mischung unter
  • füllt den Teig in Papierförmchen in eurem Muffinblech und backt sie für ca. 16 Minuten
  • lasst sie für 5 Minuten in der Form und dann auf einem Kuchengitter abkühlen
  • in der Zwischenzeit hackt ihr die Schokolade in kleine Stückchen und gebt sie in eine Schale
  • erhitzt die Sahne bis kurz vor dem Siedepunkt und gießt sie über die Schokolade
  • lasst sie 2 Minuten ziehen und vermischt alles mit einem Teigschaber und lasst sie stehen
  • sobald die Cupcakes kalt sind, stecht ihr ein etwa 1 cm großen Loch in die Mitte, gebt etwa 1 TL Ganache hinein und verschließt wieder mit dem Teigdeckel
  • für das Frosting schlagt ihr die Butter schaumig und gebt unter Schlagen den Puderzucker dazu
  • während des Rührens gebt ihr Sirup, Sahne und Kakao ebenfalls dazu, bis alles verbunden ist
  • gebt das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und verziert eure Cupcakes


Oben drauf passt perfekt natürlich noch ein kleiner Neapolitaner. Das muss zwar nicht sein, aber wir lieben diese kleinen Waffeln mit schokoladiger Haselnussfüllung einfach so sehr, dass wir gleich eine Tüte davon einkaufen mussten.


Haselnusscupcakes_Schokokern_Neapolitaner_Rezept_Backen_Snack_Foodblog_Köln

Wir waren sehr gerne zu Gast bei Simone und wer von euch ihren Blog noch nicht kennt, der sollte sich da auf jeden Fall einmal umschauen. Sie freut sich immer wieder über neue Gesichter, die ihren Blog besuchen.

 

Wer jetzt aber Lust bekommen hat, unsere verkleideten Schokokerne einmal selber auszuprobieren, der sollte sich gleich daran machen, den Teig anzurühren. Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß beim Backen und viel Freude beim Genießen.

 

Eure Jungs