Sweet Table - Hochzeit von Tina & Rolli

Wir haben es ja in den letzten Tagen schon angedeutet ... wir waren mit einem echten Großprojekt beschäftigt.

 

Unser erster Sweet Table !

 

Wir bringen ja immer wieder gerne unseren Kollegen im Büro etwas Leckeres mit, dabei war Tina aus Torstens Büro so beigeistert, dass sie sich einen Sweet Table zu ihrer Hochzeit von uns gewünscht hat.

Erstmal waren wir natürlich furchtbar stolz, aber auch schon verdammt aufgeregt.

Hier und da für Familie und Freunde ein paar Cupcakes, Kuchen und Co. zu backen ist das Eine, aber eine komplette Hochzeitsgesellschaft zu versorgen, etwas ganz anderes.

Dass so eine Hochzeit für das Brautpaar einer der schönsten Tage überhaupt ist, vermindert den Druck natürlich auch nicht ;)


Sweet Table

Es sollten ganz viele kleine Köstlichkeiten werden, damit man für jeden etwas dabei hat und alles alles mal probieren können ;)

 

Nach viel Planerei, einigem Hin und Her und natürlich Absprachen mit dem Brautpaar, stand die Liste für den Sweet Table:

 

Macarons, Cupcakes, Petit Fours, Cake Pops, 2 Kuchen, Brownies und natürlich die Hochzeitstorte

 

 


Cupcakes und Macarons
Sweet Table Ansicht


Am Mittwoch ging es dann los ... erst wurde der Supermarkt gestürmt.

Wir können euch auf jeden Fall sagen, dass Verkäuferinnen einen schon komisch angucken wenn man ca. 70 Eier kauft und säckeweise Mehl und Zucker ^^

 

Der Backmarathon ging von Donnerstag bis Samstag Nachmittag.

Wir hatten Spaß, Rückenschmerzen, Zickereien (ja, ganz selten gibt es die auch bei uns), Streß, Erfolgserlebnisse, Patzer und und und...

 

Samstag um 18 Uhr musste alles im Oberbergischen sein, also ca. 50 km von Köln entfernt.

Zum Glück hat Torstens Mutter einen unerschöpflichen Vorrat an Tupperware, Dosen, Kuchenhauben etc.

So konnten wir die ungefähr 400 kleinen Leckereien auch ordentlich einpacken.


Maracuja Schmand-Schnitten

Wir waren heil froh, dass das Thermometer nicht, wie vorheriges Wochenende, über 30° angezeigt hat ... wir geben es zu, wir wollten es so kalt wie möglich ;) SORRY

Bei frischen 20° wurde dann alles ins Auto geladen, das dank Klimaanlage auf gefühlt -5° runtergekühlt wurde.

 

Jetzt ging es schön gemütlich und vorsichtig mit 100km/h über die Autobahn.

 

Wir waren sooooo nervös!!


Rum Cupcakes mit Vanilletopping
Rhabarber Macarons
Sweet Table Ansicht3


Nach einer gefühlten Ewigkeit sind wir im Dorfgemeinschaftshaus in Marienberghausen angekommen. 

Schnell den Kofferraum aufgemacht ... puhh ... alles noch in einem Stück, also war der Teil, vor dem wir echt Angst hatten, geschafft.

 

Jetzt schnell ins Kühlhaus und dann mit dem Aufbau starten.


Gaumenfreude

Jetzt kam uns schon die wunderhübsche Braut entgegen ... wow!

Schnell bewundert, nochmals gratuliert und uns zeigen lassen, wo der Sweet Table aufgebaut werden soll.

 

Verrückterweise lies die Nervosität immer noch nicht nach.

Aber mit dem Aufbau ging dann alles wie im Fluge ... hier was hin und her geschoben, die zwei Teile nochmal getauscht, doch eine ander Platte genommen.

 

Hier nochmal einen riesen Dank an unsere "Schwägerin in spe" Karoline Fesser, die uns mit ihren wundervollen Designobjekten aus Glas augestattet hat <3

 

Und auch die Produkte von räder und GARN&mehr haben den Sweet Table so herrlich ergänzt.

 

Dann noch ein paar Schmuckstücke von Oma dazu ... und es war vollbracht!


Sweet Table für die Kleinen
Cake Pops


Nach kurzer Zeit durften sich dann alle Gäste über die süßen Kleinen hermachen und nach den ersten "Ohhh"s und "Hmmmm"s waren wir endlich erleichtert und stolz und happy und überhaupt...

 

Das Brautpaar war auch begeistert und wir freuen uns jetzt noch, dass wir ihren Wunsch erfüllen durften.

 

Daher auch ein riesengroßes Danke an Tina und Rolli, dass ihr uns vor diese Herausforderung gestellt habt, uns aber auch so viele Freiheiten gelassen und uns so sehr vertraut habt.

Es war eine ganz fantastische Feier, mit einer bezaubernden Braut und ihrem "Superman" ... schön, dass wir ein Teil davon sein durften!